MTB-Gold für Tim, Silber für Josefine


Tim ganz oben auf dem Podesst!

Tolle Bilanz für die BMC Rookies bei der MTB-DM in Hausach: Tim Wollenberg holte Gold, Josefine Kornmann Silber. Während Ferdinand Herrlich als Elfter ebenfalls zufrieden war, schied Lars Hemmerling aus.

Mit großen Ambitionen waren die BMC Rookies ins baden-württembergische Hausach zur Deutschen MTB-Meisterschaft gereist. Anlass dafür gaben die tollen Ergebnisse der letzten Woche. Sowohl Lars und Tim als auch Josefine galten als Anwärter für die Titel. Wie in vielen MTB-Wettbewerben der Saison, wurde am Samstag ein Slalom und am Sonntag das CC-Rennen gefahren. Aus den Ergebnissen der beiden Slalomläufe sowie dem Stand der Nachwuchssichtung ergab sich die Startaufstellung für das CC-Rennen. Die ersten vier Reihen starteten am Sonntag im Jagdstart mit jeweils fünf Sekunden Abstand.

Zuerst wurden die Mädchen U15 in den Slalom losgeschickt. Durch den Regen der Nacht war der Boden anfangs noch nass und das Steinfeld glitschig, was einige Mädchen auch zu unfreiwilligem Bodenkontakt verhalf. Josefine aber machte ihre Sache sehr gut und fuhr sicher runter. Im zweiten Lauf legte Die Rookie-Fahrerin dann nochmal zu und in der Addition der Läufe war es der zweite Platz, also sichere erste Startreihe am Sonntag.

Josefine mit einem tollen 2. Platz

Auch Lars und Tim fuhren sicher runter und holten die beiden schnellsten Zeiten. Im zweiten Lauf fuhr Lars erneut eine sehr gute Zeit. Tim gelang dies nach Bestzeit im ersten Lauf nicht, in einer Bergaufpassage aus dem Pedal klickte und dadurch vom Rad musste. Dennoch war es am Ende nur der Wimpernschlag von 0,4 Sekunden, der Lars auf Platz eins und Tim auf dem Platz direkt dahinter trennte. In der U17 indes bestätigte Ferdinand mit zwei guten Läufen seine Position in der Nachwuchssichtung mit Platz 12 und so stand er in der dritten Startreihe.

Am Sonntag lachte dann wieder die Sonne am Himmel und bei angenehmen 20 Grad eröffnete die U15 weiblich den Renntag. Da es zu viele Stürze im Steinfeld am Vortag gab, wurde diese Stelle entschärft und die Mädchen gingen auf drei Runden Renndistanz. Gleich von Anfang an ging Josefine mit der Deutschen Straßenmeisterin vom letzten Wochenende an die Spitze und das Duo hielt fast die ganze Renndistanz. Erst am letzten Anstieg riss eine Lücke von ca. 10 Sekunde zu Josefine, die sie auch bergab nicht mehr schließen konnte. Dennoch kam die Rookie-Fahrerin als glückliche Silbermedaillengewinnerin ins Ziel.

Anschließend waren Lars und Tim über vier Runden an der Reihe, jetzt mit dem „Hardbreaker“. Die beiden Rookies setzten sich sofort an die Spitze und rissen eine Lücke zu den Verfolgern. Die erste Runde absolvierten sie noch zu zweit, aber in der zweiten musste Lars leider abreißen lassen. Seine Erkältung, die in der Nacht schon anfing, hemmte ihn nun total. Auch die nähergekommenen Verfolger musste Lars ziehen lassen. Schließlich beendete der Rookie entkräftet und enttäuscht nach der dritten Runde das Rennen. Ganz vorne jedoch fuhr Teamkollege Tim einsam sein eigenes Rennen bis er als souveräner Sieger und damit deutscher Meister ins Ziel kam.

Als letzter Rookie wurde dann noch Ferdinand im U17-Rennen mit zehn Sekunden Rückstand auf die Spitze ins Rennen geschickt. Schnell fuhr der Baden-Württemberger in die vor ihm fahrende Gruppe rein. Am Ende der ersten Runde reihte er sich an zehnter Stelle ein. Doch in der steilen Abfahrt zum Ziel sah man Ferdinand laufen. Die Zuschauer applaudierten und schrien ihn Richtung Ziel. Da stieg er auf einmal wieder auf und fuhr als Elfter über die Ziellinie. Wie sich nun herausstellte hatte die Hinterradbremse Öl verloren, womit die Bremswirkung bei Null lag. Den Steilhang nur mit der Vorderradbremse zu bewältigen, war einfach unmöglich, sodass er den erhofften Top-Ten-Platz ziehen lassen musste.

Insgesamt war es trotz der Wermutstropfen ein erfolgreiches Wochenende für die BMC Rookies beim Jahreshöhepunkt.


Josefine, durch nichts zu bremsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.