Nicolas Baldo holt auf der Königsetappe der Czech Cycling Tour Platz 3 und Berg- und Punktetrikot


Die heutige Königsetappe der Czech Cycling Tour 2014 führte von Zábřeh nach Šternberk über 199,7 Kilometer und mehr als 2.500 Höhenmeter. Diese Etappe entwickelte sich zum erwarteten Ausscheidungsfahren. Mittendrin die Team Vorarlberg Fahrer um Nicolas Baldo und Reinier Honig. Baldo konnte neben den beiden Trikots für den besten Ketterer und den Punktebesten auch noch den dritten Rang in der Tageswertung belegen.

Rennverlauf:

Von Beginn an wurde ein sehr hohes Tempo angeschlagen und viele Ausreißversuche gestartet. Immer dabei die Fahrer des Team Vorarlberg, doch es konnte sich heute keine Gruppe lösen.

Bereits nach 50 Kilometern auf dem 199,7 Kilometer langen Teilstück hat sich das Feld in viele kleine Gruppe gesplittet, ganze vorne in einer Gruppe mit knapp 40 Fahrer die beiden Team Vorarlberg Legionäre Nicolas Baldo und Reinier Honig. Bei den nun folgenden Berg- und Sprintwertungen konnte Baldo auch durch eine starke Leistung von Honig wieder viele Punkte sammeln und sich somit die Trikots des besten Berg und Punktefahrers sichern. 26 Kilometer vor dem Ende kamen die Fahrer auf die zweimal zu befahrende Schlussrunde mit jeweils 200 Höhenmetern. Nun hieß es Feuer frei und es folgte Attacke auf Attacke.

Im Ziel konnte Nicolas Baldo den 3. Platz erringen und war überglücklich. „Nach dem gestrigen Husarenritt bin ich mit der Heutigen Leistung sehr zufrieden. Ich konnte bis zum Schluss bei allen wichtigen Attacken mitgehen, hier spürt man die Rennhärte welche ich mir bei den Rennen in diesem Jahr erarbeiten konnte!“ so ein glücklicher Baldo.

„Auch Heute ist unsere Taktik voll aufgegangen. Nicolas und Reinier konnte das Rennen super mitgestalten und Nicolas hat auch noch zwei Trikots eingefahren “, so ein sehr zufriedener sportlicher Leiter Harald Wisiak!

Morgen folgt dann die vierte und letzte Etappe von Olomouc nach Dolany über 144,9 Kilometer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.