ÖRV nominiert Kader für Rad-WM in Spanien

Der Österreichische Radsport-Verband gibt die erweiterte Kader für die UCI Straßen Rad Weltmeisterschaften in Ponferrada (Spanien) von 21. bis 28. September 2014 bekannt.

In knapp einem Monat nach der Vuelta Espagna beginnen die Rad-Weltmeisterschaften in Ponferrada. von 21. bis 28. September werden 12 Medaillenentscheidungen ausgetragen. Die Zeitfahrbewerbe führen vorwiegend über flaches Terrain, allerdings verläuft das Zeitfahren der Profis gegen Ende hin über den Rundkurs der Straßenrennen. Die Straßenbewerbe verlaufen über eine 18,2 Kilometer lange Runde. Mit zwei Anstiegen zur Rundenhälfte mit maximal 11 Prozent Steigung erscheint die Runde zu schwer für klassische Sprinter und zu leicht für reine Bergfahrer. „Wir haben einige FahrerInnen nominiert, denen diese Strecke liegen sollte. Bei sämtlichen Bewerben rechnen wir damit, dass eher kleinere Gruppen als das gesamte Hauptfeld ins Ziel kommen werden“, sagt ÖRV-Generalsekretär Rudolf Massak.

Die finale Nominierung aller StarterInnen erfolgt nach der Tour de l’Avenir in der ersten Septemberwoche durch die ÖRV-Sportausschuss-Exekutive.

Elite Männer Straße (6 Startplätze möglich und werden wahrscheinlich auch wahrgenommen):
World Tour Teams:
Eisel Bernhard – Sky
Haller Marco – Katusha
Krizek Matthias – Cannondale
Preidler Georg – Giant Shimano
Zoidl Riccardo – Trek + EZF

Professional Continental Teams:
Brändle Matthias – IAM + EZF
Denifl Stefan – IAM
Schorn Daniel – NetAPP

Continental Teams:
Eibegger Markus – Baku Synergy
Fankhauser Clemens – Tirol Cycling
Konrad Patrick – Gourmetfein Simplon

Elite Frauen Straße (3 Startplätze möglich – 2 werden wahrscheinlich wahrgenommen):
Hahn Jacqueline – Bigla + EZF
Rijkes Sarah – Lotto Belisol
Ritter Martina – BTC City Ljubljana + EZF

U23 Männer Straße (5 Startplätze möglich und werden wahrscheinlich auch wahrgenommen):
Biedermann Daniel – Gourmetfein Simplon
Bosman Patrick – Tirol Cycling + eventuell EZF
Gogl Michael – Gebrüder Weiss Oberndorfer
Großschartner Felix – Gourmetfein Simplon + eventuell EZF
Kuen Maximilian – Gebrüder Weiss Oberndorfer
Mühlberger Gregor – Tirol Cycling + EZF
Paulus Dennis – Gourmetfein Simplon
Pöstlberger Lukas – Tirol Cycling + eventuell EZF
Schönberger Sebastian – Gourmetfein Simplon
Zeller Lukas – Gourmetfein Simplon

Juniorinnen (4 Startplätze möglich – 2 werden wahrscheinlich wahrgenommen):
Adelsberger Angela – NÖ Radunion
Schilling Marlene – NÖ Radunion
Schweinberger Christina – ÖAMTC Bikepalast RC Tirol
Schweinberger Kathrin – ÖAMTC Bikepalast RC Tirol

Junioren (5 Startplätze möglich – 3 werden wahrscheinlich wahrgenommen):
Gamper Patrick – UNION Raiff. Radteam Tirol
Tschany Daniel – RC ANF Auto Eder Walding
Brkic Benjamin – ÖAMTC Recheis Lattella
Neuhauser Marcel – RC ARBÖ Ton Tailor Wörgl
Hammerschmid Raphael – RC ANF Auto Eder Walding
Huber Marcel – RC ARBÖ Wels Gourmetfein
Beluli Dominik – ÖAMTC Schwalbe Rankweil
Morianz Fabian – ÖAMTC Raika Kleidermaier
Steindler Julian – RC ARBÖ Wels Gourmetfein
Friedel Nils – RC ARBÖ Wels Gourmetfein

Das WM-Programm:
So 21.09. Teamzeitfahren Frauen Elite
So 21.09. Teamzeitfahren Männer Elite
Mo 22.09. Einzelzeitfahren Junioren
Mo 22.09. Einzelzeitfahren Männer U23
Di 23.09. Einzelzeitfahren Juniorinnen
Di 23.09. Einzelzeitfahren Frauen Elite
Mi 24.09. Einzelzeitfahren Männer Elite
Fr 26.09. Straßenrennen Juniorinnen
Fr 26.09. Straßenrennen Männer U23
Sa 27.09. Straßenrennen Junioren
Sa 27.09. Straßenrennen Frauen Elite
So 28.09. Straßenrennen Männer Elite

Homepage: www.radsportverband.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =