Ralph Denk Bikestore Cross-Challenge verspricht spannendes Sport- und Familienprogramm am Werkhaus

Bilder oder Fotos hochladen

Herbstzeit ist Cross-Zeit: Mit dem Ende der Straßen-Saison wechseln die Radsportler nahtlos ins Gelände. Zu einem der ersten Kräftemessen der Saison kommt es für die Techniker auf zwei Rädern am Sonntag, 12. Oktober, in Raubling. Eingebettet in ein großes Rahmenprogramm versprechen insgesamt fünf Rennen Hochspannung auf dem Rundkurs am Werkhaus. «Wie knüpfen mit der Planung nahtlos an das Vorjahr an», sagt Ralph Denk vom Ralph Denk Bikestore. «Das Rennen ist auf der einen Seite Spitzensport zum Anfassen und der sportliche Höhepunkt für einen Familientag mit abwechslungsreichem Programm, auf der anderen Seite auch ein Rennen zum Mitmachen. Es gibt ein extra Angebot für die Kleinsten ohne Rennerfahrung und für Hobbyfahrer ohne Lizenz», so Denk.

Zum Auftakt der Ralph Denk Bikestore Cross-Challenge gehört die Runde dem Nachwuchs. Um 9.30 Uhr gehen die Schülerinnen und Schüler der Rennklassen U11 und U13 – Kinder unter elf und unter 13 Jahren – auf einer verkürzten Runde an den Start. Gemäß den Vorgaben des Verbandes wird das Rennen dabei als kombinierter Rad- und Laufwettkampf durchgeführt, zugelassen sind neben Crossrädern auch Mountainbikes. Um 10.30 Uhr starten die Schülerinnen und Schüler U15 sowie die Jugendklasse auf die 1,6 Kilometer lange und extrem abwechslungsreiche Runde mit Asphalt-, Schotter- und Wiesenabschnitten sowie Hindernissen in Form von Treppen und Brücken. «Wir haben zwar keine großen Steigungen in der Strecke, aber diese Runde verspricht Vielfalt und erfordert alle Fahrtechniken des Cross – was das Rennen wiederum auch für Zuschauer extrem spannend macht», verspricht Oliver Blas vom Ralph Denk Bikestore.

Ab 11.30 Uhr sind auch Fahrer ohne Lizenz zum Kräftemessen geladen. Das Rennen der so genannten «Hobbyklasse» führt über die Originalstrecke und ist mit 40 Minuten ausgeschrieben. Wie in allen anderen Klassen auch, sind vor Ort nach Nachmeldungen möglich. Die Anmeldung am Werkhaus ist ab 8 Uhr geöffnet.

Um 12.45 Uhr starten dann die Junioren, die Masters und die Eliteklasse der Frauen in die Ralph Denk Bikestore Cross-Challenge, das Rennen der Elite als abschließender Höhepunkt wird um 14 Uhr gestartet. Die erfoglreiche Premiere des Rennens am Werkhaus hatte im Vorjahr Severin Schweisguth vom RSV Moosburg für sich entschieden und dabei Junior Severin Schweisguth vom Team Auto Eder Bayern bei seiner Premiere in der Elite auf Platz zwei verwiesen. Bronze ging vor Jahresfrist an Thomas Lechermann vom RSV Passau. Schweisguth gehört auch für Sonntag zum engsten Favoritenkreis. Der 28-Jährige hatte zum Saisonauftakt in Oberammergau am Samstag das Podium nur knapp verpasst. Gute Chancen auf eine Spitzenplatzierung kann sich auch Johannes Weber machen. Der ehemalige Fahrer des Team Auto Eder Bayern unterstrich seine Form zuletzt mit einem starken Rennen beim Sieg von André Greipel am 3. Oktober im Rennen der Profis in Münster.

www.rdb-cross.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.