Team Baier erfolgreich auf den Straßen Belgiens unterwegs – Baumgarten mit starkem 12. Platz bei der Ardenne Challenge

Belgien
Nach über 500 Rennkilometern auf Straßen, die jedem Vergleich trotzen, bei Graupelschauern und Konkurrenz aus den BeNeLux Staaten, den USA, Kanada und Schweden steht ein glücklicher Hannes Baumgarten auf dem 12. Gesamtrang der Ardenne Challenge.
Die Team Baier Fahrer Hannes Baumgarten, Stefan Matzner, Stefan Brandlmeier und Andreas Fließgarten waren nach Belgien gereist um sich die finale Rennhärte für die laufende Rennsaison zu holen. Doch am Ende war mehr drin und Hannes Baumgarten feiert einen starken 12. Rang.

Baumgarten war das erste Mal auf der 2. Etappe in Erscheinung getreten, als er nach 80km in der Ausreißergruppe den 4. Platz belegte. Er unterstrich seine Ambitionen mit einem 7. Platz im Massensprint der 3. Etappe. „Die 4. Etappe war ein 130km langes Ausscheidungsfahren, bei dem nur 80 der über 250 Gestarteten überhaupt das Ziel erreichten. Mehr als im Hauptfeld anzukommen war nach der offensiven Fahrweise der Vortage nicht mehr drin und trotzdem bin ich mit dem 12. Platz voll zufrieden!“

Das nächste Mal wird das Team seine Form am 27.4. beim Rosenheimer Straßenpreis und beim ersten Saisonhöhepunkt in Buch am Erlbach am 4.5., dem Team Baier Landshut Radsportfestival, unter Beweis stellen.

Baumgarten, Matzner, Brandlmeier, Fließgarten v.l.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.