Team Baier Landshut: Meyer und Fließgarten zum Abschluss noch einmal ganz oben auf dem Podest

Yannick Meyer und Andreas Fließgarten konnten es im letzten Rennen der Saison noch einmal richtig krachen lassen und mit Platz 1 und 3 ein starkes Jahr beenden. Der äußerst anspruchsvolle Kurs im Rheinland-pfälzischen Windesheim wies eine 12-prozentige Steigung zum Ziel auf, die von den Athleten 65 Mal bewältigt werden musste. Nach zehn Runden attackierte Meyer auf dem Flachstück und das Hauptfeld ließ den Team Baier-Fahrer gewähren. Meyer konnte schnell einen Vorsprung von einer Minute herausfahren und fand einen hohen Rhythmus.

Windesheim
Yannick Meyer

Zehn Runden vor Rennende gelang dem Heilbronner dann tatsächlich der Rundengewinn und damit der sichere Sieg. Andreas Fließgarten konnte am Ende noch einmal seine Stärken ausspielen und attackierte das Feld zusammen mit dem Rothaus-Fahrer Arnold Fiek. Im Sprint war der Landshuter zwar unterlegen, konnte sich aber über die starke Vorstellung der gesamten Mannschaft freuen. „Zum Abschluss noch einmal auf dem Podium ist eine tolle Sache. Besser hätte für uns die Saison nicht enden könnten“, so ein glücklicher Andreas Fließgarten nach dem Rennen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.