Team Bulls mit Siegen in Langkawi, Orans, Münsingen und Güntersleben

Deutsche Meisterschaft Marathon, Münsingen/GER
UCI MTB Marathon World Series, Ornans/FRA und Langkawi/MAS
Langkawi International MTB Challenge, Langkawi/MAS
Maintal Bikemarathon Güntersleben/Ger
Stiebjahn holt Bronze!
Huber und Dietsch gewinnen in Ornans und auf Langkawi


Simon Stiebjahn hat sich bei der Deutschen Marathon-Meisterschaft in Münsingen die
Bronze-Medaille erkämpft. Der 23-jährige Bulls-Pilot aus dem Hochschwarzwald war auf
der schlammigen 103 Kilometer langen Strecke auf der Schwäbischen Alb jederzeit auf
der Höhe des Geschehens und konnte bis zum Schluss mit den Topfavoriten mithalten.
Lange Zeit wurde das Rennen von einer bis zu 25 Mann starken Spitzengruppe bestimmt,
in der Stiebjahn und Sahm eine gute Rolle spielten. Beide waren ständig in den vorderen
Positionen zu finden. Immer wieder wurde das Tempo verschärft, doch ein entscheidender
Vorstoß gelang, auch aufgrund des schnellen Streckenprofils, lange Zeit niemandem. Als es
dann etwa 20 Kilometer vor dem Ziel richtig zur Sache ging war Stiebjahn zur Stelle. Mit
knappem Vorsprung gingen Stiebjahn, Mennen, Marx, Bauer und Genze auf die beiden zehn
Kilometer langen Schlussrunden, knapp dahinter kämpfte Titelverteidiger Kaufmann. Sahm,
der unterwegs immer wieder wachsam an Stiebjahns Seite gefahren war, lag zu diesem
Zeitpunkt auf Rang 13. Bis zum Ziel wurde nun Vollgas gefahren und ständig wechselten
die Positionen. An der allerletzten Rampe konnte Mennen einen kleinen Vorsprung
herausfahren und diese 14 Sekunden bis ins Ziel verteidigen. Dahinter kämpften Stiebjahn
und Bauer verbissen um Silber und Bronze. An der Ziellinie hatte Bauer die Nase 0,8
Sekunden vorne. Stiebjahn sank im Ziel erst einmal völlig erschöpft zu Boden, freute sich
dann aber riesig über seine erste Medaille überhaupt bei einer Deutschen Meisterschaft.
Stefan Sahm sicherte sich mit einem starken Finale noch den zehnten Rang.
„Ich war im Finale wahrscheinlich der Schwächste aus der Gruppe, aber mit viel Willen

www.bulls.de
habe ich mich wieder an Genze und Bauer heran gekämpft. Die Lücke zu Bauer konnte ich
schliessen, nachdem Hannes die Ketter runter gefallen war. In den letzten Kurven war es
unmöglich zu überholen und die Zielgerade zu kurz für einen richtigen Sprint. Wer weiß was
dann gewesen wäre… Egal. Eine Medaille war mein Ziel und ich bin super happy mit
Bronze!“ so Stiebjahn nachdem er wieder zu Atem gekommen war.
Quasi zeitgleich komplettierte Urs Huber mit seinem Sieg bei der UCI MTB Marathon Serie
in Ornans / Frankreich ein sehr erfolgreiches Wochenende für das Team Bulls. In einer
wahren Schlammschlacht setzte sich der Schweizer bereits sehr früh alleine an die Spitze
und fuhr einem ungefährdeten Solosieg entgegen.
„Die Form ist immer noch top, auch wenn mich der Crash bei der Trans Zollernalb kurz
aufgehalten hat. Dafür lief es heute wie am Schnürchen. Ich bin vom Start weg einfach
mein Tempo gefahren und keiner konnte folgen. Jetzt freue ich mich auf den Saison-
Abschluss beim Roc d´Azur kommende Woche – und auch da will ich nochmal angreifen!“
zeigte sich der Seriensieger zufrieden und weiterhin kämpferisch.
Bereits vor Wochenfrist hatte Thomas Dietsch mit seinem Sieg bei der UCI MTB Marathon
Serie auf Langkawi vorgelegt. Bei dem Rennen quer durch den tropischen Dschungel
konnte sich der Französische Marathon Meister bereits früh von der Konkurrenz absetzen
und mit großem Vorsprung den Sieg einfahren. Zwei Tage später ging der Bulls-Pilot dann
bei der sechstägigen `Langkawi International MTB Challenge´ an den Start, die er auf
Rang sechs in der Gesamtwertung abschloss.
Ergebnisse:
Deutsche Meisterschaft Marathon
1. Robert Mennen – Topeak Ergon Racing Team – 3:49:02 h
2. Markus Bauer – Lexware Rothaus Team – 3:49:17 h
3. Simon Stiebjahn – Team Bulls – 3:49:17 h
UCI MTB Marathon Serie Ornans
1. Urs Huber – Team Bulls
2. Alban Lakata – Topeak Ergon Racing Team
3. Phillipp Gerber – IXS BiXS Swiss Team
UCI MTB Marathon Serie Langkawi
1. Thomas Dietsch – Team Bulls – 4:41:08 h
2. Parviz Mardani – Iran – 4:48:32 h
3. Steffen Thum – Ultra Sports Rose Racing Team – 4:50:25 h
Gesamtwertung Langkawi International MTB Challenge
1. Kohei Yamamoto – Specialized Racing – 10:09:21 h
2. Emil Lindgren – Giant Offroad Racing Team – 10:12:03 h
3. Maxime Marotte – BH SR Suntour – 10:20:10 h
6. Thomas Dietsch – Team Bulls – 10:36:17 h
Maintal Bikemarthon Güntersleben
1.Platz Anja Gradl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.