Team Kuota: Erste Podiumsplatzierung

Die erste Podiumsplatzierung konnte das Team Kuota beim „Radrennen Rund um Merken“ durch Michael Kurth erzielen. Komplettiert wurde die tolle Mannschaftsleistung durch die Plätze 6 und 9 durch Daniel Westmattelmann und Joachim Tolles, der den Sprint des Hauptfeldes gewann.

Bei herrlichem Frühlingswetter startete um 16.00 Uhr die 11. Auflage des Frühjahrsklassikers „Radrennen Rund um Merken“ mit dem 75 km langen Eliterennen. Schon kurz nach Beginn des Rennens setzte sich eine 18 Mann starke Gruppe ab, in der mit Kurth, Westmattelmann und Tolles gleich 3 Fahrer des Teams Kuota vertreten waren.

Nach 10 Runden wurde die Spitzengruppe wieder vom Hauptfeld eingeholt. Den Zeitpunkt des Zusammenschlusses nutzten 8 Fahrer und schafften es erneut, sich vom Feld zu lösen, darunter auch wieder Kurth und Westmattelmann. Die neue Spitzengruppe konnte zunächst einen Vorsprung auf die Verfolger aufbauen. Dieser wurde gegen Rennende jedoch immer geringer. Deshalb attackierte Michael Kurth 2 Runden vor der Zieldurchfahrt aus der Spitzengruppe heraus und konnte sich mit 2 weiteren Fahrern etwas absetzen. Im Sprint dieses Trios wurde Kurth dann letztlich Dritter, da er auf den letzten Kilometern einen Großteil der Führungsarbeit übernommen hatte. In der Verfolgergruppe überquerte Daniel Westmattelmann die Ziellinie als Gesamtsechster.

Nachdem nun die ersten 8 Fahrer im Ziel waren bereitete man sich im Hauptfeld auf den Sprint vor. Durch die tolle Vorbereitung der verbliebenen Teamkameraden gelang es Joachim Tolles, diesen Sprint für sich zu entscheiden und mit Platz 9 die gute Mannschaftsleistung zu komplettieren.
!cid_E5894126-BD40-4B03-A04C-6B03A0824EAC

Nicht unerwähnt bleiben soll noch ein Ereignis der ganz anderen Art an diesem Wochenende. Bei der Gewerbeschau in Sohren trat das Team Kuota mit den Fahrern Florian Monreal und Andre Benoit beim 2-tägigen Charity-Spinning zugunsten der „VOR-TOUR der Hoffnung“ für krebskranke Kinder an.

!cid_image001_jpg@01CF4D1A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.