Archiv für den Tag: 19. August 2015

BORA – ARGON 18 verpflichtet Silvio Herklotz


Foto: Roth via Bora Argon

Silvio Herklotz wechselt ab 2016 zum deutschen Rennstall BORA – ARGON 18. Der 21-jährige gilt als Talent für anspruchsvolle Rundfahrten und wird mit einem zweijährigen Neuprofi-Vertrag ausgestattet. Seinen Ruf erwarb Herklotz sich in den vergangenen Jahren mit unzähligen Erfolgen bei Rennen der Nachwuchskategorie, darunter prestigeträchtige Resultate wie der Gewinn der Tour Alsace, ein zweiter Platz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie der Sieg bei den deutschen Meisterschaften mit nur 19 Jahren. Bei einer Größe von 1,90 Meter und einem Gewicht von 68 Kilogramm bringt Herklotz Qualitäten sowohl im Zeitfahren als auch am Berg mit. Damit besitzt er die besten Voraussetzungen für einen Klassement-Fahrer. BORA – ARGON 18 setzt mit der Verpflichtung seinen Kurs fort und bindet weiter deutschsprachige Rundfahrer an das Team. Neben Dominik Nerz (25 Jahre) und Patrick Konrad (23 Jahre) fährt vor allem der deutsche Meister Emanuel Buchmann (22 Jahre) eine überzeugende erste Profi-Saison.

Weiterlesen

Journalisten Rad-WM / WPCC 2015 in Belgien: nur noch vier Wochen bis zum grossen Start !

Anmeldungen bis zum 7. September
Es sind nur noch wenige Pedalumdrehungen bis zur Journalisten Rad-WM / WPCC 2015. In einem knappen Monat wissen wir, wer sich ein Jahr lang als der schnellste Journalist der Welt nennen darf.

Die Zahl der Anmeldungen liest sich wie eine Geschichte ohne Ende. Bis zum 17. August hatten sich bereits 116 Journalisten aus zehn Ländern angemeldet. Erwartet werden rund 150.

Zögern Sie nicht, um sich rechtzeitig anzumelden. Dies kann noch bis Montag 7. September erfolgen und sichern Sie sich dabei ein gratis Startpaket. Nachmeldungen sind bis einen Tag vor den jeweiligen Rennen, noch möglich.

Weiterlesen

Abwechslungsreiche Mountainbike-EM für Tim

Eine aufregende Woche liegt hinter Tim Wollenberg: Zum zweiten Mal war der KTM Youngster bei der Mountainbike-EM in Graz dabei. Tim hatte zwar Pech, bewies aber viel Kampfgeist.

Bilder oder Fotos hochladen
Tim führt das Bayernteam im Teamzeitfahren an

Mit einem Teamzeitfahren begann das Unternehmen MTB-EM für den Bayernkader mit Tim. Leider schwächelte aus dem Trio die gesundheitliche gehandicapte weibliche Starterin, sodass es für das Team nur zum 31. Platz reichte. Dieser war am nächsten Tag auch der Startplatz im Staffelrennen. Tim fuhr aus der fünften Startreihe los und hatte einige Fahrer zu überholen. Im engen Startloop gelang das nicht, dafür konnte er aber im Anstieg einige Plätze gut machen, bis sich ein Konkurrent vorne stürzte und alle aufhielt. Bergab ging es wieder besser, so dass Tim auf Platz 12 übergab. Sein Teamkamerad machte bis zu seinem Platten viel gut, war zwischenzeitlich auf Rang vier. Doch ein Kettenklemmer kostete wieder viele Plätze. Die Schlussfahrerin musste dann auch wieder einige Kontrahenten passieren lassen. Am Ende reichte es dadurch nur zu einem enttäuschenden 28. Platz.

Weiterlesen