Schlagwort-Archiv: Andreas Leppert

RACING STUDENTS: Zwei Rennen, zwei Siege

Jonas Tenbruck gewinnt Steinbach und Achkarren
Am Freitag beim Abendrennen in Steinbach standen fünf der sieben RACING
STUDENTS am Start. Ausgefahren wurde ein Kriterium. In den Wertungen konnten
die Fahrer nicht schlagkräftig genug Punkten und so versuchten die RACING
STUDENTS eine Gruppe zu stellen.

Dies gelang nach der zweiten Wertung auch und man hatte mit den TenbruckBrüdern
die richtigen Fahrer vorne. Durch einen Sturz wurde Florian allerdings
zurückgeworfen, sodass nur Jonas das Team in der zwölf Mann starken
Spitzengruppe vertrat. Auch dort gelang es ihm gegen die starken Sprinter nicht
genügend Punkte zu sammeln um auf einen Podestplatz zu fahren.
In den letzten zehn der 70 zu fahrenden Runden setzte Jonas Tenbruck dann alles
auf eine Karte, attackierte mit drei weiteren Fahrern und schaffte eine Überrundung
gegenüber dem Feld. Somit stand Jonas mit einer Überrundung als Sieger fest.
Ähnlich gut verlief es für Ihn auch am Sonntag beim Rundstreckenrennen in
Achkarren. 25-mal musste ein kurzer, steiler Berg überwunden werden. Man
attackierte früh und die RACING STUDENTS waren mit drei Mann in einer
siebenköpfigen Spitzengruppe vertreten. So konnte man die zahlenmäßige
Überlegenheit ausspielen und abwechselnd attackieren.

Am Ende konnte Jonas Tenbruck dann seinem zweiten Sieg innerhalb von 48
Stunden entgegenfahren und gewann vor Andreas Leppert (Team Embrace the
World) und seinem Teamkollegen Marcel Fischer. Des Weiteren konnte Florian
Tenbruck, der ebenfalls in der sieben Mann starken Spitzengruppe war, auf Platz vier
sprinten. Mit den Plätzen acht und zehn komplettierten André Fonseca und Pascal
Husterer das gute Ergebnis.
Kommende Woche werden die RACING STUDENTS am Freitag in Whyl, Samstag in
Nattheim und Sonntag in Roschbach starten.

Text und Bilder im Anhang

Pascal Husterer gewinnt in Holzhausen

Frauen fahren zweites Bundesligarennen
Bereits am Donnerstag ging es für die RACING STUDENTS zum Kriterium nach
Holzhausen. Nachdem Florian Tenbruck und Marcel Fischer die ersten Wertungen
für sich entscheiden konnten, war es Pascal Husterer, der sich zusammen mit
Andreas Leppert (Steinbach) absetzen konnte und im Laufe des Rennens das Feld
mit seinem Mitstreiter überrundete. Dabei Sammelte er ausreichend Punkte, um das
Rennen vor Leppert zu gewinnen. Marcel Fischer vervollständigte das Podium nach
einem weiteren Vorstoß als dritter.


Husterer_Foto_Haumesser

Weiterlesen

RACING STUDENTS auch zweigleisig erfolgreich: Jonas Tenbruck sechster bei U23-DM, Andreas Schreier gewinnt Rheinfelden

Eine entscheidende Rolle spielten an diesem Wochenende die sehr hohen Temperaturen in ganz Deutschland. Während die jungen Fahrer die U23-DM in Angriff nahmen, starteten die älteren in Rheinfelden und Roschbach.

Das Rennen am Sonntag um die U23-Meisterschaften in Bruchsal startete sehr nervös. Jedes Team wusste, dass die Strecke über weite Teile auf engen Wegen ausgetragen wurde und dementsprechend wollte sich niemand hinten aufhalten.

Nach 20 km entstand eine fünf Mann starke Spitzengruppe. Kurz darauf forcierte Jonas Tenbruck das Tempo über die Kuppe des Berges und initiierte damit eine drei-Mann-Gruppe, die zur Spitze aufschließen konnte. Damit stand die gut harmonierende Gruppe des Tages, die ihren Abstand immer um eine Minute halten konnte.

Weiterlesen

Florian Scheit fehlen nur Zentimeter zum Sieg

Bilder oder Fotos hochladen
Florian Scheit wird 2. und Tim Schlichenmaier verteidigt die Gesamtführung beim LBS-Cup

Florian Scheit im Sprint nur knapp geschlagen, Tim Schlichenmaier verteidigt Gesamtführung beim LBS-Cup!

Das Team Baier Landshut war in Ellmendingen mit Tim Schlichenmaier, Marcel Weber und Florian Scheit beim 100 km langen Rundstreckenrennen am Start. Scheit konnte sich nach 5 km mit 3 weiteren Fahrern vom Feld lösen und das Trio fuhr die 2 Minuten zuvor gestartete C-Klasse schnell auf. Unter dem Tempodiktat von Scheit reduzierte sich das entstandene Spitzenfeld Runde für Runde. Ca. 15 km vor Rennende konnte Christopher Schmieg (RSC Kempten) zur Führungsgruppe aufschließen. Im Sprint am finalen Schlussanstieg musste sich Scheit im Fotofinish Schmieg geschlagen geben. Dritter wurde Andreas Leppert (RSC Kempten). Tim Schlichenmaier stürzte in der letzten Kurve im Kampf um Platz fünf, konnte aber sein Rad noch als 12. über die Ziellinie tragen. Marcel Weber beendete das Rennen auf Platz 14.

Weiterlesen

Mit fünf Neuzugängen vollziehen die RACING STUDENTS den nächsten Generationenwechsel im Elite-Männer Team

Deutschlands erfolgreichstes Radsportkonzept aus der Ortenau, die RACING STUDENTS, vollzieht 2014 im Männer-Eliteteam den nächsten Generationenwechsel. Nach den Abgängen von Christopher Schmieg, Andreas Leppert, Philipp Ries und Felix Rinker erhalten vier neue junge Fahrer die Chance, mit den Rahmenbedingungen des bis heute einmaligen Konzepts Studium, Beruf oder Ausbildung mit dem Leistungssport erfolgreich unter einen Hut zu bekommen.

Mit dem 23jährigen Florian und dem 20jährigen Jonas Tenbruck haben die RACING STUDENTS nach den Obländer-Brüdern wieder ein Bruderpaar in ihren Reihen. Die beiden Tübinger verfügen über ein großes Potential, da beide sehr komplette Rennfahrer mit einer hohen Endgeschwindigkeit sind.

Weiterlesen

RACING STUDENTS: Andreas Schreier ist die erste Neuverpflichtung

A-/B-Klasse

Christopher Schmieg(vorne) will sportlich eine neue Herausforderung und Philipp Ries den nächsten Schritt im Berufsleben gehen. Foto:Rolf Argus via Racing Students

Mit Andreas Schreier verpflichten die RACING STUDENTS einen waschechten Ortenauer für das Eliteteam 2014. Der 25jährige Schreier gilt als erfahrener Elite-Amateurfahrer und wechselt vom Freiburger BQ-Cycling-Team zu den Students.

Weiterlesen

RACING STUDENTS: Mit Rumpfmannschaft beim LBS-Teamcup

Trotz Doppelbelastung von Studium inzw Beruf hat Andreas Leppert eine enorme Entwicklung bei den RACING STUDENTS gemacht_Foto Janko Marquardt

Trotz Doppelbelastung von Studium inzw Beruf hat Andreas Leppert eine enorme Entwicklung bei den RACING STUDENTS gemacht_Foto Janko Marquardt


Der diesjährige LBS-Teamcup fand am vergangenen Wochenende über 4 Etappen um Württemberg statt. Aufgrund von Klausuren und Krankheit konnten die RACING STUDENTS nur eine Rumpfmannschaft von vier Fahrern an den Start bringen. Auf der ersten Etappe in Deisslingen gelang es einer 9-köpfigen das Feld zu überrunden. In der Gruppe befand sich auch Andreas Leppert. Da sich im Anschluss kein weiterer Fahrer mehr vom Feld lösen konnte kam es zu einem Massensprint. Diesen konnte Andreas Leppert nach guter Vorarbeit von Christopher Schmieg für sich entscheiden und somit das Führungstrikot des Etappenrennens übernehmen. Bei der zweiten Etappe in Wilfingen blieb das Feld auch lange Zeit zusammen. Erst kurz vor Rennende konnte sich ein Fahrer alleine absetzen. Dahinter kam es leider in der letzten Runde zu einem Sturz, der alle Sieghoffnungen der Students zu Nichte machte. Trotz des Sturzes konnte Andreas Leppert sein Führungstrikot verteidigen. Auf der dritten Etappe in Hedelfingen setzte sich wiederrum ein Fahrer alleine ab. Den Sprint des Feldes gewann Christopher Schmieg nach guter Vorarbeit des Teams. Auch das Führungstrikot konnte verteidigt werden und somit musste die Entscheidung um den Gesamtsieg auf der schweren letzten Etappe in Plattenhardt fallen. Dort übernahmen die favorisierten Bundesligamannschaften das Zepter und brachten die Students um Andreas Leppert ins Hintertreffen. Christopher Schmieg konnte das Tempo zunächst noch mitgehen, musste dann allerdings am Ende mit Platz 8 zufrieden geben. In der Gesamtwertung fiel Andreas Leppert noch weit zurück. Am kommenden Wochenende starten die Students beim Kriterium in Speyer. Sonntags steht dann mit dem Radklassiker in Reute ein wichtiges Rennen in Südbaden auf dem Programm, bei dem der Vorjahressieg unbedingt wiederholt werden soll.
http://www.racing-students.de
Teampräsentation RACING STUDENT

Teampräsentation RACING STUDENT