Fabian Schnaidt gewinnt 1. Etappe der Tour of Iran

Schnaidt_Siegerfoto (2)
Hammerstark ! Was für ein Start bei der 29. Austragung der Tour of Iran. Der superschnelle Team Vorarlberg Sprinter Fabian Schnaidt (GER) holt sich im Massensprint die erste Etappe von Tabriz nach Urumiyeh vor dem Australier William Clarke (Team Drapac) und führt nun auch in der Gesamtwertung. Zusätzlich führt er auch die Sprintwertung an. Etappensieg und zwei Führungstrikots – Gratulation an das gesamte Team ! Der sagenhafte Schnitt für die 144 Kilometer 50,23 km/h !
Schnaidt_gelb
Fotos: Team Vorarlberg

Bei Temperaturen von über 30 Grad fiel der Startschuß in Tabriz, und sofort machten sich die einheimischen Teams aus dem Iran, aber auch die anderen Mannschaften ans Werk. Die mit 144 Kilometer nicht allzu lange Etappe verhieß von Anfang an eine pausenlose Attackiererei. Dies war dann auch so. Dem extrem hohen Tempo mußten die beiden Youngsters Tobias und Dennis Wauch bei Rennhälfte Tribut zollen und kamen aber mit der zweiten Gruppe ins Ziel. Vorne konnte sich Fabian Schnaidt und Nicolas Winter halten. Auch Grischa Janorschke, der Schatten und Anfahrer von Schnaidt, verlor den Kontakt. Er kämpfte sich aber wieder alleine heran und brachte gemeinsam mit Nicolas Winter nach heroischer Leistung Fabian bis zur 300 Meter Marke. Dieser setzte sich gegen den schnellen und routinierten William Clarke vom Pro Continental Team Drapac durch und feierte den bereits 4. Saisonsieg in diesem Jahr !

In der Gesamtwertung führt nun Schnaidt im ersten gelben Trikot der Saison mit 4 Sekunden vor Clarke (Drapac) und 6 Sekunden vor dem Japaner Kuboki (Team Ukyo).

Aufgrund der doppelten Punkte im Zielsprint ist Schnaidt auch der Leader in der Gesamtpunktewertung.

Grischa Janorschke und Nicolas Winter kamen mit der ersten Gruppe ins Ziel und bejubelten ebenso den Sieg wie tausende radverrückte Zuschauer !

Morgen heißt es Schwerarbeit für das Team Vorarlberg mit der Verteidigung des gelben Trikots auf der zweiten Etappe. Die Rundfahrt endet nach sechs Etappen am Sonntag.

Kader: Dennis Wauch, Tobias Wauch, Nicolas Winter, Fabian Schnaidt, Grischa Janorschke,

Sportliche Leitung: Werner Salmen

Informationen zum Rennen: http://www.tourofiran.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × zwei =