Zeitfahrspezialist Jan Barta verlängert bis 2017

Sieben weitere NetApp – Endura Fahrer verlängern ihre Verträge

Foto: Bettini via Team NetApp
Das derzeit einzige deutsche Profi-Radsportteam, in der Saison 2015 unter neuem Namen mit einer ProContinental-Lizenz ausgestattet, plant mit einer Kaderstärke, die zum jetzigen Team NetApp – Endura vergleichbar ist. „Wir planen mit einem Kader von 20 Fahrern, davon bis zu sieben Neuzugängen. Die ersten Vertragsverlängerungen können wir heute bekanntgeben. Weitere werden folgen und mit gezielten Neuverpflichtungen ergänzt. Die neuen Fahrer kommen vorzugsweise aus dem deutschsprachigen Raum und verstärken uns sowohl bei den Klassikern als auch den Rundfahrten“, beschreibt Team-Manager Ralph Denk seine Transfer-Strategie.

Jan Barta (29, CZE), überzeugender Dritter im Zeitfahren der Tour de France, hat seinen Vertrag im Team gleich um ganze drei Jahre bis zum Ende der Saison 2017 verlängert. Der tschechische Landesmeister im Zeitfahren ist einer der Fahrer, die seit dem Gründungsjahr Jahr 2010 zur Mannschaft gehören. „Man kann mit Fug und Recht behaupten, das Jan zu den besten zehn Zeitfahrern der Welt gehört. Das hat er bei der Tour und den letzten Weltmeisterschaften bewiesen. Wir werden in den nächsten drei Jahren daran arbeiten, sein Potenzial weiter auszureizen. Jetzt geht es an die Feinheiten und die brauchen Zeit“, begründet Denk den langfristigen Vertrag.

Mit Paul Voss (28, GER) und Andreas Schillinger (31, GER) haben auch die beiden deutschen Tour-Teilnehmer des Teams ihre Verträge verlängert. „Paul hat trotz gebrochener Nase und Finger eine sehr starke Tour abgeliefert und seine Qualität gezeigt. Darauf wollen wir bei den Monumenten und großen Rundfahrten nicht verzichten. Andreas ist seit dem ersten Tag in unserer Mannschaft – einer der erfahrensten Fahrer im Team. Er ist ein klassischer capitaine de la route und damit in vielen Rennen für das Team von zentraler Bedeutung“, so Denk zu den deutschen Fahrern.

Als weiterer Leistungsträger wird der irische Sprinter Sam Bennett (23, IRL) zum Team gehören. Der Neo-Profi hat bereits bei seinem Eintritt ins Team einen Vertrag für die Saison 2015 erhalten. Zak Dempster (26, AUS) und Daniel Schorn (25, AUT) haben ihre Verträge ebenfalls verlängert. Der Australier hat unter anderem als Anfahrer für Bennett wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des Teams im Sprint- und Klassikerbereich. „Sam fährt seine erste Saison und das äußerst erfolgreich. Zak hat eine Art Mentor-Rolle für Sam übernommen und ihm so den Weg bei vielen Rennen geebnet. Daniel gehört zu den klassikerfesten Sprintern und fährt eine sehr gute zweite Saisonhälfte mit Top-Platzierungen. Ich bin mir sicher, dass wir von unseren schnellen Jungs in den nächsten Wochen profitieren und das wollen wir natürlich auch im nächsten Jahr tun“, so die Prognose von Denk.

Auch die Rundfahrtspezialisten Cesare Benedetti (27, ITA), Bartosz Huzarski (33, POL) und Jose Mendes (29, POR) haben ihre Verträge verlängert. „Alle drei Fahrer haben ihren Wert für das Team bewiesen. Cesare fährt bei uns seit fünf, Bartosz seit vier und Jose seit zwei Jahren. Die drei Jungs haben für unsere Kapitäne erfolgreich in allen drei Grand Tours gearbeitet. So wie Bartosz es derzeit mit seiner Top10-Position in Colorado zeigt, nutzen sie aber auch ihre Chancen, wenn sich dazu die Möglichkeit ergibt. Solche Fahrertypen wollen wir unbedingt auch zukünftig in unserem Team haben“, sagt Denk abschließend.

Weitere Fahrer des Kaders 2015 wird das Team in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × fünf =