Archiv für den Tag: 19. Juli 2014

Tejay van Garderen vom BMC Racing Team wurde am Samstag bei der Bergankunft der Tour de France Sechster

Van Garderens Attacke auf den letzten vier des insgesamt 177 Kilometer langen Rennens führten zur Distanzierung des Zweitplatzierten Alejandro Valverde (Movistar Team), der 30 Sekunden auf van Garderen einbüsste und eine Minute auf den Führenden Vincenzo Nibali (Astana Pro Team).

Mehr zur heutigen Etappe wieder sehr ausführlich auf den Seiten der Tour de France

Weiterlesen

Nicolas Baldo holt auf der Königsetappe der Czech Cycling Tour Platz 3 und Berg- und Punktetrikot


Die heutige Königsetappe der Czech Cycling Tour 2014 führte von Zábřeh nach Šternberk über 199,7 Kilometer und mehr als 2.500 Höhenmeter. Diese Etappe entwickelte sich zum erwarteten Ausscheidungsfahren. Mittendrin die Team Vorarlberg Fahrer um Nicolas Baldo und Reinier Honig. Baldo konnte neben den beiden Trikots für den besten Ketterer und den Punktebesten auch noch den dritten Rang in der Tageswertung belegen.

Weiterlesen

Imponierender „Heimsieg“ für Beate Zanner in Schmölln


Heiß war es bereits in Saalfeld; heißer noch war es in Schmölln, und dem Tempo im Peloton merkte man das ein wenig an. Nichts anhaben konnte die Ostthüringer Hitze der heute imponierenden Beate Zanner. Die aus dem nahen Gera Gebürtige fuhr für das Erfurter maxx-solar-Team den ersten Etappensieg überhaupt bei der Thüringen-Rundfahrt der Frauen ein, sicherte sich dazu nicht weniger als drei Wertungstrikots und drückte der Etappe, die auf 113 km zweimal über die Steile Wand in Meerane führte, ihren Stempel auf. Als Ausreißerin fast über die gesamte Etappenlänge wurde sie allein von Taryn Heather (AUS, Bigla) begleitet. Im Gesamtklassement tat sich wenig. Evelyn Stevens fährt weiter im Gelben Sparkasse-Trikot der Gesamtführenden.

Weiterlesen

Serge Beucherie: „Es ist nicht einfach, sich von Stürzen zu erholen“

Die letzte Alpenetappe, die mit dem Izoard unter anderem über das Dach der Tour de France 2014 führte, endete mit einem Solosieg durch Rafal Majka (Saxo-Tinkoff). Nur 24 Sekunden hinter ihm erreichte Vincenzo Nibali (Astana) das Ziel und baute so seinen Vorsprung auf seine Hauptrivalen erneut weiter aus.

Mehr zur heutigen Etappe wieder sehr ausführlich auf den Seiten der Tour de France

Weiterlesen

Elizabeth Armitstead mischt die Karten neu

Elizabeth Armitstead (GBR, Boels-Dolmans) mischt die Gesamtwertung in Saalfeld auf; nach Sturz von Lisa Brennauer (Kempten, Specialized-Lululemon) übernimmt Teamkollegin Evelyn Stevens (USA) das Gelbe Trikot

Schönes Video von der Etappe gibt es hier beim MDR

Weiterlesen

Kjell Carlstrom: „Die Geschwindigkeit und die Hitze ist eine schwierige Kombination für den Körper“

Vincenzo Nibali (Astana) bewies auf der heutigen 13. Etappe der 101. Tour de France einmal mehr seine Überlegenheit. Der italienische Meister feierte hoch über der französischen Stadt Grenoble einen Solosieg bei der ersten Alpenetappe dieser Tour und baute so seine Führung im Gesamtklassement weiter aus. Die Fahrer von IAM Cycling haben heute vergeblich versucht mit den Besten mitzuhalten. Marcel Wyss verlor als 30. der Etappe bereits 10’05” am Ende des Schlussaufstieges nach Chamrousse. Sylvain Chavanel und Jérôme Pineau erreichten das Ziel als nächste und nahe beieinander als 34. mit 13’35’’ Rückstand und als 37. mit 14’10’’ Rückstand.

Alles wichtige zur Etappe von heute gibt es hier

Weiterlesen