Archiv für den Tag: 23. Februar 2017

Travis McCabe ruins Gibbons and Pozzato’s dreams

Bilder oder Fotos hochladen

GERIK : American outfit Unitedhealthcare continued its winning streak at Le Tour de Langkawi with Travis McCabe outsprinting Filippo Pozzato and Ryan Gibbons who became the new race leader on the slightly downhill finish in Gerik in the state of Perak in northern Malaysia. They previously won a stage in 2014 with Bradley White and in 2016 with John Murphy.

Exactly like Murphy one year ago, McCabe lined up at LTdL fresh from a stage win at the Herald Sun Tour in Australia. “We came here with the ambition to win”, the American sprinter said at the post-race press conference. “We really wanted to work on the lead out train that we have. I wasn’t trying to fill the shoes of Murphy but it’s great to do the same as him. For me, today, it was all about patience. We showed yesterday that we had the lead out train and the power to take me to the line but I made a mistake by going way too early. Today I went into a small break before the category 1 climb to make it easier when Manzana really hit it on the climb.”

It was a long but eventful day of racing from the East Coast to the jungle via the Titiwangsa Range. It started with a crash involving Pozzato and taking Terengganu’s sprinter Harrif Saleh out of the race as he hit a rock. 49 kilometres were covered in the first hour, making it impossible for anyone to escape from the peloton but a group of 16 riders eventually rode away but the presence of the likes of Jacques Janse van Rensburg (Dimension Data), Bernardo Suaza (Manzana-Postobon) and Robbie Hucker (IsoWhey Sports Swisswellness) forced Androni Giocattoli to chase. Attracted by the King of the Mountains competition after losing hopes of winning the overall classification after a crash in stage 1, John Ebsen (Infinite AIS) went on his own 90km before the finish in order to score important points atop Titiwangsa. The selective terrain reduced the bunch to fifty riders only.

Weiterlesen

GSI Outdoors: Vakuum-Isolierflasche Glacier Stainless Microlite Stählerne Fliegengewichte

Mit der Glacier Stainless Microlite stellt GSI Outdoors für 2017 die derzeit leichteste Edelstahl-Vakuumisolierflasche vor. Die 0,5 Liter-Version wiegt nur 224 Gramm. Dennoch hält sie rund acht Stunden warm bzw. kalt. Praktisch: der mit einer Hand bedienbare, verriegelbare und auslaufsichere Deckel. GSI bietet die Flasche in zwei Größen (0,5 bzw. 0,72 Liter) und sechs Farben an.

Weiterlesen

Team Auto Eder Bayern mit neuem Gesicht: Junge Mannschaft will national wie international vorne mitmischen

Bilder oder Fotos hochladen
Das Bild steht Ihnen zum honorarfreien Abdruck zur Verfügung. Der Photocredit geht an: Peter Weber, Bildunterschrift: „Das neue Team Auto Eder Bayern“

Konstanz in Veränderung: Mit neuen Gesichtern, aber bewährtem Konzept will das Team Auto Eder Bayern auch in diesem Jahr in der nationalen wie internationalen Rennszene vorne mitmischen. Die junge Mannschaft, die heute in urigem Ambiente am Berggasthof Duftbräu erstmals offiziell vorgestellt wurde, erwartet auch in diesem Jahr spannende Aufgaben. «Der Kalender des Teams ist hochkarätig und sieht auch erneut viele internationale Einsätze vor», so Ralph Denk, Manager der Mannschaft. «Wir wollen den Fahrern das optimale Umfeld geben, um Erfahrungen zu sammeln, zu lernen und an Aufgaben zu wachsen. Wir wollen sie fördern und natürlich auch fordern. Es bleibt dabei, dass unser Ziel ist, den jungen Fahrern die Grundlagen für entscheidende Schritte Richtung Profi-Laufbahn zu gehen», erklärt der 43-Jährige im Rahmen der Präsentation der Mannschaft.

Weiterlesen

Terminverschiebung: Präsentation der Startorte der Rad WM // neuer Termin 3. März 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der notwendigen Wahrnehmung von anderen, unaufschiebbaren Terminen durch Herrn Landeshauptmann Günther Platter und Herrn Landeshauptmann-Stv. ÖR Josef Geisler, müssen wir Ihnen bedauerlicherweise mitteilen, dass die Kick-Off Veranstaltung anlässlich der „Präsentation der Startorte der Rad-WM 2018“ am heutigen 23. Februar 2017 – 10.30 Uhr im Großen Saal verschoben werden muss.

Der neue Termin:
Freitag, 3. März 2017
09:00, Großer Saal, Landhaus 1, 6020 Innsbruck

Die neue Einladung folgt.

Herzlichen Dank für das Verständnis dieser Terminverschiebung.

Im Auftrag des WM-OKs
Martin Roseneder

Vanmarcke führt neue Cannondale-Drapac-Klassiker-Gruppe zum Eröffnungswochenende

Schließlich zieht die Klassiker-Saison in die Nähe. Cannondale-Drapac hofft, der Aufregung hinzuzufügen und schickt eine neue Gruppe zu Omloop Het Nieuwsblad.

Sep Vanmarcke, der vor kurzem von Slipstream Sports zurückgekehrt ist, leitet die Mannschaft, die aus Paddy Bevin, Kristijan Koren, Sebastian Langeveld, Taylor Phinney, Tom Scully, Tom Van Asbroeck und Dylan Van Baarle besteht. Andreas Klier und Ken Vanmarcke werden direkt antreten.

Vanmarcke, fährt für Garmin-Barracuda, gewann das 2012 Rennen, vor Tom Boonen und Juan Antonio Flecha in den letzten Kilometer.
“Ich bin nicht nervös”, sagte Vanmarcke. “Ich freue mich wirklich. Die letzten Wochen in Valencia und Algarve waren angenehm, um mit den Jungs zu fahren. Die nächste Zeit ist sehr wichtig, also bin ich wirklich motiviert es gut zu machen. Ich habe bereits Erfahrung in diesem Rennen, also gibt es keinen Grund nervös zu werden, aufgeregt ist ein besseres Wort. Ich bin zuversichtlich, dass wir in den nächsten Wochen gut vorankommen werden. ”

Vanmarcke ist ruhig und vorsichtig. Omloop, dem es als Eröffnungswochenende dient, ist noch weit genug entfernt von den Denkmälern, dass ist nicht immer der Indikator Rennen, Menschen sollen denken.

“Ich glaube, ich bin noch nicht auf meiner obersten Ebene. Wir planen einen großen Monat, wenn die größten Klassiker auf der Karte sind. Aber meine Form sollte schon ziemlich gut sein, also werde ich meine Rolle im Finale spielen “, sagte Vanmarcke. “Welches Ergebnis es sein wird kann ich nicht wissen. Meine Teamkollegen sind auch in einer guten Form, also ist alles für uns möglich. ”

Weiterlesen