Schlagwort-Archive: Tom Van Asbroeck

Tom Van Asbroeck (ISR Cycling Academy) gewinnt Binche-Chimay-Binche

1 Tom Van Asbroeck (Bel) Israel Cycling Academy 4:32:37
2 Oliver Naesen (Bel) Ag2r la Mondiale
3 Jos Van Emden (Ned) Team Jumbo-Visma
4 Timo Roosen (Ned) Team Jumbo-Visma
5 Jens Keukeleire (Bel) Lotto Soudal
6 Jasper Stuyven (Bel) Trek-Segafredo
7 Florian Senechal (Fra) Deceuninck – Quick-Step
8 Damien Touze (Fra) Cofidis, Solutions Credits
9 Stefan Kung (Swi) Groupama-Fdj
10 Jenthe Biermans (Bel) Team Katusha Alpecin

Sep Vanmarcke headlines squad for snowy Strade Bianche

Vanmarcke opens Classics season with third at Omloop het Nieuwsblad

Strade Bianche takes the WorldTour peloton from the cobbles of Belgium to the white roads of Tuscany. The young-but-instant classic tempts general classification contenders and one-day specialists. The 12th edition of the Italian one-day race looks set to throw up an additional challenge beyond the dirt farm tracks synonymous with the course – snow!

“I’m not surprised by the popularity of this race,” said sport director Fabrizio Guidi. “I also think that there are conditions for the popularity to continue to grow. The scenario and characteristics of the course are unique. Strade Bianche represents the answers to those looking for both spectacle and tradition and offers the opportunity for victory to climbers and classics riders.”

An on-form Sep Vanmarcke captains the EF Education First – Drapac p/b Cannondale squad on Saturday. Vanmarcke, third last weekend at Omloop het Nieuwsblad, will be joined by road captain Simon Clarke, Alex Howes, Swedish road champion Kim Magnusson, Dani Moreno, Taylor Phinney and Tom Van Asbroeck. Phinney, who missed out on Abu Dhabi Tour due to illness, makes his season debut in Siena.

“We have a strong team and start with important ambitions,” said Guidi. “It’s difficult to predict how the race will unfold in light of the weather forecast. We have a plan for every situation. We are prepared. We start to win, as always, and strategy and team spirit will make a difference.”

What Strade Bianche lacks in heritage it more than compensates for in mystique. The race has been both a fan favorite and rider favorite since inception.

Sep Vanmarcke headlines squad for snowy Strade Bianche weiterlesen

Vanmarcke führt neue Cannondale-Drapac-Klassiker-Gruppe zum Eröffnungswochenende

Schließlich zieht die Klassiker-Saison in die Nähe. Cannondale-Drapac hofft, der Aufregung hinzuzufügen und schickt eine neue Gruppe zu Omloop Het Nieuwsblad.

Sep Vanmarcke, der vor kurzem von Slipstream Sports zurückgekehrt ist, leitet die Mannschaft, die aus Paddy Bevin, Kristijan Koren, Sebastian Langeveld, Taylor Phinney, Tom Scully, Tom Van Asbroeck und Dylan Van Baarle besteht. Andreas Klier und Ken Vanmarcke werden direkt antreten.

Vanmarcke, fährt für Garmin-Barracuda, gewann das 2012 Rennen, vor Tom Boonen und Juan Antonio Flecha in den letzten Kilometer.
„Ich bin nicht nervös“, sagte Vanmarcke. „Ich freue mich wirklich. Die letzten Wochen in Valencia und Algarve waren angenehm, um mit den Jungs zu fahren. Die nächste Zeit ist sehr wichtig, also bin ich wirklich motiviert es gut zu machen. Ich habe bereits Erfahrung in diesem Rennen, also gibt es keinen Grund nervös zu werden, aufgeregt ist ein besseres Wort. Ich bin zuversichtlich, dass wir in den nächsten Wochen gut vorankommen werden. “

Vanmarcke ist ruhig und vorsichtig. Omloop, dem es als Eröffnungswochenende dient, ist noch weit genug entfernt von den Denkmälern, dass ist nicht immer der Indikator Rennen, Menschen sollen denken.

„Ich glaube, ich bin noch nicht auf meiner obersten Ebene. Wir planen einen großen Monat, wenn die größten Klassiker auf der Karte sind. Aber meine Form sollte schon ziemlich gut sein, also werde ich meine Rolle im Finale spielen „, sagte Vanmarcke. „Welches Ergebnis es sein wird kann ich nicht wissen. Meine Teamkollegen sind auch in einer guten Form, also ist alles für uns möglich. “

Vanmarcke führt neue Cannondale-Drapac-Klassiker-Gruppe zum Eröffnungswochenende weiterlesen