Tirreno- Adriatico: Roger Kluge : „Heino hat mehr Chancenbei Tirreno zu gewinnen“

Peter Sagan ( Cannondale ) bewies einmal mehr seine Kraft und sein taktischen Gespühr und triumphierte in der dritten Etappe von Tirreno- Adriatico, die auf dem höchsten Punkt in der mittelalterlichen Hügelstadt von Arezzo endet. Nach einem historischen Tag, an dem das Schweizer Team seinen ersten World Tour Sieg erreichte, hat IAM Cycöing sich nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Matteo Pelucchi verbrachte den Tag mit dem Punktewertungs Trikot als Ergebnis seiner Bemühungen zu gewinnen, mit einen fantastischen Sprint- Sieg in der Etappe 2. Kjell Carlström , einer der Directeurs sportif, war mit den Erfolgen zufrieden, die seine Fahrer auf dieser dritten Etappe erreicht hatten. “ Wir wollten ein Szenario, das Heinrich Haussler helfen würde, im letzte Abschnitt in der Lage zu sein eine Etappe, zu gewinnen . Aber wir hatten auch Martin Elmiger , wenn Haussler nicht in der Lage sein sollte, den steilen Prozentsatz der Steigung zu erklimmen. Aber unser Plan lief nicht so, wie wir gehofft hatten. Dennoch Thomas Löfkvist und Marcel Wyss, die haben wir für das Gesamtergebnis vorgesehen, um keine Zeit in diesem komplizierten Finish zu verlieren. “

Roger Kluge, hat sich zu einem idealen Teamkollegen entwickelt, war offen , wenn er über das sehr selektive Finale sprach. “ Da wir so erfolgreich waren setzen wir gestern Matteo Pelucchi in die Lage zu gewinnen, wir wollten alles, was wir tun, für Heinrich Haussler tun. Aber es war wirklich schwierig, die notwendige Position zu finden wenn man bedenkt, wie eng und kurvig die Straßen waren. Heino wird immer noch eine Chance haben, in Tirreno . Morgen ist ein anderer Tag , es wird sehr viel schwieriger werden, da wir 244 Kilometer zu zu fahren haben. Und die Bergankunft nach einem ordentlichen 16 Kilometer langen Anstieg, sollte das Gesamtergebnis entscheiden. Wir werden daran arbeiten, unseren Führenden zu helfen. Ich persönlich fühle mich gut. Ich erholte mich auch gut nach meiner Schulter-OP. Ich bin jeden Tag voran und sollte an der Spitze meiner Form in der Zeit für die Klassiker –Kampagne sein, “

 

IAM Cycling : Matthias Brändle (Aut ), Martin Elmiger (S) , Heinrich Haussler (Aus ), Thomas Löfkvist (Su) , Dominic Klemme (Alle) , Roger Kluge ( All) , Matteo Pelucchi (It) , Marcel Wyss ( S) .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =