Schlagwort-Archiv: EBE-Racing Team

Das EBE-Racing Team mit dem ersten Renneinsatz 2015 im Schwarzwald


Fotos: EBE-Racing Team
Der traditionelle Ice-Rider in Schömberg (Schwarzwald) gepowered von TC-Krebs
fand endlich nach mehrjährigen Rennen bei Matsch zu seiner Ursprungsnamensgebung
zurück. Schnee, Schnee und auch etwas Ice erwarteten die 5 EBE-Racing Sportler.

Schon die Tage zuvor gab es große Reifendiskussion für die 40km Bikestrecke oder
den Duathlon. Spikes oder nicht – die EBE-Radler setzten voll auf den Maxxis
29“ Beaver mit wenig Luftdruck. Viel Gripp und somit Vorschub.

Weiterlesen

EBE-Racing-Team: Erfolgreiches Weihnachtscross durch Europa

Das EBE – Racing Team nützte die letzten Tage des Jahres 2013 für die deutsche
Meisterschaftsvorbereitung im Cyclo-Cross.
Die erste Station war der belgische Cross- Weltcup in Namur. Schon wie im Vorjahr
zeichnete sich eine Schlamschlacht ab. Der Wald- und Wiesenkurs rund um die
Zitatelle konnte durch eine braun durchzogene Streckenführung erkannt werden, die
durch einige tausend Zuschauer am Renntag gesäumt wurde.

DSC_0718-1 (verschoben)

Weiterlesen

EBE-Racing-Team: Mannheim und Lorsch – Cyclo-Cross vom feinsten

DSC02092
Dieses Wochenende standen zwei der erstmal letzten Cross Rennen für den November an.
Kurzfistig reiste Elisabeth Brandau vom EBE-Racing-Team zum Cyclo-Cross Wochenende
nach Mannheim und Lorsch an
. Die Vorbereitung war dieses mal etwas Besonderes. Sie
hatte in den vorherigen Tagen ihr Training auf dem Golfplatz in Belek des Glorias Golf
Hotel’s mit dem Olympia Stützpunkt Stuttgart verlegt und hier unter anderem ihre Platzreife erreicht. Ein wenig erschöpft landete sie in Stuttgart am Samstag morgen vor dem ersten Rennen in Stuttgart. Mit einwenig Verspätung reiste sie direkt nach Mannheim und konnte noch 20min vor dem Start sich einfinden.

Weiterlesen

EBE-Racing Team: Der Zeiger geht wieder nach oben

Nach einem Auf und Ab mit der Verletzung unserer Spitzenfahrerin des EBE-Racing Teams ging es die letzten 3 Wochen kontinuierlich nach oben. Das Durchhalten lohnte sich. An der Deutschen Meisterschaft im Cross-Country konnte Elisabeth Brandau sich den 2ten Vizetitel nach 2011 im XCO hinter Sabine Spitz einfahren. Selbst ein wenig überrascht da doch auch die jüngere Generation mächtig Gas gab! Simon Laib gewinnt den Albstadt Marathon in seiner Klasse und Jannick Stier vertrat seine Schule am regionalen MTB Schulrennen. Hier fuhr mit seinem Kollegen in der 8ten Klasse mit Handicap auf den 2ten Rang. Da sie nur 2 Schüler waren, mussten sie öfters als ihre Mitstreiter in die Pedale treten. Danach gings für mich nach Livigno zum Technik-Lehrgang mit dem BDR. Erstmal spürte ich die Höhe ganz schön, auch die Tage voller Arbeit zuhause ließen mich erstmal sacken. Aber es machte mega Spass, besonders der letzte Tag im Bikepark. Währenddessen pedalierte die Familie Lenz schon wieder beim Albgold Juniorcup in Gomaringen. Am Samstag beim Sprint und am Sonntag beim XCO. Unter heißen Bedingungen konnte David Lenz sich mit an die Spitze setzen. Im letzten Heat unterlief ihm ein Startfehler, dennnoch sprintete er souverän noch auf den 3ten Platz. Theresa Lenz hat eine super Sprintform und zeigte dies im ersten Heat. Diesen gewann sie souverän. Als es ums Finale ging war sie hochmotiviert wieder an erster Position, leider aber stürzte sie. Dadurch zog sie nur ins kleine Finale ein und siegte dort wieder. Somit erreichte sie den 5ten Platz! Schade, aber man sieht ihr Talent. Am Sonntag hieß es dann Massenstart bei 34°C in den Klassen U19/u17. David und Theresa Lenz mussten gemeinsam starten. Durch das große Starterfeld kam erst ein wenig Chaos auf. Aber David setzte sich gleich nach vorne auf Position 5 und Theresa fuhr zwischen den vielen Bikern sofort auf den 3ten Rang von 11 Mitstreiterinnen. Bei den heißen Temperaturen kämpften sogar die Betreuer mit ihren Schweißperlen. Theresa und David büßten in den letzten 3 Runden noch einen Platz ein, aber mit diesem Wochenende sind alle sehr zufrieden. Platz 4 für die Jugendfahrerin und den 6ten für den jungen Junior. Weitere Spannung im EBE-Racing Team – wird sich Elisabeth Brandau noch die WM Qualifikation beim nächsten Weltcup in Andorra holen? Es wird für Sie nicht einfach sich auf 2000 Meter Höhe in den Pyrenäen sofort in dieTop 20 einzureihen. Ansonsten gibt es den Plan B im Schwarzwald für dieses Jahr.
IMG_9167