Schlagwort-Archiv: Francesc Zurita

Team Vorarlberg reist mit “gewissen” Erwartungen nach Tschechien zur Okolo Jinzich Chech Tour of South Bohemia UCI 2.2


Schelling_Baldauf_at_work_in_the_cather_group_©_E._Haumesser

Fotos Team Vorarlberg

Team Vorarlberg greift mit WM Starter Lienhard bei der Tschechien Rundfahrt an!

Ab morgen Abend bis inklusive Sonntag wird die diesjährige Rundfahrt South Bohemia ausgetragen. Fünf Etappen, fünf Chancen und ein Team Vorarlberg mit doch recht hohen Erwartungen aufgrund der letztens gezeigten Leistungen. Alles Zutaten was Spitzenresultate erhoffen lassen dürfen. Für das Team Vorarlberg mit dabei auch der junge Fabian Lienhard, welcher vom Schweizer Nationaltrainer Danilo Hondo in den Sechsmann Kader für die Profi WM der Schweiz einberufen wurde. Somit eine sehr wichtige Standortbestimmung für den Drittplatzierten von Rund um Köln im Juni. Ihm zur Seite Kapitän Patrick Schelling, sowie sein Landsmann Gian Friesecke. Dazu der junge Martin Meiler, Manuel Bosch und Francesc Zurita, welcher im vergangenen Jahr Rang zwei in der Gesamtwertung einfahren konnte.

Weiterlesen

Fabian Lienhard wird Gesamt Elfter bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 – Sebastian Baldauf holt Rang fünf beim GP Niederösterreich!

Fotos Team Vorarlberg

Nach starker Vorstellung Rang elf von Lienhard bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 – Baldauf nach angriffslustigem GP NÖ auf Rang fünf!

Baldauf_Honig_in_race_©_E._Haumesser


Lienhard_in_race_©_E._Haumesser

Nur sechs Sekunden haben im Gesamtklassement gefehlt für Rang fünf. Bei der diesjährigen Auflage der sehr schnell gefahrenen Boucles de la Mayenne konnten sowohl Fabian Lienhard, aber auch Thery Schir überzeugen. Schir ereilte gestern fünf Kilometer das Pech eines Schadens und konnte nicht mehr zum Feld aufschließen. Sonst hätte es sehr gut ausgesehen, da Schir noch vor Lienhard gelegen ist. Aber auch mit Rang elf darf das Team sehr zufrieden sein, zumal die World Tour Teams richtig aufs Gas gedrückt haben. Gestürzt ist heute Fran Zurita. Im Finale hat es leider wieder sehr viel Stürze gegeben, da hier volles Risiko gegangen wurde. Sieger der Holländer Mathieu van der Poel – hier wächst ein ganz großer des Radsports heran!

Weiterlesen

Shooting Star Mathieu van der Poel holt sich mit Sieg das gelbe Trikot bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 – Fabian Lienhard nach Top Leistung auf Rang 1

Fotos Team Vorarlberg


Lienhard_in_race_©_E._Haumesser

Schwerstarbeit auf superschweren zweiten Etappe bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 – Van Poel siegt – Fabian Lienhard holt nach starker Leistung Rang 13 und platziert sich im Spitzenfeld!

Es war die erwartet super schwere Etappe heute von Chantrige nach Hambres über 179 Kilometer. Ein ewiges Auf- und Ab mit ruppigen Anstiegen. Ein Monat vor dem Start der Tour de France spürt man bereits das Kribbeln im Peloton. Viele wollen sich in die Tour Mannschaft fahren und entsprechend aggressiv werden diese Etappen gefahren. Zudem die vielen tausenden Zuschauer an der Strecke und in den Start- Zielbereichen. Frankreich ist und bleibt eines der Radsporttraumländer. Das macht es zwar nicht einfacher für die jungen Team Vorarlberg Fahrer, aber in Richtung Österreich Rundfahrt und den anderen wichtigen Aufgaben die beste Plattform sich in Position zu bringen.

Weiterlesen

“sprint massive” auf der ersten Etappe bei Boucles de la Mayennen UCI 2.1 – Lienhard und Schir verteidigen ihre Positionen!

Fotos Team Vorarlberg

Erste Etappe der Boucles de la Mayenne UCI 2.1 endet im Massensprint – Fabian Lienhard als Bester auf Rang 20!


Lienhard_Schir_before_race_©_E._Haumesser

Es war nicht ganz das Gelbe vom Ei auf der heutigen Etappe von Renault Saint-Berthevin nach Ernee über 187 Kilometer, aber das Tagessoll mit der Verteidigung der Positionen im Gesamtklassement war erfolgreich. Thery Schir und Fabian Lienhard kommen zeitgleich mit der Konkurrenz ins Ziel. Sieger der Führende nach dem gestrigen Prolog der Franzose Johann le Bon (Team FDJ) vor Neo Start Mathieu van der Poel und Clement Venturini. Es hat nicht viel gefehlt. Auf dem letzten Kilometer das falsche Hinterrad und vorbei war der Traum für das noch bessere Resultat.

Weiterlesen

Voll bei den Spitzenleuten! Glänzender Auftritt von Schir und Lienhard am Prolog bei Boucles de la Mayennen UCI 2.1 (FRA)!

Fotos Team Vorarlberg

warm up_Michael Kucher

Thery Schir und Fabian Lienhard überzeugen bei Sekundenkrimi mit Rang 14 bzw. 22 beim Prologauftakt bei Boucles de la Mayenne!

Schir_after_the_race_copyright_by_E._Haumesser

Weiterlesen

Marschrichtung stimmt! Thery Schir mit Rang drei auf Schlussetappe bei 68. Int. Fleche de Sud UCI 2.2 – Team Vorarlberg stark mit Rang zwei der Team Wertung – Fran Zurita mit Rang sechs beim GP Südkärnten!

Fotos Team Vorarlberg

Schir_T._at_finish_©_E._Haumesser

Thery Schir mit Top Abschluss bei 68. Fleche de Sud UCI 2.2 – Rang drei / Patrick Schelling Achter der Gesamtwertung! Team Vorarlberg mannschaftlich stark mit Rang zwei in Team Wertung!

Auch die fünfte und letzte Etappe über 144 Kilometer mit Start und Ziel in Esch hatte es nochmals in sich. Hohes Tempo (44,6 km/h) und die Hitze waren mehr als präsent. Im finalen Massensprint, welcher der Österreicher Mathias Krizek (Tirol Cycling) für sich entscheiden konnte, sprintete der junge Schweizer Thery Schir auf das Podium zu Rang drei. Etwas Pech hatte Sebastian Baldauf, welcher im Finale mit Defekt zurück geworfen wurde.
Patrick Schelling kommt immer besser in Schwung und wird nach zahlreichen Akzenten guter Achter der Gesamtwertung (+2:20), Gian Friesecke wird Zwölfter, Fabian Lienhard 23.! Sieger der Kroate Matej Kvasina.

Weiterlesen

Bronzemedaille durch Manuel Bosch bei den Österreichischen Bergmeisterschaften in Diex!

Fotos Team Vorarlberg

Team weiterhin Glücklos bei der 68e Flèche du Sud UCI 2.2!

Auf der vierten und vorletzten Etappe der Traditionsrundfahrt Flèche du Sud war auch heute für das Team Vorarlberg vom Glück verfolgt.

Meiler_L._in_race
Gleich zu Beginn dieser Etappe war das Team mit Meiler Lukas in der Spitzengruppe vertreten. Diese Flucht dauerte 120 Kilometer ehe diese Fahrer sechs Kilometer vor dem Zeil eingeholt wurden. Somit war alles angerichtet für den Massensprint. Schir Théry wurde in guter Position durch einen Defekt ausgebremst.

Sieger im Massensprint Stash Mamyr (Team Lokosphinx) vor Nömmela Aksel (Team Leopard Pro Cycling) und Fortin Filippo (Tyrol Cycling Team). Lienhard Fabian wird als bester Team Vorarlberg Fahrer 19.

Durch die tolle Mannschaftsleistung liegt das Team Vorarlberg momentan in der Gesamt-teamwertung auf dem guten zweiten Rang.

4. Etappe Mondorf – Roeser // 151,7 Km
5. Etappe Esch – Esch // 143,9 Km

Kader Team Vorarlberg: Patrick Schelling, Théry Schir, Gian Friesecke, Fabian Lienhard, Sebastian Baldauf, Lukas Meiler

Resultat: http://www.procyclingstats.com/race/Fleche_du_Sud__2017_Stage_4
Veranstalter: https://www.fleche-du-sud.lu/
Facebookseite: https://www.facebook.com/Flèche-du-Sud-213294535421756/?fref=ts

Bronzemedaille für Manuel Bosch bei den Österreichischen Bergmeisterschaften in Diex!

Weiterlesen

Die 68e Flèche du Sud UCI 2.2 zeigt ihre wahre Härte!

Fotos Team Vorarlberg

Schelling_Baldauf_Schir_at_the_buffet_©_E._Haumesser

Die dritte Etappe und Königsetappe der 68e Flèche du Sud UCI 2.2 über 128,8 km und mehr als 3.000 Höhenmeter mit Start und Ziel in Bourscheid war heute etwas für die Kletterer im Feld. Schmale Straßen; schwierige kurvenreiche Abfahrten und das warme Wetter gaben noch ihr weiteres dazu um den Akteuren alles abzuverlangen.

Nach ca. 30 Rennkilometer konnte sich vom Hauptfeld eine 40 Mann große Gruppe absetzen in welcher das Team Vorarlberg mit Sebastian Baldauf, Patrick Schelling, Fabian Lienhard und Théry Schir vertreten war. In der Schlussrunde wurde ca. 3 Kilometer vor dem Ziel im letzten Anstieg des Tages nochmals das Tempo verschärft.

Weiterlesen

Patrick Jäger beendet Paris

Fotos Team Vorarlberg

Arras Tour auf Rang 14! Martin Meiler starker Fünfter in Deutschland! Ab Mittwoch wartet die „Fleche de Sud“ in Luxemburg!


Jäger_in_race_copyright_by_E._Haumesser

Nach Rang zwölf von Francesc Zurita auf der gestrigen zweiten und längsten Etappe über fast 200 Kilometer, wurde heute die Rundfahrt Paris – Arras mit der Finaletappe über 186 Kilometer von Doullens nach Arras abgeschlossen. Der gestürzte Reinier Honig wurde bereits in seine Heimat überstellt für weitere Untersuchungen!

Zurita_in_the_race_copyright_by_E._Haumesser

Michael Kucher, der junge Kärntner, welcher immer besser in Tritt kommt und gestern auch zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel gekommen ist, setzte die erste Attacke – aber blieb ohne Erfolg. Die nächste Attacke sitzt und sieben Fahrer bestimmend das Rennen. Nach der Einholung dann die Vorbereitung zum Massensprint. Vier Kilometer vor dem Ziel wieder ein Crash mit hohem Tempo. Und mittendrin leider wieder mit Fran Zurita ein Fahrer des Teams. Es sollte heuer nicht sein. Den Sieg holt sich der Franzose Jordan Jevasseur (Armee de Teere). Auf Rang 14 der junge Klauser Patrick Jäger, 21. Der Zsolt!

Weiterlesen

Reinier Honig übersteht schlimmen Sturz bei Paris-Arras mit Schlüsselbeinbruch und fällt länger aus!

Fotos Team Vorarlberg

Berner Rundfahrt 3.Rang Fabian Lienhard

Fabian Lienhard holt Rang drei bei der Int. Berner Rundfahrt UCI 1.2 – Gian Friesecke nach Gewaltleistung auf Rang sieben!


Honig_at_the_climb_©_E._Haumesser
Die wichtigste Nachricht hat die schlimmsten Befürchtungen glücklicherweise nicht erhärtet! Die Halswirbelsäule von Honig ist geprellt bzw. gestaucht, aber laut erster Diagnose der Ärzte im Spital von Arras sollte dieser Bereich ansonsten in Ordnung sein. Reinier hat sich nach seinem schweren Sturz auf der ersten Etappe der Rundfahrt Paris – Arras das Schlüsselbein mehrmals gebrochen und wird dem Team nun eine längere Zeit fehlen. Sehr schade für alle Team Mitglieder, da man hiermit seinen Routinier und Leitfigur in vielen Rennen vorgeben muss. Viel wichtiger aber ist nun, dass Reinier Honig keine bleibenden Schäden davon trägt und so rasch wie möglich zurück in seine Heimat nach Holland zurück kommt. Dies wird aktuell vor Ort abgestimmt und organisiert.

Weiterlesen

Reinier Honig stürzt schwer an der ersten Etappe bei Paris – Arras UCI 2.2!


Jäger_Honig_peleton_copyright_by_E._Haumesser

Das war nicht der erwünschte Auftakt zur Paris – Arras Tour. Reinier Honig stürzt nach sehr aktiver Fahrweise wenige Kilometer vor dem Ziel schwer. Er wurde umgehend in ein Spital in Arras gebracht und wurde ärztlich versorgt. Über den aktuellen Zustand werden wir Information geben können sobald es bekannt ist. Das Ergebnis war heute für die geschockten Teamfahrer zweitrangig.

Recht spät um 16.15 Uhr wurde der heutige Auftakt zur diesjährigen Austragung „A Travers les Hauts de France – Trophee Paris-Arras Tour UCI 2.2“ gestartet. Die Flachetappe über 114,7 Kilometer recht flach und aufgelegt für die Sprinter.

Jäger u. Honig sehr aktiv auf Speed Etappe! Muss das sein? Schwerer Sturz im Chaosfinale von Honig!
Mit 50 km/h im Durchschnitt hetzt das große Feld von Marquion in Richtung Ziel in Gouy Sous Bellone. Als erster war es Patrick Jäger welcher sich als Team Vorarlberg Akteur in der Flucht zeigte, aber wieder gestellt wurde. Reinier Honig findet sich anschließend in der Spitzengruppe. Eine Soloattacke aus dem Feld von Honig bleibt auch erfolglos.

Weiterlesen