Schlagwort-Archive: Cycling Team Sportforum

BL Cycling Team Sportforum: In Schotten auf dem Podest

Bei gutem Rennwetter gingen die Sportler Maximilian Dill, Victor Müller, Marcel Peschges, Christoph Reich, Joshua Schotten, Sven Thurau und Jan Tschernoster an den Start in Spich. Aufgrund einer Baustelle ging es in diesem Jahr über eine längere Runde. So galt es 33 Runden zu je 1,6km zu absolvieren. Wie schon am vergangenen Wochenende bestimmten Jan Tschernoster und Joshua Schotten
das Rennen in dem sie dem Feld davon fuhren. Bereits nach der ersten Kurve machten sich die beiden mit zwei Kontrahenten aus den Niederlanden davon. Nach einem Defekt verkleinerte sich die Gruppe um einen Mitstreiter. In gleicher Manier wie in Heinsberg arbeitete das Trio gut zusammen und erzielte gemeinsam eine Überrundung des Hauptfeldes. Im Finale konnte Joshua Schotten dem steigenden
Tempo von seinem Teamkollegen und dem Niederländer nicht mithalten. Der Zielsprint ergab für Tschernoster den zweiten Rang. Joshua Schotten folgte kurz danach auf Rang drei. Alle weiteren Sportler des Team erreichtem im Peloton das Ziel. Text: Ivo Grothe, Vikt

Cycling Team Sportforum: Tschernoster gewinnt Rennen in Heinsberg

Nahe der Niederländischen Grenze waren die Sportler des Team Sportforum beim Großen Preis der Kreissparkasse an den Start gegangen. Bereits in der zweiten von 50 Runden über je 1,2Km setzen sich Felix Richter, Joschua Schotten und Jan Tschernoster vom Feld ab. Kurz darauf platzen bei Felix Richter beide Reifen. Zwar verletzte er sich dabei nicht musste jedoch das Rennen aufgeben. Das Duo mit Schotten und Tschernoster eilte weiter in strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von um 30°C dem Feld davon und erreichte sogar eine Überrundung. Im Feld ging es während dessen drunter und
drüber. Leider wurden dabei Mavin Kötting, Marcel Peschges und Manuel Hoffmann in einen Sturtz verwickelt und konnten das Rennen nicht wieder aufnehmen. Derweil lief es an der Spitze eingespielt gut. Im Finale setzte sich Jan Teschernoster noch von seinem Teamkollegen ab und sicherte sich den Sieg. Schotten folgte sogleich auf Rang 2. Im Sprint des Feldes nach 60 Rennkilometern belegte Maximilian Dill den vierten Rang und erzielte somit den 6. Platz in der Gesamtwertung. – Ivo Grothe, Team Sportforum