Archiv für den Tag: 28. Januar 2015

Nun ist es endlich wieder soweit Anmeldung zum 13. Frankenwald-Radmarathon

In der Nacht vom Freitag, den 30.01. auf Samstag, den 31.01.2015 exakt um
0:00 Uhr startet erneut die Online-Anmeldung im Internet. Die Homepage des
Frankenwald-Radmarathons wurde bereits überarbeitet und erwartet den
Ansturm auf die besten Startnummern. Im vergangenen Jahre haben sich in
den ersten zwei Minuten 56 Teilnehmer versucht den begehrten Startplatz mit
der Startnummer eins zu ergattern. Im Laufe des ersten Tages waren bereits
127 Starter für das Event gemeldet, was 2014 einen neuen Rekord bedeutet
hat.

Weiterlesen

Eurosport verlängert TV- und Digitalrechte für Spanienrundfahrt bis 2020

Eurosport hat seine Partnerschaft mit der Spanienrundfahrt (La Vuelta a España), verlängert und einen Fünfjahres-Vertrag unterschrieben. Die langfristige Vereinbarung umfasst die TV- und Digitalrechte der im September stattfindenden, dritten großen Landesrundfahrt im Radsport von 2016 bis 2020. Damit bleibt Eurosport der wichtigste Radsport-Sender in Europa. 2015 stehen insgesamt 1800 Stunden Radsport, davon 450 Stunden live bei Eurosport und Eurosport 2 auf dem Programm.

Weiterlesen

Vier Österreicher bei der Cross-WM in Tschechien

Am kommenden Wochenende, am 31. Jänner und 1. Februar, finden im tschechischen Tabor mit den 61. Weltmeisterschaftsbewerben der Höhepunkt der Querfeldeinsaison 2014/15 statt. Die Querfeldeinhochburg in Böhmen ist bereits nach 2001 und 2010 zum dritten Mal Ausrichter dieses Radsportleckerbissens, wo vier ÖRV-AthletInnen im Einsatz sind. Der Kurs in hügeligem Gelände erfordert neben Kraft auch fahrerisches Können, da zahlreiche Richtungsänderungen, möglicherweise auf Schneeboden, zu bewältigen sind.

Weiterlesen

Leif Lampater und Marcel Kalz gewinnen 104. Berliner Sechstagerennen

Über 73.500 Zuschauer sahen die der Sixdays in der Hauptstadt +++ Veranstalter Reiner Schnorfeil zieht positive Bilanz Der Berliner Lokalmatador Marcel Kalz hat zusammen mit seinem Partner Leif Lampater die 104. Austragung des Berliner Sechstagerennens gewonnen. Am letzten Tag und im letzten Rennen konnten die Deutschen Madison-Meister ihre Spitzenposition verteidigen und verwiesen mit einer Runde Vorsprung ihre härtesten Widersacher, den spanischen Weltmeister David Muntaner und den belgischen Vorjahressieger Kenny De Ketele, auf Rang zwei. Dritte wurden die Dänen Alex Rasmussen und Marc Hester, ebenfalls mit einer Runde Rückstand.

Weiterlesen