Schlagwort-Archiv: Andreas Grossek

„Er hat das seltene funkeln eines echten Rennfahrers in den Augen“

Bilder oder Fotos hochladen
Jannik Steimle an der Spitze mit Pascal Husterer der U23 DM im Sommer 2015_Foto Elisa Haumesser

„Bin bei den RACING STUDENTS erwachsener geworden“ / Jannik Steimle wechselt in den Profizirkus

Mit Jannik Steimle hat im vergangenen Jahr ein frisch aus der Jugend kommender Rennfahrer das Vertrauen von Teamchef Christoph Kindle und dem Männerteam der RACING STUDENTS erhalten. Zurückgezahlt hat er dieses Vertrauen beeindruckend durch starke Teamarbeit und eigene Siege wie unter anderem in Liechtenstein. Die Leistungen des jungen Schwaben haben auch Profiteams mitbekommen, so dass Jannik Steimle in der neuen Saison 2016 bereits den nächsten sportlichen Schritt in den professionellen Radsport macht und für Europas Nr. 4, dem österreichischen Team Felbermayr-Simplon in die Pedale treten wird. Die Talentschmiede aus Oberösterreich hat es erst kürzlich geschafft, zur Mannschaft des Jahres der Leser der Oberösterreichischen Nachrichten gewählt zu werden – als erste Radsportmannschaft überhaupt. Der sportliche Leiter Andreas Grossek sieht in Steimle viel Talent und entscheidend für Ihn ist das heute nur noch selten zu findende funkeln in den Augen, das Jannik Steimle für den Radsport mitbringt. Damit das so bleibt will Grossek den jungen Deutschen behutsam an seine Aufgaben heranführen und ist der Überzeugung, dass wenn Steimle gesund und verletzungsfrei durch die Saison kommt sich automatisch der Erfolg einstellen wird. Für die RACING STUDENTS ein Beweis der nachhaltigen Arbeit und wie schnell sich auch junge Sportler durch klare Ziele und selbstständige Teamarbeit entwickeln können. Im Interview mit Pressesprecher Christian Emrich spricht Steimle über seine starke und intensive Entwicklung in der abgelaufenen Saison.

Weiterlesen

10. Saison der Wiesbauer-Radliga startet in Leonding

Die österreichische Top-Radliga startet in ihre zehnte Saison. Schon bewährt ist das Auftaktrennen – bereits zum 55. Mal findet in Leonding (OÖ) der Auftakt des heimischen Radsports statt! Neu hingegen sind neue Teams und ein neuer Titelsponsor: Die Firma WIESBAUER, seit Jahrzehnten mit dem Radsport eng verbunden, ist heuer der Namensgeber der Bundesliga.

Die Saison umfasst zehn Rennen in Österreich, Slowenien, Kroatien – um eines mehr als im Vorjahr. Drei Rennen werden mit UCI 1.2- Status als internationale Profirennen geführt. Beim 55. Eröffnungsrennen in Leonding bei Linz am kommenden Sonntag sind auf einem leicht hügeligen, schnellen Rundkurs 153 Kilometer zurück zu legen. Der Start für Elite und U23-Fahrer in Leonding erfolgt um 11.00 Uhr, die Zielankunft wird gegen 14.45 Uhr erwartet. Im Vorjahr gewann der Oberösterreicher Josef Benetseder.

Weiterlesen

Saisonauftakt für das U23-Nationalteam

Mit einer sehr schlagkräftigen Mannschaft bestreitet der Österreichische Radsport-Verband die ersten Rennen im Rahmen des U23 Nations Cups 2014. Bei der Ronde van Vlaanderen/ BEL (12.4.), Côte Picarde/FRA (16.4.) und ZLM-Tour/NED (19.4.) werden die zuletzt sehr erfolgreichen Fahrer Daniel Biedermann, Sebastian Schönberger (beide Team Gourmetfein Simplon Wels), Patrick Bosman, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger (alle Tirol Cycling Team) und Michael Gogl von Gebrüder Weiss – Oberndorfer versuchen, sich auf dem höchstem Niveau der U-23-Kategorie zu behaupten.

Weiterlesen