Schlagwort-Archiv: Simon Redmers

Team Heizomat: Porzner gewinnt sein Heimrennen

Manuel Porzner hat das Rennen “Rund um das Brücken-Center” ihn seinem Heimatort Ansbach gewonnen und somit seinen dritten Saisonsieg nach den Erfolgen bei der Oderrundfahrt gefeiert. Für das fränkische Kontinentalteam Heizomat war dies der neunte Saisonerfolg.

Bereits nach der ersten von acht Wertungsrunden des Kriteriums in Ansbach setzten sich fünf Fahrer vom restlichen Feld ab. Porzner war schon in dieser Gruppe im Sprint nicht zu schlagen. Nach etwa der Hälfte des Rennens wurde das Hauptfeld von der Spitzengruppe überrundet. Porzner punktete nun, unterstützt von Simon Redmers, auch bei den Sprints aus dem Feld heraus weiter, ehe er sich kurz vor Schluss des Rennens noch einmal absetzte und somit seiner Überlegenheit nochmals sichtbaren Ausdruck verlieh. Am Ende gewann der Ansbacher das Rennen mit 39 von 45 möglichen Punkten klar vor Lukas Ortner (Team Herrmann), der es auf 19 Zähler brachte.

Weiterlesen

Team Heizomat: Porzner läutet mit drittem Platz Saisonfinale ein

Manuel Porzner hat direkt nach dem Abschluss der Rad-Bundesliga mit dem dritten Platz in Torgau das Saisonfinale des fränkischen Kontinental-Teams Heizomat eingeläutet. Nun stehen die Fahrer bei diversen kleineren Rennen am Start, ehe am 3. Oktober mit dem Sparkassen-Münsterland-Giro noch ein echter Höhepunkt ansteht.

Bei dem 140 Kilometer langen Rennen in Torgau war eine flache Runde zweimal zu umfahren. Das Rennen war geprägt von den Windverhältnissen. Und von diesen profitierten zwei Ausreißer, die trotz der Bemühungen von Porzner und seinen Heizomat-Teamgefährten Laurin Winter und Simon Redmers nicht mehr rechtzeitig vor dem Ziel gestellt werden konnten. So ging es für Porzner im Sprint des Feldes nur noch um Platz drei, aber diesen sicherte er sich dann auch mit seinen schnellen Beinen, die die Kraft auf die mit Brunox gut geschmierte KMC-Kette des Marcello-Rennrades übertrugen.

Am morgigen Samstag startet Pascal Treubel beim Rennen in Illmensee. Dieses ist mit nur 45 Kilometern, aufgeteilt in drei Runden zu je 15 Kilometern, ungewöhnlich kurz. Etwas länger ist da schon das Kriterium im pfälzischen Queidersbach, bei dem am Sonntag Georg Loef und der Gewinner der Bundesliga-Bergwertung, Jonas Rapp, auf der Meldeliste stehen.

Ebenfalls am Sonntag starten der deutsche U23-Bergmeister Johannes Adamietz, Nathan Müller und Pascal Treubel noch beim Traditionsrennen “Goldenes Rad” in Wangen.

Folge uns auf Facebook – Website: www.team-heizomat.de

Team Heizomat: Loef Landesmeister im Zeitfahren, Lübbers in Stolberg Dritter

Nach Jonas Rapp im Mai in Rheinland-Pfalz gewann mit Georg Loef (Darmstadt) am Samstag noch ein zweiter Fahrer des Teams Heizomat einen Landesmeister-Titel im Einzelzeitfahren. Loef siegte bei der Hessenmeisterschaft in Stadtallendorf mit über einer Minute Vorsprung auf den zweitschnellsten Fahrer der Männerklasse. Unterdessen fuhr Dorian Lübbers (Herbram) in Stolberg bei Aachen ein starkes Rennen, das er als Dritter ebenfalls auf dem Podium beendete.

Bei der Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Stadtallendorf bei Marburg merkte Loef schon bei der Zwischenzeit, dass er mit deutlichem Vorsprung auf Platz eins lag. So konnte er sich sogar den Luxus erlauben, auf dem zweiten Teilstück der 27 Kilometer langen und welligen Strecke sein Tempo etwas zu reduzieren. Am Ende kam er in einer Fahrzeit von 33:44 Minuten als überlegener Sieger ins Ziel. Im Wettbewerb der U23-Klasse verpasste Simon Redmers das Podium als Vierter leider knapp. Am Ende fehlten ihm gerade einmal sechs Sekunden zu Platz drei.

Weiterlesen

Team Heizomat: Winter aktiv in Dachau unterwegs

Laurin Winter (Schwaikheim) präsentierte sich beim Bergkriterium in Dachau als auffälligster Heizomat-Akteur in einem hochkarätig besetzten Feld, musste am Ende aber wegen einer gebrochenen Sattelklemme mit Platz 16 Vorlieb nehmen. Am Wochenende starten einige Heizomat-Fahrer beim Kriterium im südpfälzischen Rülzheim, Dorian Lübbers versucht sich als Einzelstarter in Stollberg und Kelve in NRW. Simon Redmers und Georg Leof starten bei der Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Stadtallendorf, andere absolvieren ein intensives Trainingswochenende mit Blick auf die finalen Wettbewerbe der Rad-Bundesliga.

Weiterlesen

Team Heizomat: Bundesliga-Doppelveranstaltung in der Lausitz

Morgen, Samstag, wird die Rad-Bundesliga mit einem Einzelzeitfahren in Spremberg/Lausitz fortgesetzt. Am Sonntag folgt der ebenfalls zur Bundesliga zählende 200-Kilometer-Klassiker Cottbus-Görlitz-Cottbus. Ziel des Teams Heizomat ist es in erster Linie, den zweiten Gesamtrang zu verteidigen.

Beim Zeitfahren über 20 Kilometer will die fränkische Kontinental-Mannschaft die jüngst gezeigten und teils überraschend guten Leistungen im Kampf gegen die Uhr bestätigen. Manuel Porzner winkt bei einer weiteren ansprechenden Zeitfahrleistung gar das Ticket für die Europameisterschaft. Laurin Winter, Jonas Rapp und Georg Loef sind die weiteren heißen Eisen, die das Team mit den Flammen auf dem Trikot im Feuer hat. Sie sollen für ein starkes Mannschaftsergebnis sorgen. Johannes Adamietz hingegen soll durch eine ordentliche Vorstellung in der von ihm ungeliebten Disziplin möglichst wenig Boden in der Nachwuchswertung, in der er momentan Zweiter ist, verlieren.

Weiterlesen

Team Heizomat: Porzner gewinnt 38. Internationale Oderrundfahrt

Frankfurt-Oder

Porzner gewinnt 38. Internationale Oderrundfahrt

Manuel Porzner ist Gesamtsieger der 38. Internationalen Oderrundfahrt. Dem Ansbacher vom fränkischen Kontinental-Team Heizomat reichte dazu ein Platz im Hauptfeld auf der letzten Etappe über 152,6 Kilometer. Jonas Rapp wurde Gesamt-Dritter und Fünfter der Schlussetappe.

Weiterlesen

Team Heizomat: Porzner bei Möbelstadt-Rück-Preis Zweiter

Manuel Porzner hat an Pfingsten den nächsten Podiumsplatz für das Team Heizomat geholt. Der Ansbacher sicherte sich beim internationalen Möbelstadt-Rück-Preis in Oberhausen/NRW Platz zwei. Zudem feierte der Ulmer Johannes Adamietz sein Debüt im U23-Nationaltrikot.

OBERHAUSEN: Bei dem 120 Kilometer langen Radrennen auf einem 4 Kilometer langen Rundkurs mit einem knackigen Anstieg standen mit Dorian Lübbers, Manuel Porzner, Georg Loef und Simon Redmers vier Heizomat-Fahrer am Start. Im Rennverlauf setzte sich eine 13-köpfige Spitzengruppe vom Rest des Feldes ab. In dieser Gruppe sorgte vor allem Loef dafür, dass das Tempo hochgehalten wurde. Porzner konzentrierte sich auf den finalen Sprint, in dem er sich nur Lucas Carstensen (Embrace the World) geschlagen geben. Loef wurde noch Zehnter.

Weiterlesen

Team Heizomat: Rapp wie 2016 Sieger in Karbach

Jonas Rapp gewann wie im Vorjahr die Main-Spessart-Rundfahrt in Karbach. In diesem Jahr setzte sich der Alsenzer eingangs der vorletzten anspruchsvollen Runde als Solist aus dem Feld ab und verteidigte den schnell herausgefahrenen Vorsprung bis ins Ziel. Für Rapp war dies der bereits dritte Saisonerfolg, für das Team Heizomat bereits der siebte.

Weiterlesen

Team Heizomat: Rapp holt in Rheinland-Pfalz das Double

Biesransbach/Wittenberg/Ahlen/Baiersdorf/Mittelbuch

Jonas Rapp (Alsenz) hat am Wochenende gleich zwei Landestitel in Rheinland-Pfalz gewonnen. Zunächst gewann der 22-Jährige am Samstag das Einzelzeitfahren in Rüssingen, dann distanzierte er die komplette Konkurrenz am Sonntag in Bliesransbach. Ebenfalls ein starkes Ergebnis fuhr Dorian Lübbers (Paderborn) beim mit zahlreichen Top-Profis besetzten Rennen in der Lutherstadt Wittenberg ein. Beim Sieg von Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) landete er auf Platz vier.

Bliesransbach (LVM RLP/Hessen/Saarland): Gleich drei Heizomatfahrer standen mit Titelambitionen am Start des anspruchsvollen 105 Kilometer langen Rennens. Wohl auch weil es pünktlich zum Rennstart zu regnen begonnen hatte, verlief das Rennen bis zur letzten von fünf Runden eher unspektakulär. Als Jonas Rapp sich aber mit drei weiteren Fahrern abgesetzt hatte, ging es dort um den Gesamtsieg sowie die Titel in den verschiedenen beteiligten Landesverbänden, die auch noch ihre separaten U23-Meister kürten. Rapp löste sich im letzten Anstieg von seinen Begleitern und fuhr als Solist zum Titel. Georg Loef verpasste dahinter den Sprung in eine Verfolgergruppe, verpasste somit die mögliche Hessenmeisterschaft und musste sich mit Silber begnügen. In Loefs Gruppe fuhr auch Simon Redmers, der am Ende den Medaillensatz für das Team Heizomat mit dem dritten Rang in der hessischen U23-Wertung komplettierte. Einen Fernsehbericht des Saarländischen Rundfunks vom Rennen gibt es hier: https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=50421&startvid=6 (etwa ab Beginn des letzten Drittels).

Weiterlesen

Team Heizomat: Eschborn-Frankfurt


Rapp und Loef im Nationalteam

Jonas Rapp (Alsenz) und Georg Loef (Darmstadt) tauschen am Montag, 1. Mai, das Trikot des fränkischen Kontinental-Teams Heizomat mit dem der Nationalmannschaft. Beiden ist es somit möglich, beim Profirennen des Klassikers Eschborn-Frankfurt über 218 Kilometer an den Start zu gehen, Die restlichen sieben Fahrer des Teams Heizomat starten in Eschborn im Wettbewerb der U23-Klasse.

Weiterlesen

Team Heizomat: Mit voller Kraft in die Rad-Bundesliga starten

Angeführt von Georg Loef (Darmstadt) startet das fränkische Kontinental-Team Heizomat am morgigen Sonntag in die Rad-Bundesliga 2017. Beim Klassiker Rund um Düren ist eine schwere Eifelrunde dreimal zu bewältigen, dennoch könnte es am Ende zu einem Sprint aus einer größeren Gruppe heraus kommen.

Weiterlesen