BORA – Argon 18 erhält Lizenz für 2015 und stellt neues Trikot und Rad vor


Die einzige deutsche Profi-Radsportmannschaft wird in der nächsten Saison unter dem Namen BORA – Argon 18 als UCI ProContinental Team antreten. Mit der Lizenzerteilung durch den Weltradsportverband ist der neue Name nun offiziell registriert.

„Wie bisher in jedem Jahr unserer Teamgeschichte, haben wir auch die Lizenz für 2015 sofort im ersten Schritt von der UCI erhalten. Da zahlt sich die seriöse und gewissenhafte Vorbereitung aus. Ich möchte mich vor allem bei meinen neuen Partnern bedanken, die diesen Prozess zum ersten Mal mit bearbeitet haben. Die reibungslose Zusammenarbeit stimmt mich sehr zuversichtlich für die kommende Saison“, sagt Team-Manager Ralph Denk.

Neben BORA, dem deutschen Hersteller von Kochfeldern und Kochfeldabzügen, wird der kanadische Fahrradhersteller Argon 18 in der kommenden Saison neuer Namensgeber des Teams. Mit dem Einstieg beider Unternehmen präsentiert sich das Team auch in neuen Farben. Ab 2015 bestimmen dunkle Töne und ein kontrastreiches Rot sowie ein eher klassisch gestaltetes Trikot das Erscheinungsbild.

„BORA und Argon 18 harmonieren perfekt. Beide Unternehmen entwickeln hochwertige Produkte und die Design-Vorgaben beider Namenssponsoren waren sehr ähnlich. So waren wir uns sehr schnell einig über den Auftritt der nächsten Saison. Gemeinsam mit unserem neuen Ausstatter Craft haben wir die Details umgesetzt und auch unser neuer Helm-Partner, das deutsche Unternehmen ABUS, fügt sich nahtlos ein. Der optische Auftritt ist rundum gelungen – Fahrer und Partner des Teams sind begeistert und die Vorfreude auf die neue Saison wächst bei ihnen“, so Denk weiter.

BORA – Argon 18 (Saison 2015):
Shane Archbold (25, NZL), Jan Barta (29, CZE), Phil Bauhaus (20, GER), Cesare Benedetti (27, ITA), Sam Bennett (24, IRL), Emanuel Buchmann (21, GER), Zak Dempster (27, AUS), Bartosz Huzarski (34, POL), Patrick Konrad (23, AUT), Ralf Matzka (25, GER), Jose Mendes (29, POR), Dominik Nerz (25, GER), Christoph Pfingsten (26, GER), Cristiano Salerno (29, ITA), Andreas Schillinger (31, GER), Daniel Schorn (26, AUT), Michael Schwarzmann (23, GER), Björn Thurau (26, GER), Scott Thwaites (24, GBR), Paul Voss (28, GER)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.