Archiv für den Tag: 18. Juni 2015

HART, HÄRTER, ALPENTOUR

Bilder oder Fotos hochladen

Von extremer Hitze zum Rennauftakt bis zu orkanartigem Sturm zum Ende des viertägigen Etappenrennens war bei der diesjährigen Auflage der international stark besetzten Alpentour Trophy rund um Schladming alles geboten. Das Team CENTURION VAUDE hatte Daniel Geismayr, Hermann Pernsteiner, Jochen Käß und Andi Seewald ins Rennen geschickt, um sich mit den insgesamt 355 Teilnehmern aus 32 Nationen vier Tage lang zu messen. Dabei galt es 8.800 Höhenmeter verteilt auf 198 Kilometer zu bewältigen.

Weiterlesen

Etappenrennen – Rems Murr Pokal 2015

Bilder oder Fotos hochladen

Liebe Radsportfreunde,

in wenigen Wochen wird die Radsportabteilung des TSV Schmiden wieder den Rems Murr Pokal ausrichten. Eine dreitägige Etappenfahrt in den Städten Schorndorf, Backnang und Fellbach vom 31.07.-02.08.2015. Gestartet werden kann im Jedermannrennen mit C-Klasse (auch Frauen) und in der Hauptklasse für KT/ABC – Fahrer. Es gibt eine Gesamteinzelwertung in beiden Klassen und eine Gesamtmannschaftswertung im Hauptrennen (neu in diesem Jahr: für die Hauptklasse bilden 3 bis 5 Fahrer eine Mannschaft), sowie eine Wertung im Hauptrennen für den Sprintbesten. Ebenso sind jeden Tag Kinderrennen im Programm.

Weitere Informationen rund um den Rems Murr Pokal 2015 auf www.rems-murr-pokal.com

Die Anmeldung ist seit einigen Tagen online auf Rad-net oder über o.g. Internetseite möglich.

Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Rennen.

Wir würden uns freuen, wenn wir von Ihrem Verein/Team Sportler am Start begrüßen könnten.

Sportliche Grüße

Marc Sanwald

Christian Schröder

Thüringen-Rundfahrt begibt sich auf Promotion-Tour – Teil 2

Bilder oder Fotos hochladen

An diesem Samstag rollt die traditionelle Promo Tour der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen ein zweites Mal – an diesem Tag bekommen die Radsportfans in Greiz und Meerane einen Vorgeschmack auf die Rundfahrt in der dritten Juliwoche !

Waltershausen, 18. Juni 2015 (TRF)

Nach dem Promo Tour-Auftakt am Sonntag, den 14. Juni 2015 in den Etappenorten Schleiz, Zeulenroda, Schmölln, Gera und Erfurt erfolgt nun der 2. Teil !

Am kommenden Wochenende wird das Promo Team um Vera Hohlfeld am Samstag, den 20. Juni 2015 beim Schloß- und Parkfest in Greiz zu Gast sein und versuchen, auch den „Startschuss“ beim 46. Parkfest in Meerane nicht zu verpassen ! Natürlich wird das Promo Team an diesem Tag weitere besondere Unterstützung erhalten – die Hobbyradsportler der Interessengemeinschaft Steile Wand lassen es sich nicht nehmen das Team an diesem Tag zu „verstärken“ !

Weiterlesen

8. indeland-Triathlon: Triathlon Prominenz und Breitensportler erkunden die Region

Bilder oder Fotos hochladen

1.300 Sportler am Start –Darunter auch die Vize-Weltmeisterin Yvonne van Vlerken – 450 freiwillige Helfer unterstützen die Veranstaltung – Verkehrsbehinderungen frühzeitig einplanen

Am 21. Juni zeigt sich das indeland wieder von seiner sportlichen Seite. Rund 1.300 Triathletinnen und Triathleten werden die Region bei ihrem Dreikampf erkunden. Geschwommen wird im Blausteinsee in Eschweiler, dann geht es für die Athleten auf den Radkurs durch die Tagebau-Region und zum Abschluss steht die Laufstrecke in Aldenhoven auf dem Programm. Ambitionierte Sportler messen sich auf den längeren Distanzen, Hobby-Sportler können auf der Volksdistanz Triathlon-Luft schnuppern. Neben der sportlichen Herausforderung für die Teilnehmer, ist mit dem indeland-Triathlon auch eine große logistische Leistung verbunden. Über 450 freiwillige Helfer tragen an diesem Tag dazu bei, dass sich das indeland präsentieren kann.

Weiterlesen

Seit an Seit mit einem Olympiasieger

Bilder oder Fotos hochladen
Olaf Ludwig sucht Mitstreiter Foto von Sportfotograf

Radsport-Idol Olaf Ludwig sucht Mitstreiter für seinen Starterblock beim ŠKODA Velorace +++ Hobbyradsportler können sich für das Team Olaf Ludwig bis zum 8. Juli bewerben

Dresden, 18. Juni 2015 – Für alle Radsportfans – ob aktiv oder im Ruhestand – ist allein die Teilnahme von Rad-Weltcup- und Olympia-Sieger Olaf Ludwig beim ŠKODA Velorace am

9. August ein Highlight. Ein paar Glückliche dürfen sogar darauf hoffen, mit dem Publikumsliebling in einem Team zu strampeln. Denn für seinen Starterblock für die 63 Kilometer-Distanz sucht der gebürtige Geraer derzeit gemeinsam mit Radsportspezialist STEVENS und dem ŠKODA Velorace Dresden noch drei Mitstreiter für sein Team.

Weiterlesen

Afrikanische „Dauphine-Bergziege“ und Cannondale mit Jungstars

Neben der US-amerikanische WorldTour-Mannschaft Cannondale – Garmin hat auch das südafrikanische Team MTN – Qhubeka seine Fahrer für die am 4. Juli beginnende 67. Österreich Rundfahrt bekannt gegeben. Neben großen Talenten und Routiniers bei Cannondale sticht bei der südafrikanischen Equipe vor allem ein Fahrer heraus: Der Eritreaner Daniel Teklehaimanot, der bei der Dauphine Libere Anfang Juni des Jahres die Radsportwelt mit seiner angriffslustigen Fahrweise und dem Gewinn des Bergtrikots überraschte!

Der 26-jährige Daniel Teklehaimanot ist ein Pionier, ein Pionier auf zwei Rädern. Als erster Afrikaner überhaupt gewann er 2010 bei den kontinentalen Meisterschaften alle drei Titel (Straßenrennen, Einzelzeitfahren und Mannschaftszeitfahren). Und als erster Afrikaner überhaupt gewann er bei einem UCI WorldTour-Rennen ein Wertungstrikot! So geschehen bei der diesjährigen Dauphine Libere, wo sich Tour de France-Sieger Chris Froome das Gelbe und Teklehaimanot das Bergtrikot sicherte. „Er ist ein absoluter Gewinn für das Starterfeld der Österreich Rundfahrt und wir hoffen, dass er seine gute Form von der Dauphine bis zu uns konservieren kann“, sagt Tourdirektor Wolfgang Weiss.

Weiterlesen

Ster ZLM Toer – Roger Kluge: „Ich hätte mir keinen besseren Start vorstellen können“

Roger Kluge hatte vor wenigen Tagen angekündigt, dass er einen guten Prolog abliefern möchte. Er sagte aber auch, dass er sich nicht vorstellen könne, dass es auf den Strassen von Goes zum Sieg reichen würde. Trotzdem war heute niemand schneller als der deutsche Radprofi auf dem 6.4 Kilometer langen Prolog. Der Deutsche erreichte dabei ein Tempo von 51 km/h. Nicht einmal Martijn Keizer (Lotto-Jumbo), der lange der provisorische Leader des Prologs war, war schneller. Er wurde am Ende um eine Sekunde vom Deutschen geschlagen. Dieser Sieg von Roger Kluge ist der sechste für IAM Cycling in dieser Saison und bedeutet logischerweise auch das Leadertrikot.

Ein lächelnder und begeisterter Roger Kluge sprach nach dem Rennen über seinen grandiosen Sieg: „Ich hätte mir keinen besseren Start vorstellen können“, erklärte der Vize-Olympiasieger im Punktefahren von Peking. „Letzte Woche startete ich noch bei den deutschen Bahnmeisterschaften und ich habe gemerkt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Das war sicher eine gute Vorbereitung und ich hatte mich bereits vor dem Prolog beim Aufwärmen sehr gut gefühlt. Nun werden wir auf jeden Fall versuchen, das Leadertrikot zu behalten.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft in Saalhausen / Vorschau: Nach geglücktem Check auf Medaillenjagd

Das Lexware Mountainbike Team schickt bei den Deutschen Meisterschaften am Wochenende in Saalhausen mehrere Medaillenkandidaten ins Rennen. U23-Titelverteidiger Georg Egger, sein Vorgänger Christian Pfäffle und auch ein Junioren-Trio machen sich berechtigte Hoffnungen auf Podest-Plätze.

Bei Meisterschaften wird in Medaillen abgerechnet. Das muss man nicht gut finden, wird aber so wahrgenommen. So machen sich die Mountainbiker vom Team aus dem Hochschwarzwald am Wochenende im Sauerland auf die Jagd nach Edelmetall. Mit berechtigten Ambitionen.

Weiterlesen

TEXPA-SIMPLON: 1. Etappe Bike Four Peaks

Bilder oder Fotos hochladen

Mit voller Mannschaftsstärke reiste das Team Texpa-Simplon nach Bad Kleinkirchheim in Österreich, um das erste internationale Etappenrennen der Saison in Angriff zu nehmen. Die Auftakt Etappe bot gleich mal einen harten Einstieg in den viertägigen Wettkampf. Auf nur 49 km waren über 2300 hm zu überwinden. Zudem wurden diese Höhenmeter eigentlich nur auf zwei langen Anstiegen gesammelt und vor allem die erste Abfahrt war eher von der anspruchsvollen Sorte. Die Runde mit Start und Ziel in Bad Kleinkirchheim bot somit alles, was Mountainbiken im Gebirge ausmacht.

Weiterlesen

Tour de Suisse: IAM Cycling präsentierte mit Stefan Denifl und Sébastien Reichenbach seine Farben auf der Fahrt nach Sölden

Die Königsetappe der Tour de Suisse 2015 wurde ihrem Namen mit der Bergankunft in Österreich auf dem Rettenbachgletscher absolut gerecht. Bei Sonnenschein und vor einer Kulisse, die sonst vor allem die Skirennfahrer bei ihrem Weltcup vorfinden, lieferten sich die Radprofis ein spannendes Finale dieser Etappe. Und auch heute, als der Kampf ums Gesamtklassement so richtig im Gang war, zeigte sich IAM Cycling einmal mehr sehr aktiv. Grosser Sieger des Tages war Thibaut Pinot (FDJ), der nebst dem Etappensieg auch das gelbe Leadertrikot übernehmen konnte. Stefan Denifl, der heute von Matthias Brändle toll lanciert wurde, holte sich die erste Bergwertung des Tages und gab schlussendlich auch in der Schlusssteigung hinauf zum Ziel alles, was er noch hatte. Leider reichte es am Schluss nicht ganz und der Österreicher wurde weniger als 2 Kilometer vor dem Ziel vom heranstürmenden Thibaut Pinot ein- und überholt. Am Ende reichte es zum ausgezeichneten 9. Etappenrang, was dann auch noch eine schöne Belohnung für seine Bemühungen war. Auch Sébastien Reichenbach zeigte ein gutes Rennen und erreichte das Ziel auf dem 12. Rang nach einem markanten Schlussanstieg. Damit verbesserte er sich im Gesamtklassement um sechs Plätze und liegt nun mit Rang 9 in den Top-10.

Weiterlesen