Schlagwort-Archive: Gianni Vermeersch

4 Jours de Dunkerque 5. Etappe

Roubaix – Cassel – 184 Km

1 VERMEERSCH Gianni BEL ALPECIN-FENIX 04:39:56
2 NAESEN Oliver BEL AG2R CITROËN TEAM 00:00
3 STEWART Jake GBR GROUPAMA-FDJ 00:00
4 GILBERT Philippe BEL LOTTO SOUDAL 00:00
5 THOMAS Benjamin FRA COFIDIS 00:00
6 PLANCKAERT Baptiste BEL INTERMARCHÉ-WANTY-GOBERT 00:00
7 TOUZÉ Damien FRA AG2R CITROËN TEAM 00:08
8 SIMON Julien FRA TOTALENERGIES 00:08
9 KRON Andreas DEN LOTTO SOUDAL 00:08
10 MANZIN Lorrenzo FRA TOTALENERGIES 00:08
11 HOFSTETTER Hugo FRA TEAM ARKÉA-SAMSIC 00:08
12 CARDIS Romain FRA ST MICHEL-AUBER 93 00:08
13 PAGE Hugo FRA INTERMARCHÉ-WANTY-GOBERT 00:08
14 SCHÖNBERGER Sebastian AUT B&B HOTELS-KTM 00:08
15 BARTHE Cyril FRA B&B HOTELS-KTM 00:08

Gesamt:

1 GILBERT Philippe BEL LOTTO SOUDAL 20:39:33
2 NAESEN Oliver BEL AG2R CITROËN TEAM 00:04
3 STEWART Jake GBR GROUPAMA-FDJ 00:05
4 THOMAS Benjamin FRA COFIDIS 00:10
5 PLANCKAERT Baptiste BEL INTERMARCHÉ-WANTY-GOBERT 00:10
6 SIMON Julien FRA TOTALENERGIES 00:14
7 CARDIS Romain FRA ST MICHEL-AUBER 93 00:16
8 MANZIN Lorrenzo FRA TOTALENERGIES 00:17
9 HOFSTETTER Hugo FRA TEAM ARKÉA-SAMSIC 00:18
10 TOUZÉ Damien FRA AG2R CITROËN TEAM 00:18
11 BARTHE Cyril FRA B&B HOTELS-KTM 00:18
12 KRON Andreas DEN LOTTO SOUDAL 00:18
13 VERMEERSCH Gianni BEL ALPECIN-FENIX 00:20
14 PAGE Hugo FRA INTERMARCHÉ-WANTY-GOBERT 00:22
15 SCHÖNBERGER Sebastian AUT B&B HOTELS-KTM 00:22

Team Lotto Kern-Haus News: Huppertz beeindruckt mit Platz 6 auf Naturstraßen

Beim niederländischen Naturstraßenklassiker „Koga Slag om Norg“ (UCI 1.1) konnte sich Joshua Huppertz beeindruckend in Szene setzen. Nachdem er den ganzen Tag in einer 3-köpfigen Spitzengruppe unterwegs war, belohnte er sich im Finale mit dem starken 6. Platz.

Bei lebhaftem Wind starteten die Profis vom Team Lotto Kern-Haus (Luca Henn, Joshua Huppertz, Robert Retschke, Christopher Hatz, Tobias Knaup und Frederik Einhaus) beim Naturstraßenklassiker „Koga Slag om Norg“ (UCI 1.1) im Herzen der Niederlande. Aufgrund des Windes wurde schon bei der Teambesprechung die Order ausgegeben, unbedingt in der Gruppe des Tages vertreten zu sein. Auch im Vorjahr kam eine Ausreißergruppe bei starkem Wind sehr weit und es konnten nur noch wenige Fahrer von hinten aufschließen.

Wie besprochen setzten direkt nach dem Rennstart Christopher Hatz und Joshua Huppertz abwechselnd den Fluchtgruppen nach, die aber alle wieder eingefangen wurden. Dann versuchte es Huppertz auf eigene Faust und konnte sich vom Feld absetzen. Als dann von hinten noch 2 Fahrer dazu kamen, stand die Gruppe des Tages und das Feld ließ es etwas langsamer angehen.

Team Lotto Kern-Haus News: Huppertz beeindruckt mit Platz 6 auf Naturstraßen weiterlesen