Schlagwort-Archive: Alpecin-Fenix

STRADE BIANCHE 2021

Siena – Siena (136 km)
1 VAN DEN BROEK-BLAAK Chantal (NED) TEAM SD WORX 3:54:40
2 LONGO BORGHINI Elisa (ITA) TREK – SEGAFREDO 0:00:07
3 VAN DER BREGGEN Anna (NED) TEAM SD WORX 0:00:09
4 VAN VLEUTEN Annemiek (NED) MOVISTAR TEAM WOMEN 0:00:11
5 LUDWIG Cecilie Uttrup (DEN) FDJ NOUVELLE-AQUITAINE FUTUROSCOPE 0:00:11
6 VOLLERING Demi (NED) TEAM SD WORX 0:00:11
7 VOS Marianne (NED) JUMBO-VISMA WOMEN TEAM 0:00:23
8 CAVALLI Marta (ITA) FDJ NOUVELLE-AQUITAINE FUTUROSCOPE 0:00:27
9 NIEWIADOMA Katarzyna (POL) CANYON//SRAM RACING 0:00:30
10 VAN DIJK Ellen (NED) TREK – SEGAFREDO 0:00:32

Siena – Siena (184 km)

1 van der POEL Mathieu (NED) ALPECIN-FENIX 4:40:29
2 ALAPHILIPPE Julian (FRA) DECEUNINCK – QUICK-STEP 0:00:05
3 BERNAL GOMEZ Egan Arley (COL) INEOS GRENADIERS 0:00:20
4 van AERT Wout (BEL) JUMBO-VISMA 0:00:51
5 PIDCOCK Thomas (GBR) INEOS GRENADIERS 0:00:54
6 GOGL Michael (AUT) TEAM QHUBEKA ASSOS 0:00:54
7 POGAČAR Tadej (SLO) UAE TEAM EMIRATES 0:00:54
8 CLARKE Simon (AUS) TEAM QHUBEKA ASSOS 0:02:25
9 FUGLSANG Jakob (DEN) ASTANA – PREMIER TECH 0:02:25
10 BILBAO LOPEZ de ARMENTIA Pello (ESP) BAHRAIN VICTORIOUS 0:02:39
11 CARR Simon (GBR) EF EDUCATION – NIPPO 0:03:36
12 POWER Rob (AUS) TEAM QHUBEKA ASSOS 0:03:45
13 WELLENS Tim (BEL) LOTTO SOUDAL 0:04:19
14 VERMEERSCH Gianni (BEL) ALPECIN-FENIX 0:04:21
15 VAKOČ Petr (CZE) ALPECIN-FENIX 0:04:26

BORA – hansgrohe bei Strade Bianche im Mittelfeld

Die weißen Straßen, die dem Rennen seinen Namen geben, sind das Markenzeichen der Strecke im toskanischen Hinterland rund um Siena. Auf den 184 Kilometern waren heute gleich 11 solcher Schotterpassagen bei Strade Bianche zu absolvieren und das Rennen bot auch in diesem Jahr das erwartete Spektakel. Es dauert eine Weile, bis sich zuerst drei Fahrer, die später von fünf weiteren eingeholt wurden, vom Feld absetzen konnten. Doch schon 70 km vor dem Ziel waren die Ausreißer gestellt und die Favoriten setzen erste Akzente. BORA – hansgrohe war bis zu diesem Zeitpunkt gut dabei und immer in den vorderen Positionen im Feld zu sehen. Als 55 km vor dem Ende aber ernst gemacht wurde, konnte heute niemand des Raublinger Rennstalls das Tempo an der Spitze mitgehen. In einem spannenden Finale setzte sich letztlich M. Van der Poel souverän durch.
Reaktionen im Ziel
„Ich habe mich heute eigentlich gut gefühlt und auch das Team hat mich super beschützt. Leider hatte ich in Sektor acht dann ein technisches Problem und musste Rad wechseln. Zu diesem Zeitpunkt gingen vorne die Attacken los und ich hatte keine Chance mehr nach vorne zu kommen, denn ich war immer noch zu weit zurück und gerade erst dabei zum Feld aufzuschließen.“ – Patrick Konrad

„Das war heute mein erstes großes Rennen. Ein tolles Gefühl, aber extrem hart. Besonders die letzten 70 km kann man sich kaum mehr erholen. Ich denke, ich habe meine Aufgaben gut erfüllen können, darum bin ich heute zufrieden.“ – Giovanni Aleotti

„Wir hatten heute mit Emu und Patrick zwei Leader. Der erste Teil des Rennens lief gut. Wir waren immer vorne und haben uns aus allen Problemen rausgehalten. Leider hatte Patrick dann in Sektor acht ein technisches Problem und musste Rad wechseln. Er war 40 Sekunden hinter der Gruppe, die Jungs haben gewartet und ihn wieder hingefahren. Aber genau dann ging das Finale los und da hatten wir nichts mehr entgegenzusetzen. Tja, das Glück war heute nicht auf unserer Seite.“ – Jan Valach, sportlicher Leiter

Le Samyn – 205,4 Km

1 MERLIER Tim BEL ALPECIN-FENIX 04:34:29
2 TILLER Rasmus NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:00
3 PASQUALON Andrea ITA INTERMARCHÉ – WANTY – GOBERT MATÉRIAUX 00:00
4 VANMARCKE Sep BEL ISRAEL START-UP NATION 00:00
5 HOFSTETTER Hugo FRA ISRAEL START-UP NATION 00:00
6 CAPIOT Amaury BEL TEAM ARKEA – SAMSIC 00:00
7 DEGENKOLB John GER LOTTO SOUDAL 00:00
8 CLAEYS Dimitri BEL TEAM QHUBEKA ASSOS 00:00
9 DUPONT Timothy BEL BINGOAL WB 00:00
10 MENTEN Milan BEL BINGOAL WB 00:00

Ladies 93km:
1 KOPECKY Lotte BEL LIV RACING 02:20:04 39,62
2 J0RGENSEN Emma Cecilie DEN MOVISTAR TEAM WOMEN 00:00
3 HOSKING Chloe AUS TREK-SEGAFREDO 00:00
4 VERHULSTGIadys FRA ARKEA PRO CYCLING TEAM 00:00
5 VAN T GELOOF Maria Apolonia NED DROPS-LE COL SUPPORTED BY TEMPUR 00:00
6 PIETERS Amy NED TEAM SD WORX 00:00
7 TOMASI Laura ITA ALE1 BTC LJUBLJANA 00:00
8 HENDERSONAnna GBR JUMBO-VISMA WOMEN TEAM 00:00
9 VAN DER HÜLST Amber NED PARKHOTEL VALKENBURG 00:00
10 KASPER Romy GER JUMBO-VISMA WOMEN TEAM 00:00

UAE Tour – Etappe 1

Al Dhafra Castle – Al Mirfa (176 km)

1 Mathieu VAN DER POEL (NED) ALPECIN-FENIX 3:45:47
2 David DEKKER (NED) JUMBO-VISMA 0:00:00
3 Michael MØRKØV (DEN) DECEUNINCK – QUICK-STEP 0:00:00
4 Emils LIEPINS (LAT) TREK – SEGAFREDO 0:00:00
5 Elia VIVIANI (ITA) COFIDIS 0:00:00
6 Tadej POGACAR (SLO) UAE TEAM EMIRATES 0:00:00
7 Anthony ROUX (FRA) GROUPAMA – FDJ 0:00:00
8 Chris HARPER (AUS) JUMBO-VISMA 0:00:03
9 João ALMEIDA (POR) DECEUNINCK – QUICK-STEP 0:00:03
10 Fausto MASNADA (ITA) DECEUNINCK – QUICK-STEP 0:00:03

BORA – hansgrohe verpasst die entscheidende Gruppe in der Windkante der ersten Etappe der UAE Tour

Von Al Dharfa nach Al Mirfa wurde heute im Rahmen der UAE Tour die WorldTour Saison 2021 eröffnet. Die 176 Kilometer sollten eigentlich eine Angelegenheit für die Sprinter sein, doch der Wind spielte heute eine entscheidende Rolle. Direkt nach dem Start bildeten sich Windstaffeln und nachdem zuerst noch einmal alles zusammenlief, konnten sich rund 100 km vor dem Ziel 26 Fahrer entscheidend absetzen. Leider schaffte niemand von BORA-hansgrohe den Sprung in diese Gruppe, obwohl das Team lange alles versuchte, um die Ausreißer wieder zu stellen. Am Ende holte M. Van der Poel den Sieg im Sprint, während alle BORA – hansgrohe Profis die Etappe in der zweiten Gruppe beendeten.
@BORA – hansgrohe

Weltcup Cross Hulst 3.1.2021

Männer Elite
1 Mathieu Van Der Poel (Ned) Alpecin – Fenix 1:05:27
2 Wout Van Aert (Bel) 0:01:31
3 Thomas Pidcock (GBr) Trinity Racing 0:01:49
4 Michael Vanthourenhout (Bel) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:02:41
5 Toon Aerts (Bel) Baloise Trek Lions 0:03:07
6 Lars Van Der Haar (Ned) Baloise Trek Lions 0:03:19
7 Quinten Hermans (Bel) Tormans Cyclo Cross Team 0:03:32
8 Laurens Sweeck (Bel) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:03:37
9 Ryan Kamp (Ned) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:04:12
10 Corné Van Kessel (Ned) Tormans Cyclo Cross Team 0:04:46
11 Pim Ronhaar (Ned) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:04:54
12 Gianni Vermeersch (Bel) Credishop – Fristads 0:05:01
13 Joris Nieuwenhuis (Ned) 0:05:07
14 Thijs Aerts (Bel) Baloise Trek Lions 0:05:11
15 Daan Soete (Bel) Group Hens – Maes Containers 0:05:14

Frauen Elite
1 Denise Betsema (Ned) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:53:06
2 Lucinda Brand (Ned) Baloise Trek Lions 0:01:02
3 Ceylin del Carmen Alvarado (Ned) Alpecin – Fenix 0:01:09
4 Annemarie Worst (Ned) 777 0:01:26
5 Blanka Kata Vas (Hun) 0:01:57
6 Clara Honsinger (USA) 0:02:10
7 Puck Pieterse (Ned) Alpecin – Fenix 0:02:22
8 Sanne Cant (Bel) IKO – Crelan 0:02:23
9 Manon Bakker (Ned) Credishop – Fristads 0:02:41
10 Fem Van Empel (Ned) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:02:50
11 Marianne Vos (Ned) 0:03:05
12 Aniek Van Alphen (Ned) Credishop – Fristads 0:03:22
13 Alice Maria Arzuffi (Ita) 777 0:03:34
14 Anne Tauber (Ned) 0:03:43
15 Laura Verdonschot (Bel) Pauwels Sauzen – Bingoal 0:03:58