Archiv für den Monat: Februar 2015

Fat Bike Snow Ride 14. und 15. März 2015 in Nauders


Der Veranstalter FATBIKECAMP bietet den Teilnehmern ein Wochenende lang die seltene Gelegenheit, die neuesten Fatbikes von vielen Herstellern in freier Wildbahn in den Alpen zu testen. Auf geführten Touren (zwei Levels) können die Vorteile der Fatbikes auf und im Schnee ausprobiert werden. Interessierte Teilnehmer bekommen von den Guides wichtige Tipps zum Fahren auf Schnee. Driften, Bunny Hop oder Umsetzen, die Biker können neue Bike Moves ausprobieren, denn Schnee ist bekanntlich schön weich. Grillen, Fatbike Vorträge und etwas Alpenglühen gehören natürlich ebenfalls dazu. Eingeladen ist jeder, der Grundkenntnisse im Mountainbiken hat und gerne mal ein Fatbike im Schnee fahren möchte.

Weiterlesen

BORA – ARGON 18 erhält Einladung zu Paris-Roubaix


Das deutsche Profi-Radsportteam BORA – ARGON 18 hat erneut eine Wildcard zu Paris-Roubaix, der so genannten Hölle des Nordens erhalten. Die Mannschaft von Team Manager Ralph Denk nimmt somit zum fünften Mal in Folge an dem berühmten Eintagesrennen im Norden Frankreichs teil. Mit der heutigen Einladung wird nach Mailand-San Remo, der Flandern-Rundfahrt und Il Lombardia bereits das vierte Radsport-Monument in den Kalender der jungen deutschen Mannschaft aufgenommen.

Weiterlesen

Keine Podestplätze zu Beginn des Andalucia Bike Race

Bilder oder Fotos hochladen
José Hermida, Rudi van Houts
Mit José Hermida, Rudi van Houts, Ondrej Cink und Thomas Litscher beginnen vier Fahrer von MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM die Saison 2015 beim sechstägigen Etappenrennen „Andalucia Bike Race“ im Süden Spaniens. An den ersten drei Tagen resultierten bei schwierigen Wetterbedingungen jedoch noch keine Podestplätze.

Mit sechs Etappen und vielen, langen Anstiegen ist das „Andalucia Bike Race“ ein anspruchsvoller Start in die Rennsaison. Nach einem Trainingslager auf Mallorca reisten José Hermida, Rudi van Houts, Ondrej Cink und Thomas Litscher nach Jaén in den Süden Spaniens, um unter Rennbedingungen weiter Kilometer zu sammeln. Dabei traten die beiden Routiniers und die beiden Jungen als je ein Zweier-Team in den Farben des MULTIVAN MERIDA BIKING TEAMs an. Besonders Ondrej Cink und Thomas Litscher reisten mit guten Erinnerungen an das „Andalucia Bike Race“, konnten die beiden doch 2013 das Rennen auf Rang Drei der Gesamtwertung abschliessen.

Weiterlesen

Bosch eBike Systems auf der FietsVAK 2015

Vom 28. Februar bis zum 2. März 2015 findet in Vijfhuizen bei Amsterdam (Expo Haarlemmermeer) die FietsVAK statt, eine der wichtigsten Fahrrad-Fachmessen der Benelux-Staaten. Die FietsVAK ist sowohl für den Fachhandel als auch für Endverbraucher von Interesse: Während die ersten beiden Tage als „National (E-)Bike Testing Days“ an Endverbraucher gerichtet sind, kommt am dritten Tag die Branche zusammen. Verliehen wird dann auch der Award „eBike of the year“, bei dem Hersteller mit Antriebssystemen von Bosch eBike Systems in unterschiedlichen Kategorien nominiert sind.

Nyon: Anfassen ausdrücklich erwünscht
Als europäischer Marktführer für eBike-Antriebssysteme und Innovationstreiber der Branche wird Bosch eBike Systems an Stand 333 über die aktuellen Produktlinien informieren. Ein besonderer Fokus liegt auf Nyon, dem ersten all-in-one Bordcomputer für eBikes. Anfassen ist hier ausdrücklich erwünscht, denn außer einem Showbike steht auch ein Lenkermodell mit installiertem Bordcomputer zum Ausprobieren zur Verfügung. Geschultes Fachpersonal zeigt den Besuchern die vielfältigen Nyon-Funktionen – von der Auswertung der Fitnessdaten über die Routenplanung bis hin zur Vernetzung mit der Online-Welt.

Weiterlesen

«Mir hat der GP von Lugano schon immer gut gefallen»

Seine (legitime) Enttäuschung nach seiner Aufgabe am Sonntag bei der 2. Etappe der Tour du Haut-Var war seinen gerechtfertigten Ambitionen ebenbürtig. Jonathan Fumeaux sieht trotzdem nach Vorn und zu den nächsten Rennen, darunter auch der Grosse Preis von Lugano, wo der Fahrer von IAM Cycling, gemeinsam mit seinen 7 Kollegen, vorhat, weit vorne mitzumischen.

Weiterlesen

Saisonstart für Team Vorarlberg in Slowenien und Mexico


Foto via Team Vorarlberg l. Michael Kucher, r. Patrick Jäger – Training Mallorca
Team Vorarlberg eröffnet Saison am 1. März in Slowenien beim GP Izola UCI 1.2 und bei der Vuelta Mexico UCI 2.2 (3.-8. März) // Team Präsentation am kommenden Freitag in Vorarlberg!

Am kommenden Freitag 27.02. wird in Lauterach (beim neuen Fuhrparkpartner Volvo Niederhofer) das neu formierte Team Vorarlberg der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Ab 19 Uhr wird die Team Präsentation auf www.team-vorarlberg.com live gestreamt. Anschließend geht es für alle 15 Fahrer im neuen, flotten Teamdesign direkt zu den ersten Einsätzen. Die Saison wird am kommenden Sonntag in Meeresnähe beim GP Izola in Slowenien von sechs Team Vorarlberg Profis eröffnet. Acht Fahrer machen sich auf die Reise nach Mexico zur dortigen Landesrundfahrt. Ein mehr als attraktiver Start in eine spannende Saison 2015!

Weiterlesen

Custombike und Schrauberkurs bei Build2Ride

Build2Ride hat sein Portfolio erweitert. Neben den Skibau-Seminaren im Winter, gibt es jetzt Bikebau-Seminare im Sommer. Fahrradbegeisterte können ihr individuelles Bike konfigurieren und unter professioneller Anleitung zusammenbauen. Von April bis September finden die Kurse an jedem zweiten Samstag von 9.00 – 18.00 Uhr statt. Schrauber-Kurse und Custom-Bikes gibt es schon, aber in Kombination gibt es dies weltweit nur ein Mal.

Weiterlesen

RACING STUDENTS Männer starten erstmals in Bundesliga: Großer Schritt für Projekt RACING STUDENTS / Teamchefs einmal mehr mutig


Mit bekannter Teamstärke wollen die RACING STUDENTS erstmals in der Bundesliga in die Pedale treten_Foto Team

Die RACING STUDENTS werden 2015 gleich doppelt deutschlandweit vertreten sein. Neben dem Frauen-Bundesligateam wird das erfolgreichste deutsche Elite-Männerteam der letzten fünf Jahre ebenfalls eine Lizenz für die Bundesliga lösen. Damit machen die Teamgründer Christoph Kindle und Alexander Gut einmal mehr einen mutigen Schritt nach vorne, bestätigen damit aber auch die konsequente Linie ihrer Philosophie das Konzept RACING STUDENTS Stück für Stück für Sportler und Partner konsequent auszubauen.

Weiterlesen

Wegen den Trails und dem Format: Afxentia wartet auf die Champions


_by_Maasewerd_CYP_Afxentia_Stage1_TT_Lefkara_Vogel
Vier aufregende Tage warten bei der 19. Auflage des Afxentia Etappenrennens auf Sportler und Fans. Angeführt von den Olympiasiegerin Jaroslav Kulhavy und Julie Bresset sowie der Doppel-Weltmeisterin Pauline Ferrand Prevot, der Weltranglistenersten Jolanda Neff und der legendären Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, wird das Feuer am Donnerstag, 26. Februar eröffnet. Sportler aus 28 verschiedenen Nationen sind vertreten, das ist Rekord.  

 

Jaroslav Kulhavy (Specialized Racing) bereitet auf Zypern seinen zweiten Start beim Cape Epic in Südafrika vor. „Zypern und der Cyprus Sunshine Cup sind ein wichtiger Punkt für meine Vorbereitung. Es gibt viele Weltranglistenpunkte zu gewinnen und die sportliche Qualität ist sehr hoch. Ich liebe die vielen großartigen Trails beim Afxentia“, kommentiert Kulhavy sein Comeback auf der Insel, nachdem er im Vorjahr verletzungsbedingt verzichten musste.

Weiterlesen

Punktewertung ist der Sprinter Lieblingswettbewerb

Bilder oder Fotos hochladen
Andrea Guardini

KUALA LUMPUR – Nach einem fliegenden Start mit zweiten Plätzen bei Etappen des Dubai-Tour und die Tour of Qatar, Italiens Sprinter-Ass Andrea Guardini von Astana wird wahrscheinlich der erste Fahrer sein, der die Punktewertung in Le Tour de Langkawi drei Mal gewinnen kann. Er hat bereits den Rekord von vierzehn Etappensiegen. Dies wird seine fünfte Teilnahme an dem führenden Radrennen Malaysia sein. Er nahm das blaue Trikot bei seinem Debüt im Jahr 2011 und im folgenden Jahr auch nach Hause.

In diesem Jahr wird das Sprint Jersey durch den Maju Gruppe gesponsert werden. Unter der Leitung des Group Executive Chairman, Tan Sri Abu Sahid Mohamed ist der Maju Gruppe einer der landesweit größten und etabliertesten, diversifizierten Konglomeraten in Malaysia mit Signatur Projekten wie Terminal Bersepadu Selatan in Bandar Tasik Selatan (Malaysia führenden State-of- the-art integrierten Transport-Terminal) und Maju Expressway (“Das Tor zur Nation”, die KLIA und Putrajaya Links nach Kuala Lumpur), ein Beitrag zum Nationen Wachstum.

Weiterlesen

Tour of Oman # 6: Jacques Janse van Rensburg 5. Louis Meintjes bester Nachwuchsfahrer

Bilder oder Fotos hochladen

Die Tour of Oman erreichte ihren Abschluss heute nach der 6. und letzten Etappe. Die letzten 133.5km wurden durch die frühe Flucht des Tages entschieden, mit Matthias Brändle im Sprint über seine abtrünnigen Kollegen. Iljo Keisse (Etixx Quickstep) war zweiter und Jef Van Meirhaeghe (Topsport Vlaanderen) dritter. Das Hauptfeld kam etwas mehr als eine Minute später im Sprint mit dem 5 Platz an.

Sicher im Hauptfeld waren Jacques Janse van Rensburg und Louis Meintjes Teams MTN-Qhubeka p / b Samsung. Dies würde bedeuten, dass Jacques seinen fünften Platz im Gesamtklassement auf der Gesamtwertung behaltet und Louis Meintjes Platz 6 im Weißen Trikot für den besten jungen Fahrer.

Weiterlesen