Schlagwort-Archiv: Ferdinand Herrlich

Sieg für Tim und Pech für Ferdinand

Für Tim Wollenberg ist die U15-Zeit Geschichte. Im letzten Rennen wurde er
Zweiter. Dafür gab es in der U17 gleich einen Sieg. Ferdinand Herrlich durfte
die traumhafte Kulisse der Roc d’Azur genießen, hatte aber Pech.


Tim Wollenberg – Ralph_Denk
Zum letzten Mal startete Tim in der U15, die er zwei Jahre über meist dominiert hatte. Obwohl er diese tolle Zeit gerne mit einem Sieg beendet hätte, merkte man schon ein wenig, dass bei ihm die Luft raus war. Dabei hatte der Rookie beim Finale des Stadler Cups ein Heimspiel auf der Augsburger Radrennbahn. Gefahren wurde ein großes Omnium mit fünf Disziplinen (Rundenrekord, Punktefahren, 500-m-
Zeitfahren, Ausscheidungsfahren und Scratch), die aber eher Tims großen Rivalen lagen, der zudem noch gut im Training war. So war es nicht überraschend, dass er Rookie, obwohl er gut fuhr, fünfmal Zweiter in den Einzeldisziplinen und auch im Omnium wurde. Da Tim nicht alle Rennen im Stadler Cup gefahren war, reichte es auch hier knapp nicht zum Gesamtsieg. Doch der zweite Platz geht unter diesen Umständen in Ordnung.

Weiterlesen

BMC Rookies: Erfolgreicher Ausklang

Das letzte Rennen der MTB-Nachwuchsbundesliga wurde in Pracht im Westerwald
ausgetragen. Damit fand eine Saison mit elf Rennen an sechs Standorten inklusive
Deutscher Meisterschaft ihr Ende. Alle Punkte wurden addiert und die Streichergebnisse
abgezogen. Und schon vor den Rennen sah es gut für die BMC Rookies aus.
Bei sonnigem Wetter stand am Samstag zuerst ein Trial auf dem Programm. Der Trial
bestand aus zwei Teilen, einem Palettentrial und einem Naturtrial im Bikepark. Insgesamt
waren in der U15 12 und in der U17 13 Punkte zu erreichen. Von den Rookies waren Tim
Wollenberg und Lars Hemmerling in der U15 und Ferdinand Herrlich in der U17 am Start.
Josefine Kornmann war verhindert und Noah Rupp fehlte verletzt.


Tim kam fehlerfrei durch den Palettentrial.

Weiterlesen

Vier Siege und ein Bruch für BMC Rookies


Für Pechvogel Noah Rupp ist die Saison nach seinem
Schlüsselbeinbruch beendet.

Seit dem letzten Newsletter ist einige Zeit vergangen. In der Zwischenzeit haben die Rookies wieder einiges gewonnen, müssen jedoch aber auch einen schmerzhaften Ausfall verkraften.
Schon am 24. August starteten Tim Wollenberg und Noah Rupp bei einem Kriterium in Werneck. Tim setzte sich mit zwei anderen Fahren gleich nach der ersten Runde vom Feld ab. Von den drei Wertungen gewann der Rookie die erste und die dritte, aber super waren die vielen Prämiensprints, bei denen er sein Taschengeld gut aufbessern konnte. Im Rennen reichte es auch noch zum ersten Platz.

Weiterlesen

Zwei weitere Landesmeistertitel für BMC Rookies

Tim Wollenberg ist nun auch bayerischer U15-Meister im Uphill-Fahren und MTB-Sprint. Auch die Teamkollegen Lars Hemmerling, Ferdinand Herrlich und Noah Rupp waren erfolgreich unterwegs.

Zuerst startete Tim samstags bei gutem Wetter an der Kampenwand am Chiemsee. Die U15 sollte für den Uphill-Wettbewerb eine leicht verkürzte Strecke von 4,5 km mit 500 hm fahren. Da Tim unbedingt den Sieg wollte, fuhr er übermotiviert gleich mit hohem Tempo an de Spitze und baute zunächst seinen Vorsprung aus.

Weiterlesen

Fünferpack für BMC Rookies


Fünf Rennen, fünf Siege: Die BMC Rookies waren an diesem Wochenende mal wieder sehr erfolgreich. Noah Rupp und Tim Wollenberg konnten sich sogar als Doppelsieger feiern lassen, während Lars Hemmerling einmal erfolgreich war.

Wie am letzten Wochenende waren Tim und Noah wieder gemeinsam unterwegs. Offensichtlich schadet es nicht. Hinzu kam Teamkollege Ferdinand Herrlich in der U17. Zuerst stand am Samstag mit „Rund um die Kelter“ ein Kriterium in Stuttgart an. Leider waren nur wenige Jugendliche am Start und die große Hitze tat ihr übriges, um ein schnelles Rennen zu verhindern.

Weiterlesen

BMC Rookies: Die Rookie-Logik: 3+4=6

Drei Bundesländer, vier Rookies, sechs Meistertitel: Die BMC Rookies waren bei den Landesmeisterschaften Straße Einer in Bayern, Hessen und Saarland sehr erfolgreich. Zudem gab es einen Sieg und sehr gute Ergebnisse bei einem Traditionsrennen.

P5010024
Tim gewann zum zweiten Mal das Traditionsrennen
Das Rennwochenende begann für die BMC Rookies diesmal schon am Donnerstag 1. Mai. Am Tag der Arbeit findet jedes Jahr das international besetzte Traditionsrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ statt. Bei noch leichtem Nieselregen mussten die drei U15er Josefine Kornmann, Lars Hemmerling und Tim Wollenberg zuerst ran. Während Josefine sich gegen die stärksten Mädels aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen durchsetzen wollte, peilte Tim nach dem U13-Rennen vor zwei Jahren seinen zweiten Sieg an der alten Oper an. Lars startete in seinem ersten Rennradrennen überhaupt und wusste gar nicht so recht, was da auf ihn zukam.

Weiterlesen

BMC Rookies überzeugen gemeinsam als Team

_DSC0142zk

Josefine Kornmann

Eine tolle Teamleistung zeigten die BMC Rookies bei einem besonderen Rennformat in Stuttgart. Zudem bot Josefine männlichen Gegnern ordentlich Paroli.

Im Rahmen des Stuttgarter Mountainbike Festivals bot sich den vier BMC Rookies Ferdinand Herrlich, Josefine Kornmann, Noah Rupp und Tim Wollenberg die einmalige Gelegenheit für ein neues Teamformat. Dabei startete unser Quartett in der Altersklasse U15/U17 mit 22 Teams. Zwei U17-Jungs, ein Mädchen egal welchen Alters und ein männlicher U15-Fahrer mussten gemeldet werden. Gefahren wurde ein Cross-Country-Rennen mit Staffelteams. Die 1,2 km lange Strecke ging auf einer künstlich angelegten Piste mit Pumps, Steinfeldern und weiteren Hindernissen durch Halle und mit Tempopassagen rund um die Halle im Freien.

Weiterlesen

Mäßiger Start für BMC Rookies in die CC-Saison

P3220063_360x480

Lars zeigte in Buchs eine gute Leistung und wurde Fünfter.

 

Trotz zweier Podiumsplätze beim Rothaus Bulls Cup bewies der hochkarätig besetzte BMC Racing Cup in Buchs, dass noch nicht alle Rookies in der gewünschten Form sind.

Mit Ferdinand Herrlich, Lars Hemmerling, Noah Rupp und Tim Wollenberg waren vier BMC Rookies beim ersten Lauf des BMC Racing Cups in Buchs (Schweiz) am Start. Während Tim in der U15 aus der Mitte des 73-Teilnehmer-Feldes starten durfte, stand Lars weiter hinten. Dennoch lag Lars am Ende vor Tim.

Weiterlesen