Archiv für den Tag: 17. Juni 2014

Fabian Schnaidt gewinnt 1. Etappe der Tour of Iran

Schnaidt_Siegerfoto (2)
Hammerstark ! Was für ein Start bei der 29. Austragung der Tour of Iran. Der superschnelle Team Vorarlberg Sprinter Fabian Schnaidt (GER) holt sich im Massensprint die erste Etappe von Tabriz nach Urumiyeh vor dem Australier William Clarke (Team Drapac) und führt nun auch in der Gesamtwertung. Zusätzlich führt er auch die Sprintwertung an. Etappensieg und zwei Führungstrikots – Gratulation an das gesamte Team ! Der sagenhafte Schnitt für die 144 Kilometer 50,23 km/h !
Schnaidt_gelb
Fotos: Team Vorarlberg

Weiterlesen

Patrick Sylla siegt in Dachau

10351895_803396799685128_7443900931051105680_n
Der Sieger Patrick Sylla vom RSV Rosenheim umrahmt vom Zweiten Blümel und Dritten Diepold
Der Radsport in Rosenheim lebt – das konnten die Fahrer des RSV Rosenheim schon das gesamte Frühjahr über unter Beweis stellen. Einer bis dahin sehr erfolgreichen Saison konnte der 22- jährige Patrick Sylla mit seinem Sieg beim 12. Kriterium “Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese” in Dachau die Krone aufsetzen. Mit diesem Sieg konnte er nicht nur seine vierte Top Ten Platzierung dieses Jahr einfahren, sondern den direkten Aufstieg in die B-Klasse der Elitefahrer verbuchen.

Weiterlesen

Noch 560km – das Problem mit dem Schlafentzug


Wer in einer Nacht nur 5,5 Stunden schläft, der braucht am nächsten Tag zumindest ein Nickerchen am Nachmittag. Christoph Strasser sitzt beim Race Across America seit einer Woche auf dem Rad und hat bisher genau 5,5 Stunden geschlafen. Auf dem schweren letzten Abschnitt – er befindet sich gerade in den Appalachen – warten noch 560 Kilometer auf den tapfer kämpfenden Steirer! Und heute hat er die 10.000 Fans-Marke auf Facebook geknackt.

Schon seit Tagen lautet das Duell beim RAAM 2014: Strasser gegen sich selbst! Über 4.200 Kilometer hat der 31-Jährige bereits absolviert, rund 560 warten noch auf ihn bis ins Ziel an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Die Durchschnittsgeschwindigkeit hat er erneut auf unglaubliche 32,99 km/h hinaufgeschraubt!

Weiterlesen

Melanie Heesling – drei starts – drei Siege


Drei Rennen, drei Siege. Mit einer hundertprozentigen Erfolgsquote beendete Team Abus-Nutrixxion-Fahrerin Melanie Heßling das Pfingstwochenende. In Steinfurt, Oberhausen und Köln fuhr die 32-Jährige die Saisonsiege 5, 6 und 7 ein. Ein schier unglaubliche Siegesserie.
Los ging es am Samstag mit dem Steinfurter Abendrennen über 40 km. Bei Temperaturen um die 30 Grad wurden die Frauen am Abend auf dem Steinfurter Kopfsteinpflaster ins Rennen geschickt. Auf der schnellen 1-km-Runde praktisch ohne Kurven, war es nahezu aussichtslos, eine Vorentscheidung zu suchen. Alle Attacken blieben erfolglos. Den Endspurt entschied Melanie Heßling dann souverän vor Gudrun Stock von den Koga Ladies und Dorothee Janke.

Weiterlesen

Streckenpräsentation: Tour der Berge – Eldorado für Zoidl


Die 66. Auflage der Int. Österreich Rundfahrt wird ein Volksfest für alle Kletterer! Nicht weniger als vier Bergankünfte warten Anfang Juli auf die Radprofis. An acht Tagen von Tulln bis Wien sind über 1.200 Kilometer mit insgesamt 14.400 Höhenmeter zu bewältigen. Ein perfektes Terrain für den Titelverteidiger Riccardo Zoidl!

Die 66. Int. Österreich Rundfahrt wurde gestern Abend im Rathaus Tulln im Sportland Niederösterreich präsentiert. Natürlich stand die Streckenführung im Vordergrund. Es wurden aber auch noch Dinge abseits des Spitzensports vorgestellt: Wie das neue Logo der Tour, das von der Londoner Designwerkstatt um Paulus Dreibholz entworfen wurde. Oder die zahlreichen Aktivitäten im Programm, wie das “Promi-Rennen” in Podersdorf am See. Auf Einladung von Ex-Profi René Haselbacher werden vor dem Zeitfahren der Profis wieder viele Prominente – wie ORF-Star Armin Assinger, Starwinzer Leo Hillinger, Ex-Skistar Stephan Görgl oder Olympiasilbermedaillengewinner Andreas Geritzer – auf der Originalstrecke und mit Zeitnehmung ihr Bestes geben, um eine Charity-Aktion zu unterstützen . Und natürlich findet am Kitzbüheler Horn zum achten Mal das Jedermannrennen die “Krone Kitzhorn Challenge” statt.

Weiterlesen

Mountainbiker Thomas Hartmann siegt in fünf Rennen und verletzt sich schwer

Nach famosem Saisoneinstieg schwerer Trainingssturz – mehrere Frakturen, OP, längere Rennpause

Nach einer guten Wintervorbereitung mit vielen Stunden auf dem Rad, in der Loipe und im Kraftraum hieß es für den Wahl-Deggendorfer, der heuer mit einer Rennlizenz des RSC Neukirchen aus der Oberpfalz startet, an die überaus erfolgreiche Bilanz 2013 mit 30 Siegen anzuknüpfen.

Dem Ex-Europameister fällt es nach eigenen Worten als älterem Sportler von Jahr zu Jahr schwerer, aus der stark umfangslastigen Vorbereitung in den hoch-intensiven Rennmodus zu kommen. Dazu wurden imKrafttraining bewußt neue Wege gegangen und Hartmann startete mit ca. 3kg mehr Muskelmasse in die Saison, um in deren Verlauf besser von der Substanz zehren zu können.

Weiterlesen

Team CENTURION VAUDE – News!

Hannes Genze gewinnt die 122km Langdistanz beim BIKE Marathon Willingen powered by VAUDE und Jochen Käß triumphiert auf der Extremstrecke über 76km und 2.600hm in Pfronten, wo auch Christiane Warthmann einen weiteren Sieg für ihre Sammlung auf der Marathonstrecke (51km/1.900hm) geholt hat!!

Das Hochsauerland ist für Mountainbiker in Deutschland immer ein Begriff. Das große Festival und der BIKE Marathon in Willingen locken jedes Jahr tausende Biker an. Die Langstrecke geht dabei über 122km und 3.000hm. Hannes Genze war der einzige Starter vom Team CENTURION VAUDE und er erzielte den maximalen Erfolg. Sieg über die Langdistanz vor Konny Looser und Ramses Bekkenk! Die ersten Kilometer wurden recht “gemütlich” gefahren, bevor sich dann die Fahrer der Kurzdistanzen einen ersten Schlagabtausch lieferten. Hannes konnte dabei recht mühelos mitgehen und setzte sich sogar an einem kurzen Anstieg von seinen Begleitern ab. Um besser zusammenarbeiten zu können, wartete er jedoch auch Konny und Ramses. So fuhren sie gemeinsam bis Km 90, bevor Hannes Genze das Tempo forcierte und fortan allein dem Ziel entgegen stürmte. Er gewann ungefährdet.

Weiterlesen