Archiv für den Tag: 13. Januar 2016

3. Platz für Jànos Pelikàn

Bilder oder Fotos hochladen
Jànos Pelikàn

Unser Neuzugang Jànos Pelikàn bestritt gestern mit den Ungarischen Crossmeisterschaften
sein erstes Rennen im Amplatz-BMC Dress und belegte dabei den 3en Rang.
Super Einstand und herzliche Gratulation vom ganzen Team!

Fotonachweis: Team Amplatz-BMC

 

Neues aus der Radportwelt – jeden Tag aktuell unter www.radsport-forum.info

 

Trade Connection Krebs Ice Challenge mit prominenter Besetzung bereits zum 13. Mal in Schömberg

Bilder oder Fotos hochladen
start-ice_runner

Das Winter Fun Event in Schömberg (Lkr. Calw) geht am 14. Februar 2016 bereits in die 13. Austragung und mit Lisa Brandau wird die frischgebackene Deutsche Meisterin im Cyclo Cross an den Start gehen. Mit Alexander Herr (Ex-Weltmeister im Ski-Fliegen) und Stefan Steinweg (Olympia-Sieger und Ex-Weltmeister) stehen zwei weitere sehr prominente Sportler in der Starterliste. Schon zum dritten Mal wird dann die Trade Connection Krebs Namensgeber des Gesamtevents sein. Neben dem Ziegler Ice Rider, dem Volksbank Pforzheim Ice Runner und dem AWG Junior Run gibt es auch nachmittags wieder das Kombi-Event aus Mountainbike-Rennen und Volkslauf – den TC Ice Duathlon
In der Saisonplanung vieler Leistungs- und Hobbysportler ist das Winter-Mountainbike- & Lauf-Event welches traditionell in der Glücksgemeinde Schömberg ausgetragen wird, fester Bestandteil. Es bietet sowohl Läufern wie auch Bikers einen optimalen Einstieg in das Sportjahr 2016.
Die Radsportakademie aus Bad Wildbad präsentiert am 14. Februar 2016 insgesamt vier Wettbewerbe. Gestartet wird morgens der Ziegler Ice Rider mit einer Distanz von insgesamt 39 km verteilt, auf vier Runden.
Streckenchef Gregor Braun, Doppel-Olympiasieger von 1976, wird die Rad-Runde wieder optimal präparieren und verspricht eine sehr abwechslungsreiche Rad-Strecke welche aber für alle Leistungsklassen befahrbar sein wird!
Kurz nach dem Start der Biker gehen die Teilnehmer des Volksbank Pforzheim Ice Runner an den Start. Der Winterlauf führt die Teilnehmer auf eine 2,7 km lange Runde, die drei Mal zu absolvieren ist. Gelaufen wird auf Asphalt, Schotter und Waldwegen!
Die Unterstützung des Nachwuchses ist dem Veranstalter und besonders der AWG (Abfallwirtschaft Landkreis Calw) sehr wichtig. So werden erneut alle Kinder bis 13 Jahre herzlich eingeladen, am AWG Junior Run teilzunehmen. Die Teilnahme ist für die Kids der Klassen Bambini, Schüler D / C / B natürlich gratis.

Weiterlesen

Optionen im Überfluss für Argyle Armada bei der Tour Down Under

Bilder oder Fotos hochladen
Bilder oder Fotos hochladen

Options abound for Argyle Armada at Tour Down Under

Cannondale Pro Cycling Team has assembled in Adelaide with a strong all-around squad capable of performing over the varied terrain served up by the Santos Tour Down Under. The Argyle Armada plans to target the sprint stages alongside a top ten on the general classification in the WorldTour season opener.

“We selected a team that would provide us for options on every stage,” said head sport director Charly Wegelius. “Our specific objectives will be shaped on the road, but we have distinct roles in mind for every rider.”

Wouter Wippert will make his debut in argyle at the Tour Down Under as part of Cannondale Pro Cycling Team’s seven-man squad. A stage winner in Adelaide last year, Wippert hopes to snag a second sprint victory in the opening race on the WorldTour calendar.

“It’s good to be back in Adelaide, the place where it all started last year with my first WorldTour win,” said Wippert. “For this year, the goal is the same – start the season with a win on one of the stages. The whole team is very motivated. I’m looking forward to next week when we’ll try to get the win together in green.”

While Wippert offers the American-registered squad options in the sprints, Simon Clarke has his sights set on the general classification. The Australian, who will line up for his tenth Tour Down Under start, will also serve as road captain in the WorldTour season opener.

Alberto Bettiol, newly crowned New Zealand time trial champion Paddy Bevin, Moreno Moser, Michael Woods and Ruben Zepuntke join Wippert and Clarke in Adelaide.

Weiterlesen

Sixdays Bremen Starterfelder der einzelnen Wettbewerbe Stand 12.01.2015

Bremen 2016 – Sixdays bis zum Anschlag

Nirgendwo sonst gibt es ein solch geballtes sportliches Programm auf einer Sechstage-Bahn wie vom 14. bis 19. Januar 2016 in der ÖVB-Arena Bremen: „Der Sport steht bei uns immer im Mittelpunkt“, unterstreicht der Sportliche Leiter Erik Weispfennig auch im vierten Jahr seines Engagements in Bremen seine Philosophie.
In der Tat: In diesem Jahr gibt es Sixdays bis zum Anschlag. „Viel mehr geht wirklich nicht“, sagt auch Weispfennig im Hinblick auf das prall gefüllte Sportprogramm. Allen Aktiven auf der Bahn wird alles abverlangt. Nicht nur die Zahl von über 100 Sportlerinnen und Sportler ist imposant – die Teilnehmer des Jedermann-Rennens DEIN RENNEN nicht einmal mitgezählt – auch die Zahl der einzelnen Wettbewerbe sucht ihresgleichen. Über 110 Programmpunkten stehen im Zeitplan – nicht nur Schwerstarbeit für die Punkt- und Wertungsrichter. Zum Vergleich: Das heute in Rotterdam zu Ende gehende Sechstagerennen bietet dem Publikum „nur“ 78 Programmpunkte.
Anders als in Bremen gibt es dort auch „nur“ Wettbewerbe für die Profis, den U-23-Cup und die Sprinter. In der ÖVB-Arena kommen noch zusätzlich U-19-Nachwuchswettbewerbe und die Frauen mit kompletten Starterfeldern hinzu. Platz wird auch im Paracycling den Behinderten-Sportlern eingeräumt. Und dann steht erstmals DEIN RENNEN an mit jeweils sechs Frauen und Männern, die sich Rennrunden auf der 166,66-Meter-Bahn zutrauen. Auch am Tag der Schulen am Montagvormittag gibt es ebenfalls Rennen. Nimmt man dann noch die Show-Blöcke von Freitag bis Montag dazu, steht vom Einlass bis zum Schluss ein Nonstop-Event in der Halle an. anderen Hallen noch weitergefeiert werden kann, versteht sich am Rande.

Was den sportlichen Rahmen betrifft, gibt es für die Profis eine Neuerung: Erstmals müssen sie ein Australisches Ausscheidungs-fahren bestreiten. „Anders als in normalen Ausscheidungsfahren scheidet nicht der letzte Fahrer aus, sondern der jeweilige Spurtgewinner ist Sieger, verlässt die Bahn und darf sich ausruhen – so lange, bis nur noch zwei Fahrer auf der Bahn sind, die dann die längste Distanz zu bewältigen haben. Da wird jeder versuchen, so schnell wie möglich in die Koje zu kommen“, erläutert Erik Weispfennig.

Nicht ganz sorgenfrei ist der Sportliche Leiter im Vorfeld geblieben. Zunächst meldete sich der Amerikaner Alois Kankovsky per E-Mail krank ab. Für ihn wurde der Tscheche Alois Kankovsky verpflichtet, der mehr als nur Ersatz ist. In Rotterdam stürzte schon am ersten Abend Vojtech Hacecky und brach sich das Schlüsselbein. Sein tschechischer Landsmann Jan Kraus war dank der guten Vernetzung von Weispfennig schnell als Ersatzfahrer verpflichtet. Auch bei den Damen und im U-23-Feld gab es zwei kleinere Änderungen im Fahrerfeld. „Sowas kann zwar immer mal passieren, aber ich hoffe doch sehr, dass jetzt Schluss ist mit Hiobsbotschaften“, drückt Weispfennig allen Protagonisten von Rotterdam die Daumen.

Weiterlesen

LE Tour de Langkawi begrüsst “One Pro Cycling” Debüt Team in der großen Liga

Bilder oder Fotos hochladen

Shah Alam: Le Tour de Langkawi wird zweiundzwanzig Mannschaften einladen.
Vom 24. Februar bis 2. März von denen ein Team seinen ersten Auftritt auf dem malaysischen Ereignis mit riesigen Erwartungen hat. Es ist One Pro Cycling, der erste britische UCI registrierten Pro Kontinental Kader.
Sie stellen in Kangar nicht weniger als den 2011 Mailand-Sanremo Gewinner Matt Goss aus Australien auf.

Als wir das erste mal mit ihren Sportdirektor Matthew Winston sprachen, fanden wir dieses Team ist ein besonderes und hat eine glänzende Zukunft

Der CEO der Le Tour de Langkawi Emir Abdul Jalal unterstrich: “Wir waren die ersten H. C. Rennen die Tinkoff und Slipstream einluden, sowie Garmin und jetzt Cannondale zurück seit dem Jahr 2007. Wir wünschen One Pro Cycling ihrem Pfad zu folgen, und ebenso erfolgreich in den kommenden Jahren zu bleiben.

Le Tour de Langkawi hat eine reiche Geschichte um einzuladen neu geschaffene oder Aufsteiger Pro Continental Teams wie Cervélo und ISD 2009 MTN in 20
11 noch vor ihrer aktualisierung die große Liga, RusVelo im Jahr 2012.

Wir sind dankbar, Team-Manager wie [Tinkoffs] Stefano Feltrin, [Dimension Datas] Douglas Ryder oder Shayne Bannan von Orica Greenedge, die sich unserer Hilfe auf ihr Debüt erinnern und ihre Mannschaften jedes mal nach Malaysia senden, wenn es in ihres Rennens Zeitplan passt.

Wir haben hart gearbeitet, um einen Rennkalender für One Pro Cycling im Jahr 2016, zu entwickeln und unsere Kader zu fördern, kommentierte Winston.

Weiterlesen

Santos Tour Down Under – Ein Etappensieg sind die Ziele bei IAM Cycling

DIE ANALYSE: „Man kann sagen, dass die Tour Down Under jedes Jahr die Strassensaison lanciert. Und da wir unserem Vorhaben, die bestmögliche Leistung in der Saison 2016 zu zeigen, treu bleiben wollen, haben wir uns einen Etappensieg sowie eine Platzierung unter den besten drei in der Gesamtwertung zum Ziel gesetzt.“ Die Ziele, welche vor einigen Wochen von Rik Verbrugghe formuliert wurden, sollen nun in Australien von IAM Cycling unter der sportlichen Leitung von Kjell Carlström umgesetzt werden. Dabei schaut er zuversichtlich auf die australische Rundfahrt, die am Dienstag, 19. Januar mit der ersten Etappe eröffnet wird.

DIE HERAUSFORDERUNG: Leigh Howard, der auf die aktuelle Saison hin neu zur Mannschaft, die von Michel Thétaz, CEO von IAM (Manager der IAMFUNDS.CH Investmentfonds), gegründet wurde, gestossen ist, hofft, dass er in der Lage ist, seinen Beitrag bei der Teamarbeit zu leisten, damit am Ende ein entsprechender Erfolg resultiert. „Ich werde 100% geben und unserem Sprinter Matteo Pelucchi helfen, einen Etappensieg bei diesem Rennen zu holen“, erklärt Howard. „Natürlich möchte ich das Team aber auch sonst Tag für Tag optimal unterstützen. Ich werde bei diesem Rennen in erster Linie als Helfer am Start stehen.“

DIE ZAHL: 35. Das sind die Anzahl Grad Celsius, die das Thermometer am Montag in Adelaide angezeigt hatte. Für einige, so auch für Leigh Howard von IAM Cycling, wird es eine Herausforderung sein, sich an die Hitze zu gewöhnen. Ein Fakt, der die Mission von Kjell Carlström nicht unbedingt einfacher macht. Speziell für ihn dürfte es eine Umstellung sein, da er am letzten Freitag zu Hause in Finnland noch bei -29°C unterwegs war. Ein echter Temperaturschock, den der sportliche Leiter in Australien also erlebt.

11. Mountainbike-Soccercup in Freiburg: Spenden-Übergabe an Ride2live und Mountainbike Freiburg

Bilder oder Fotos hochladen
vl_Wiedmann_Stiebjahn_Rudiger_Meiser_Koehler_Breitwieser_Bauer

„Hammergeil“: Das Kicken hat sich gelohnt

Die 11. Ausgabe des MTB-Soccer-Cup stand am 5. Dezember im Zeichen von Spaß, Miteinander und erstmals auch: dem Charity-Gedanken. Am Olympia-Stützpunkt in Freiburg kam es am Dienstag zur symbolischen Scheck-Übergabe an Ride2live e.V. und Mountainbike-Freiburg e.V.

Neben der Integration von Flüchtlingen ins Fußball-Turnier, hatten die Organisatoren vom „Ballkunstensemble“ um die beiden Cross-Country-Nationalfahrer Markus Bauer und Simon Stiebjahn den Charity-Gedanken um eine weitere Facette erweitert.
Der Überschuss, den sie auch mit Hilfe von den Melde-Gebühren und von Sponsoren erwirtschaften wollten, sollte an die beiden Vereine gehen.
Nach dem Kassensturz blieben 750 Euro übrig, Stiebjahn und Bauer rundeten aus der eigenen Tasche auf 800 auf und verteilten den Betrag auf zwei Schecks. Die wurden jetzt am Freiburger Olympiastützpunkt an den Ride2live-(Mit-)Gründer Benjamin Rudiger und an den schnell wachsenden Freiburger MTB-Club, vertreten durch Jugendtrainer Jakob Breitweiser übergeben.

Weiterlesen