Schlagwort-Archiv: Team Stölting:

Ole Quast wechselt zum Team Stölting

Der ehemalige Deutsche Meister im Querfeldein wird in der kommenden Saison für das deutsche Kontinentalteam Stölting aus Gelsenkirchen an den Start gehen. Das bestätigte Sportdirektor Jochen Hahn gestern nach der Einigung mit dem 25-jährigen Hamburger, der in der abgelaufenen Saison für das Straßenteam KED-Stevens fuhr.

Weiterlesen

Team Stölting sichert sich die Dienste von Mirco Saggiorato

!cid_image001_jpg@01CEEE6E

Mirco Saggiorato kommt vom Schweizer EKZ Team und wird das Team vor allem in den Bergen verstärken. Der 25-Jährige ist für das Team Stölting, dass sich bereits mit Yuriy Vasyliy und Markus Eichler verstärkt hat, mit seinen Kletterfähigkeiten und seiner Erfahrung eine große Bereicherung.

Weiterlesen

Christian Mager ist bereit für 2014 mit dem Team Stölting

Auch das junge Talent aus Hessen verlängert seinen Vertrag beim Gelsenkirchener Ruhr Profi Radteam Stölting um ein weiteres Jahr.

!cid_image001_jpg@01CEED00

 Der 21-Jährige Mager, der in dieser Saison vor allem als guter Kletterer zu sehen war, konnte nach seinem Schlüsselbeinbruch auf der ersten Etappe der Bayern-Rundfahrt, bei seinem Saisonhighlight der Deutschen U23 Meisterschaft nicht an den Start gehen.

Weiterlesen

Max Werda freut sich auf ein weiters Jahr im Team Stölting

untitled
Foto: Alexander Mihm via Team Stölting
Dies war eindeutig das erfolgreichste meine Karriere.“, bilanziert der Berliner, der in diesem Jahr sechs von sechs Rundstreckenrennengewann, bei denen er am Start stand. Hinzu kam der Sieg beim Bundesligaauftakt in Cadolzburg und die Übernahme des gelben Trikots der Bundesliga. „Mein absolutes Highlight waren die Deutschen Meisterschaften der U23 Straße in Ilsfeld Auenstein, wo ich mit Silvio ein grandiosen Doppelsieg einfahren konnte und die Silbermedaille errang.“, erzählt Werda stolz. Außerdem konnte er auch international mit einem 3. Platz beim U23 Rennen Rund um den Finanzplatz Eschborn Frankfurt überzeugen, wo er im Sprint nur Olympiasieger Lasse Norman Hansen, sowie Michael Valgren Andersen unterlag, die nun beide in der World-Tour einen Vertrag erhalten haben.

Weiterlesen

Auch Koep und Gebauer verlängern beim Team Stölting

In diesen Wochen haben zwei weitere Fahrer ihre Verträge im Team Stölting verlängert. Der 24 jährige Tim Gebauer, der in der vergangenen Saison mit sechs Saisonsiegen, seine bisher erfolgreichste Saison bestritt, konnte sogar für einen Sieg in Kanada sorgen. Darüber hinaus wurde er im Mai zum zweiten Mal hintereinander Landesmeister in Nordrhein-Westfalen. Er war zudem sehr aktiv in Spitzengruppen und konnte sich so bei “Rund um den Finanzplatz Frankfurt” mehrere Stunden an der Spitze des größten deutschen Rennens behaupten. Der Student aus Herdecke sieht im nächsten Jahr, wie auch der 23-Jährige Thomas Koep seine Aufgaben vor allem in Unterstützung der Kapitäne, möchte aber auch selbst seine Chancen in den Rennen der Radbundesliga nutzen.

Weiterlesen

Oelerich und Roberts verlängern ihre Verträge beim Team Stölting

untitled
Luke Roberts hat bereits vor einem Monat seinen Vertrag mit dem Ruhr Profi Radteam um ein weiteres Jahr verlängert. Er fühle sich sehr wohl sagt der sympathische Australier. Im jungen Team konnte er bereits in diesem Jahr durch seine Erfahrung aus der ProTour vielen Fahrern weiterhelfen und oftmals auch entscheidende Hinweise im Rennen geben. Darauf will der Olympiasieger von 2006 im nächsten Jahr aufbauen.

Weiterlesen

20 jähriger Yuriy Vasyliv ist erster Neuzugang im Team Stölting

Das Team Stölting kann den ersten Neuzugang für die Saison 2014 präsentieren. Der Gelsenkirchener Continental-Rennstall sicherte sich die Dienste des deutschen Top-Talentes Yuriy Vasyliv. „Yuriy ist ein echter Allrounder. Er soll am Berg ein wichtiger Helfer für Silvio Herklotz werden, er wird aber auch selbst seine Freiheiten bekommen”, so Teamchef Jochen Hahn. Der 20-Jährige kommt vom LKT Team Brandenburg und war 2011 Fünfter im Zeitfahren der Junioren-WM geworden, im Vorjahr belegte er Rang fünf bei der Tour of Szlekerland (Kat. 2.2) und wurde Zweiter bei der Deutschen Bergmeisterschaft. Danach musste sich das Talent aber immer wieder mit Knieproblemen herumschlagen, die ihn einen Großteil der Saison 2013 kosteten. „Yuriy trainiert seit vier Wochen fleißig, er ist absolut beschwerdefrei. Wir hoffen, dass er bei uns an alte Erfolg anschließen kann“, so Hahn.

Team Stölting meldet 2015 Pro Kontinental an

Nachdem das erste Jahr für das Gelsenkirchener Team Stölting sportlich sehr erfolgreich war (36 x 1. Platz, 22 x 2. Platz, 17 x 3. Platz), möchte die Stölting Service Group GmbH (Personaldienstleister Cleaning, Security, Alarm, Personal Service AÜG), als Betreiber und Hauptsponsor, das Team Stölting in der Saison 2015 in die Kategorie Pro Kontinental aufsteigen lassen.

Die finanziellen Vorraussetzungen dafür wurden in Absprache mit langfristigen Sponsoren geschaffen. Weiterlesen

Team Stölting: Sieg beim Mannschaftszeitfahren der Bundesliga – Max Werda feiert 7. Saisonsieg

In Genthin konnte das Team um Phil Bauhaus, Nils Politt, Maximilian Walscheid, Thomas Koep, Arne Egner und Tim Gebauer heute das Mannschaftszeitfahren im Zuge der Bundesligaserie für sich entscheiden. Dabei fuhren sie die 50 km in 53:39 Minuten und gewannen vor dem LKT Team Brandenburg und dem KED Stevens Team. So baute die junge Mannschaft unter der Leitung von Jochen Hahn ihre Führung in der Teamwertung der Bundesliga vor dem letzten Rennen in Cottbus am nächsten Wochenende aus.untitled

Bereits am Samstag sicherte sich der Berliner Max Werda den Sieg beim Kriterium “14. Rund in Schwanebeck” in souveräner Manier vor dem Sprintspezialisten Eric Baumann vom Team Ur-Köstritzer Univega. Er startete mit Wut im Bauch über seine Nicht-Nominierung für die WM der U23 Fahrer in Florenz. Dies verhalf ihm schließlich zum 35. Sieg für das Team Stölting in diesem Jahr.
untitled 2