Kategorie-Archiv: Training

Team Auto Eder Bayern mit neuem Gesicht: Junge Mannschaft will national wie international vorne mitmischen

Bilder oder Fotos hochladen
Das Bild steht Ihnen zum honorarfreien Abdruck zur Verfügung. Der Photocredit geht an: Peter Weber, Bildunterschrift: „Das neue Team Auto Eder Bayern“

Konstanz in Veränderung: Mit neuen Gesichtern, aber bewährtem Konzept will das Team Auto Eder Bayern auch in diesem Jahr in der nationalen wie internationalen Rennszene vorne mitmischen. Die junge Mannschaft, die heute in urigem Ambiente am Berggasthof Duftbräu erstmals offiziell vorgestellt wurde, erwartet auch in diesem Jahr spannende Aufgaben. «Der Kalender des Teams ist hochkarätig und sieht auch erneut viele internationale Einsätze vor», so Ralph Denk, Manager der Mannschaft. «Wir wollen den Fahrern das optimale Umfeld geben, um Erfahrungen zu sammeln, zu lernen und an Aufgaben zu wachsen. Wir wollen sie fördern und natürlich auch fordern. Es bleibt dabei, dass unser Ziel ist, den jungen Fahrern die Grundlagen für entscheidende Schritte Richtung Profi-Laufbahn zu gehen», erklärt der 43-Jährige im Rahmen der Präsentation der Mannschaft.

Weiterlesen

Team ABUS NUTRIXXION – 150 Athleten feierten und stimmten sich auf 2017 ein

Die 9. Saison des Team ABUS Nutrixxion wirft ihre Schatten voraus. Nur wenige Wochen vor dem Nutrixxion-Trainingslager im spanischen Denia stimmten sich Athletinnen und Athleten, Betreuer, Angehörige und Sponsoren zwei Tage lang auf die kommenden Monate ein. 150 von insgesamt 250 Teammitglieder – aufgeteilt in Straßenradsportlern, Mountainbikern und Triathleten – hatten den Weg trotz schwieriger Witterungsverhältnisse gemeistert, um beim traditionellen „Nutrixxion-Kick-Off“ dabei zu sein.

Aus ganz Deutschland, mit dem Auto oder mit dem Zug, ja sogar mit dem Bike hatten sie die Anreise gewagt. Um bis in die Nacht zu Feiern, die Teamkleidung in Empfang zu nehmen, sich für’s Teamfoto aufzustellen oder zum Abschluss an der ersten gemeinsamen Trainingsausfahrt teilzunehmen. Wie fasste es am Ende die Düsseldorferin Sandra Klute bei Facebook zusammen? „Liebes Nutrixxion-Team. Es war ein sehr schönes, gelungenes Teamfest.“ Stimmt. Dazu mit einem echten sportliches Highlight: die Vorstellung des MTB-Profis Markus Schulte-Lünzum, seines Zeichens zweifacher Deutscher Profi-Meister und zweimaliger Gewinner des U 23 Weltcups. Der MTB-Profi aus Haltern am See will 2017 seine Erfolgsserie mit Hilfe der Produkte aus dem Hause Nutrixxion noch weiter ausbauen.

Weiterlesen

Trainingscamps der individuellen Art – Grundlagenvorbereitung, Bergtraining und Etappenfahrt

Bilder oder Fotos hochladen

Ganz nach dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“, haben die Trainingsexperten von tg-trainingsplan wieder tolle Camps bzw. Fahrten für das Jahr 2017 für alle Rennradfans vorbereitet. Wer sich unter professioneller Anleitung und optimaler Betreuung durch das Team von tg-trainingsplan vorbereiten möchte ist hier genau richtig.

Rennradgrundlagencamp am Gardasee vom 11. bis 18. März 2017
Das Gebiet rund um den Gardasee ist mit seinem milden Klima und seiner Topographie optimal für ein März-Trainingslager geeignet. Haupttrainingsschwerpunkt in diesem Camp wird die Grundlage sein. Langweilig wird es nicht, denn neben dem See rufen auch die Berge. Abgerundet wird das Camp mit morgendlichen Kräftigungs-, abendlichen Beweglichkeitsübungen und Impulsvorträgen. Das Trainerteam inklusive Physiotherapeut betreut die Athleten während und nach den Trainingstouren. Das AktivHotel SantaLucia bietet alles, was ein Radsportherz benötigt.

Rennradbergtraininingscamp in Lingenau (Bregenzerwald) vom 2. bis 5. Juni 2017 (Pfingstwochenende)
Das Camp für die Bergfans zielt speziell auf die Verbesserung am Berg ab. Im wunderschönen Bregenzerwald gibt es optimale Bedingungen mit atemberaubenden Anstiegen, die am Berg fit machen. Am ersten Tag wird ein Bergleistungstest gefahren, auf dessen Grundlage dann zwei Leistungsgruppen eingeteilt und das Training abgestimmt werden. Das tägliche Training runden Impulsvorträge, Regenerationseinheiten und individuelle Analysen der Trainingsdaten ab. Im Hotel Quellengarten in Lingenau wird auf die Sportler im Besonderen eingegangen und bietet für die Regeneration einen tollen Wellnessbereich an. Zusätzlich gibt es für die Athleten Verpflegung vor und nach den Touren durch PowerBar. Ein Begleitfahrzeug ist bei den Ausfahrten dabei.

Alp Bodensee Tour vom 13. bis 16. Juli 2017
Spannendes Aufwärmprogramm für die Sommerradmarathonzeit. Wer eine perfekte Vorbereitungstour für die Radmarathon Highlights im Sommer sucht, ist bei der Alp Bodensee Tour genau richtig. Die Etappentour bietet grandiose Pässe und traumhafte Abfahrten, verbunden mit perfektem Service. Zum Paket der Trainings-Experten gehören unter anderem Begleitfahrzeug, Gepäcktransport, physiotherapeutische Betreuung, Verpflegungsstationen, Trinkflaschen, Höhenprofile, GPS-Daten und Guidebetreuung. Mit den beiden Anstiegen auf das Zeinisjoch und das Hahntennjoch wird die Fahrt zu einer besonderen Herausforderung.

Weitere Informationen zu den Camps, den Etappen und die Anmeldung gibt es unter:

http://events.tg-trainingsplan.de/

Leif Lampater nach Kahnbeinbruch zurück im Training

rad-net ROSE-Fahrer Leif Lampater ist nach seinem schweren Sturz Anfang Mai, bei dem er sich eine Splitterung des Kahnbeins in der linken Hand zuzog, wieder zurück im Training. Nach einem kleinen Test am vergangenen Wochenende bei einem Derny-Rennen in Prien, bei dem er den dritten Platz belegte, ist der nächste Renneinsatz für den 23. Juli bei TIS Sixdays Night in Oberhausen geplant.

«Ich konnte fünf bis sechs Wochen gar nichts machen. Auch im normalen Leben war die Verletzung sehr einschränkend – ich konnte noch nicht mal mein Fleisch selber mit dem Messer schneiden. Deshalb bin ich froh, wieder richtig trainieren zu können und überhaupt das tun zu können, was man im Leben so braucht», erklärt Lampater, dessen Hand mit einer Schraube operativ stabilisert wurde. Seit einigen Tagen ist der 33-Jährige nun wieder auf dem Straßenrad unterwegs. «Das Rennen in Prien habe ich in mein Training eingebaut, es ist ja nicht weit von Zuhause», so Lampater.

Am 23. Juli will Leif Lampater dann wieder richtig ins Renngeschehen eingreifen. Er wird – genauso wie sein rad-net ROSE-Teamkollege Pascal Ackermann – bei der TIS Sixdays Night auf der Radrennbahn im badischen Oberhausen an den Start gehen. Lampater bildet dort mit Vorjahressieger Jesper Mørkøv aus Dänemark eine Paarung, Ackermann startet mit dem Schweizer Jan Freuler. «Ich habe das Okay von den Ärzten bekommen. Ich sollte jetzt nur drei Monate lang nicht stürzen», freut sich Lampater mit einem Augenzwinkern. Weiter stehen auch schon zwei Nachtourkriterien in seinem Rennkalender. «Danach werde ich sehen, wie die weitere Planung aussieht.»

Michel Koch, der sich eine Woche später bei einem Sturz die selbe Verletzung zuzog und dessen Bruch konservativ behandelt wurde, muss derweil noch etwas warten. In der nächsten Woche wird entschieden, ob er die Schiene ablegen und wieder auf der Straße trainieren kann. Derzeit ist nur Rollen-Training möglich. Sollte die Untersuchung positiv verlaufen, ist der erste Renneinsatz Kochs beim «Rudi Altig Race» auf dem Nürburgring am 31. Juli geplant.

Team Texpa-Simplon: Teamtrainigslager und Foto-Shooting

Wie in den letzten Jahren traf sich das Team Texpa-Simplon fast vollzählig auf Mallorca zum gemeinsamen Trainingslager. Die angenehmen Temperaturen ermöglichten ein umfangreiches Training und alle Fahrer konnten so nochmal wichtige Trainingskilometer für die anstehende Saison sammeln. Gleichzeitig bot sich die Möglichkeit die neuen Fahrer und Fahrerinnen kennenzulernen, die ersten Rennen zu planen und viele Fotos zu schießen.

Neben den beiden bereits vorgestellten Neuzugängen Christoph Soukup und Simon Gessler wird das Team Team Texpa-Simplon ab 2016 durch ein Co-Team erweitert. Hier werden junge und talentierte Fahrer unterstützt und erhalten die Möglichkeit bei großen internationalen Rennen und Etappen-Rennen zu starten. Mit Annette Griner, Katharina Alberti, Jakob Britz und Tim Weismantel stoßen vier neue Fahrer/innen dazu, die sehr gut ins bestehende Team passen und auch dessen sportlichen Möglichkeiten erweitern. Erstmals wird das Texpa-Simplon Trikot auch in der Damenklasse und bei Etappenrennen in der Mixed-Kategorie vertreten sein. Darüber hinaus konnte Jakob Britz bei der Transalp 2015 bereits zwischenzeitlich das Trikot des besten Nachwuchsfahrers überstreifen und wird versuchen in dieser Saison in dieser Wertung erneut anzugreifen.
Bilder oder Fotos hochladen

 

Porec Trophy / warm up

Bilder oder Fotos hochladen
2016-03-05 Renninformation Amplatz-BMC
Heute schnell trainiert, morgen dann schnell fahren. Das wäre der Plan. Für morgen wird stürmischer Wind vorhergesagt, also aufpassen und dabei sein, wenn die Post abgeht.

Bilder oder Fotos hochladen
Istrian Spring Trophy 2015 (16)
Bilder oder Fotos hochladen
Istrian Spring Trophy 2015 (20)
Bilder oder Fotos hochladen
Istrian Spring Trophy 2015 (31)
Bilder oder Fotos hochladen
warm up Porec Trophy 002

 

Neues aus der Radportwelt – jeden Tag aktuell unter www.radsport-forum.info

Gewinne einen Startplatz bei der Alpen Challenge inklusive Trainingsvorbereitung und Übernachtung

Bilder oder Fotos hochladen

Du möchtest bei der Alpen Challenge „Europas schönstem Radmarathon“ starten?
Du möchtest auf diesen Tag optimal vorbereitet sein?
Dann nutze jetzt deine Chance! Greif mit tg-trainingsplan, dem Experten für Trainingssteuerung und dem Hotel Weiß Kreuz aus Thusis bei der Alpen Challenge an!
Es wird ein Startplatz, eine dreimonatige individuelle Trainingsvorbereitung und eine Übernachtung im Hotel Weiß Kreuz verlost.
Wie kannst Du gewinnen? Schicke ein Foto Deines aktuellen Trainings bis 31. März 2016 an tg-trainingsplan@alpenchallengelenzerheide.ch und scheibe, warum genau Du das Paket gewinnen möchtest.