Schlagwort-Archiv: Arctic Race of Norway

Arctic Race of Norway: Kampf der Puncheure in der Finnmark


Am Donnerstag startet die sechste Austragung des Arctic Race of Norway. Die viertägige Rundfahrt macht ihrem Status als weltweit nördlichstes Rennen auch 2018 wieder alle Ehre und findet dieses Mal komplett im größten Verwaltungsbezirk Norwegens, der Finnmark, statt. Der Kurs führt in diesem Jahr von der Hauptstadt der Finnmark, Vadsø, in die größte Stadt der Finnmark, Alta. Die vier Etappen sind wie gemacht für die Puncheure im Feld. Wellige Profile und klassikerartige Anstiege versprechen ein offenes Rennen mit vielen Attacken.

Während das Artic Race of Norway voraussichtlich zum ersten Mal ohne deutsche Beteiligung stattfindet, richten sich im Kampf um die Gesamtwertung die Augen auf die WorldTour-Teams BMC und Astana. BMC möchte den Titelgewinn vom letzten Jahr wiederholen und setzt dafür auf Nicolas Roche und Damiano Caruso, für den das Rennen zum Formtest nach einer sehr guten Tour de France wird. Die Ambitionen von Astana werden von Omar Fraile, Solosieger der 14. Etappe der Tour de France nach Mende, und dem estnischen Meister Tanel Kangert getragen.
Warren Barguil (Fortuneo-Samsic) und Guillaume Martin (Wanty-Group Gobert) gehören genauso zum Favoritenkreis des weltweit nördlichsten Rennens, wie Mathieu van der Poel (Corendon-Circus), der am Sonntag den Vize-Europameistertitel zu seinen beeindruckenden Palmarès hinzufügen konnte. Auf diesem Terrain fühlt sich auch Connor Swift wohl, der das prestigeträchtige Meistertrikot Großbritanniens trägt und als Stagiare bei Dimension Data startet. Auch der letztjährige Zweitplazierte des Arctic Race of Norway, August Jensen (Israel Cycling Academy), wird besonders motiviert sein, in diesem Jahr das Rennen auf der obersten Stufe des Podiums zu beenden. Der 26-jährige ist der einzige Radprofi aus dem Norden Norwegens.
In die Sprintentscheidungen werden Christophe Laporte (Cofidis), Etappenzweiter in Pau, und Andrea Pasqualon (Wanty-Groupe Gobert), der bei den Sprints der diesjährigen Tour de France konstant in die Top10 fuhr, genauso eingreifen, wie der frühere norwegische U23-Meister Sondre Holst Enger (Israel Cycling Academy).
Deutsches Pressebüro A.S.O.
Sandra Schmitz
Mobil: +49 160 973 89898
Email: sandra@flessnerschmitz.com
Presse A.S.O.
Clara Brunel
Mobil: +33 (6) 07 02 42 17
Email: cbrunel@aso.fr

Hermans gewinnt in Norwegen und übernimmt die Gesamtführung

Ben Hermans vom BMC Racing Team gewinnt die Samstagsetappe des Arctic Race of Norway in beeindruckender Weise und übernimmt die Gesamtführung vor dem letzten Tag. Hermans konnte Rein Taaramäe (Astana Pro Team) einholen und attackierte dann selbst 150 Meter vor dem Ziel der 183 Kilometer langen Etappe. Er gewann mit drei Sekunden Vorsprung und verzeichnete seinen dritten Sieg in diesem Jahr.

“Ich war immer 150 Meter hinten”, sagte Hermans. “Ich wusste, dass es auf den letzten einenhalb Kilometern Gegenwind geben würde und hätte mich an die Spitze setzen können, aber ich hätte mich dabei kaputt gemacht. Darum blieb ich am Hinterrad meines Teamkollegen. Auf dem letzten Kilometer gab es dann Rückenwind und so attackierte ich vollgas. 250 Meter vor dem Ziel musste ich sprinten, um die Etappe gewinnen zu können.”

Weiterlesen

Sam Bennett sprintet auf das Podium zum Auftakt des Arctic Race of Norway

BORA – ARGON 18 Sprinter Sam Bennett hat gleich beim ersten Renneinsatz nach der Tour de France seine Klasse unter Beweis gestellt. Bei der Auftaktetappe des Arctic Race of Norway sprintete der 24-jährige Ire nach 213,5 Kilometer auf den dritten Platz. Bennett musste sich im anspruchsvollen Bergauf-Sprint nur den beiden Norwegern Alexander Kristoff (Katusha) und Edvald Boasson Hagen (MTN-Qhubeka) geschlagen geben. Für Bennett, der im Juli sein Debut bei der Tour de France gegeben hat, ist es bereits das sechste Sprint-Podium in dieser Saison. In der Gesamtwertung wird Bennett als bester Jungprofi geführt und wird morgen im weißen Trikot starten.

Hushovd führt das BMC Racing Team in Norwegen an

Thor Hushovd wird als Titelverteidiger der Arctic Race of Norway das BMC Racing Team am Dienstag zum letzten Mal in das Rennen in seinem Heimatland führen.

Fünf Fahrer im Aufgebot
Hushovd gewann zwei Etappen auf dem Weg zum Gesamtsieg der ersten Ausgabe des Rennens im letzten Jahr, die als „nördlichstes Profi-Radrennen der Welt“ betitelt wird. Der ehemalige Strassenweltmeister verkündigte im Juni, dass dies sein letztes Jahr als Radprofi werden wird. Die beiden Stagiaires Luke Davison und Loïc Vliegen werden Hushovd im fünfköpfigen Kader des Rennens über vier Tag begleiten.

Fahrer:
Luke Davison (AUS), Thor Hushovd (NOR), Sebastian Lander (DEN), Amaël Moinard (FRA), Loïc Vliegen (BEL).

Sportdirektor:
Yvon Ledanois (FRA)

Staff:
Mechanic: Peter De Bleecker (BEL), Alessandro Gaia (ITA). Press Officer: Andrea Agostini (ITA). Soigneurs: Bernd Coutteau (BEL), Gunther Landrie (BEL), María Martín Morales Auxiliadora (ESP).

Team-Argos Shimano: Nikias Arndt gewinnt in Norwegen

Nikias Arndt (GER) has won the third stage of the Arctic Race of Norway after a great lead-out from his Team Argos-Shimano team mates in the final bunch sprint.
Luck was against the team in the past two days but their fortune turned today as Arndt raised his arms in victory at the end of the 201.5km stage to Stokmarknes. Weiterlesen

Team NetApp-Endura: Ralf Matzka in Norwegen vorne dabei

Als das nördlichste Radrennen, das je stattgefunden hat, startete heute die erste Ausgabe des Arctic Race of Norway mit einem Rundkurs über 192,5 Kilometer in der Stadt Bodo. Im erwarteten Massensprint verwies der niederländische Top-Sprinter Kenny van Hummel (Vacansoleil-DCM) seinen Teamkollegen Barry Markus und den Deutschen Rüdiger Selig (Katusha) auf die nachfolgenden Plätze. Weiterlesen

Team NetApp-Endura: Start beim ersten Arctic Race of Norway

Heute startet das Team NetApp-Endura bei der ersten Ausgabe des Arctic Race of Norway, welches vom Veranstalter der Tour de France organisiert wird. Die viertägige Rundfahrt in Norwegen beginnt am 8. August in Bodo und führt über die Inselgruppen Lofoten und Vesteralen mit Ziel in Harstad, der drittgrößten Stadt in Nordnorwegen. Weiterlesen