Schlagwort-Archiv: Heizomat

Die Teams rad-net ROSE und Heizomat bündeln ihre Kräfte

Aus zwei wird eins: Die beiden deutschen Continental-Teams rad-net ROSE und
bündeln ihre Kräfte. Unter dem Namen «Heizomat rad-net» werden sie ab der Saison 2018 gemeinsame Wege gehen.

«Beide Teams sind seit einigen Jahren eine feste Größe im deutschen Radsport. Ich bin mir sicher, dass sich uns durch die Bündelung der Ressourcen und die Zusammenarbeit mit Heizomat und Markus Schleicher neue Möglichkeiten eröffnen und wir ein starkes Team entwickeln. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit», so rad-net ROSE-Teammanager Ulrich Müller.

«Das Team Heizomat hat sich in den vergangenen 16 Jahren in der deutschen Spitze mit über 200 Siegen etabliert. Dies war nur mit der sehr zuverlässigen Unterstützung unserer langjährigen Sponsoren und Ausrüster möglich. Nun ist es an der Zeit, den gesellschaftlichen Veränderungen, von denen auch der Radsport nicht verschont bleiben wird, Rechnung zu tragen. Ich denke, wir werden als Team Heizomat rad-net für die Zukunft sportlich und wirtschaftlich solide aufgestellt sein. Durch die Fusion versprechen wir uns, weiterhin erfolgsorientierten deutschen Fahrern ein verantwortungsvolles Umfeld mit gutem Rennprogramm bieten zu können», erklärt Heizomat-Teammanager Markus Schleicher.

Das Team Heizomat, zunächst als U23-Team gegründet, ist mit seiner 16-jährigen Geschichte eine der ältesten Mannschaften im Peloton. Das rad-net ROSE Team wurde 2013 gegründet und arbeitete sich schnell an die Spitze und kann auf mehrere Deutsche Meistertitel sowie WM-Titel und Vizeweltmeisterschaften zurückblicken.

Für weitere Infos und Fotos können Sie gerne unsere Internetseite sowie unsere Teamseite auf Facebook besuchen.

Mit Dank an unsere Sponsoren

Oder möchten Sie den den Medienservice künftig an eine andere E-Mailadresse erhalten?
Dann klicken Sie bitte hier »

Landesverbandsmeisterschaften – Vier Medaillen für Heizomat

Bei den Landesverbandsmeisterschaften am vergangenen Wochenende konnte das Team Heizomat eine Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille gewinnen. Julien Essers gewann die Hessenmeisterschaft, Laurin Winter holte sich Silber beim Straßenrennen sowie beim Zeitfahren in Baden-Württemberg und Philipp Zwingenberger wurde Dritter in Sachsen.

Weiterlesen

Team Heizomat: Kadervorstellung III

Im letzten Teil der kurzen Vorstellung des Heizomat-Kaders 2015 widmen wir uns den jüngsten Fahrern der fränkischen Mannschaft.Aaron Krauss aus Freiburg ist Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Kaiserslautern (Sportschule) und hat seine Stärken im Einzelzeitfahren. Der 19-jährige konnte 2013 Deutscher Juniorenmeister im Kampf um die Uhr werden und war im selben Jahr Teilnehmer der Europameisterschaft. Nach sechsmonatiger Pause im vergangenen Jahr geht er hochmotiviert in die Saison 2015.Der 18-jährige Laurin Winter ist der jüngste Fahrer im Heizomatkader 2015. Der Sohn vom ehemaligen Deutschen Amateurmeister (1989 in Schweinfurt) Uwe Winter, gilt ebenso als sehr guter Zeitfahrer und hat die Schnelligkeit um aus kleineren Gruppen heraus zum Erfolg zu kommen. Es soll im Team Heizomat behutsam aufgebaut werden und seine Chancen erhalten.Für Teammanager Markus Schleicher ist die Fahrersuche damit noch nicht abgeschlossen. “Wir sind noch für eine weitere Neuverpflichtung, vorzugsweise ein endschneller Fahrer, offen. Dementsprechend werden wir die ersten Rennen der Saison aufmerksam verfolgen und den Markt sondieren.”

Fabian Schormair gewinnt sein Heimrennen

Der Aichacher Fabian Schormair feierte gestern beim Kriterium um den Preis der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen seinen ersten Sieg im Heizomat-Trikot. Bei seinem Heimrennen war er lange als Solist unterwegs und siegte mit großem Punktepolster.

Weiterlesen

Heizomat gewinnt Bundesliga-Gesamtwertung

Im 13. Jahr seines Bestehens gewinnt das Team Heizomat erstmals die Gesamtmannschaftswertung der Radbundesliga. Beim zweigeteilten Bundesliga-Finale in Berlin holte sich das fränkische Team die Plätze 2 und 4 in den Tagesmannschaftswertungen. Beim Zeitfahren auf dem Flughafen Berlin Brandenburg verpasste Jan-Niklas Droste knapp den Tagessieg.

Weiterlesen

Florenz Knauer holt sich Rundfahrtsieg in Kanada

Das Abenteuer Kanada endete für das Team Heizomat mit dem Gesamtsieg von Florenz Knauer bei der Tour de White Rock. Bei zwei Rundfahrten und drei Eintagesrennen in der Region Vancouver konnten insgesamt 10 Top10- und 3 Podiums-Platzierungen herausgefahren werden.

Weiterlesen

Team Heizomat verpflichtet Florenz Knauer

Die Leistungsträger der abgelaufenen Saison 2013, Jan-Niklas Droste, Alexander Grad, Johannes Weber, Fabian Schormair und Dario Rapps, werden auch in der kommenden Saison für das fränkische Heizomatteam starten. Mit Raphael Freienstein, der in Zukunft seinen beruflichen Werdegang in den Vordergrund stellt, musste ein sehr guter Ergebnisfahrer ersetzt werden. Weitere Abgänge sind Manuel Straub (Ende der sportlichen Laufbahn), Jan Wälzlein (wechselt nach Regenburg) und Max Merk (wechselt vermutlich zum Team Stuttgart). Der Langzeitverletzte Yannik Achterberg bekommt die Möglichkeit, im Falle einer hundertprozentigen Genesung, im Laufe der Saison 2014 ins Team Heizomat, wieder eingegliedert zu werden.

Weiterlesen

Heizomat-Fahrer beenden im Münsterland die Straßensaison

Jan-Niklas Droste hat seiner überaus erfolgreichen Saison zwei weitere Siege hinzugefügt. Er gewann die Hessische Bergzeitfahr-Meisterschaft und ein MTB-Rennen in seiner Heimatstadt Rinteln. Dario Raps verpasste in Aichach das Podium knapp und wurde Vierter. Weiterlesen

Team Heizomat: Droste wird Hessenmeister

Jan-Niklas Droste reitet weiter auf der Erfolgswelle. Nach seinen Siegen in Mehlingen und Bellheim stand er bei der Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren erneut auf dem obersten Podestplatz und sorgte damit für den 15. Saisonsieg des Team Heizomat. Weiterlesen