Schlagwort-Archive: Ethan Hayter

Tour of Britain – Etappe 7

Hawick – Edinburgh – 195 Km


Photo by Plomi

1 LAMPAERT Yves BEL DECEUNINCK – QUICK-STEP 04:39:09
2 JORGENSON Matteo USA MOVISTAR TEAM 00:00
3 GIBSON Matthew GBR RIBBLE WELDTITE PRO CYCLING 00:00
4 BALLERINI Davide ITA DECEUNINCK – QUICK-STEP 00:35
5 EENKHOORN Pascal NED JUMBO-VISMA 00:41
6 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 01:51
7 VAN AERT Wout BEL JUMBO-VISMA 01:51
8 KANTER Max GER TEAM DSM 01:51
9 DENNIS Rohan AUS INEOS GRENADIERS 01:51
10 SBARAGLI Kristian ITA ALPECIN-FENIX 01:51

Gesamt:

1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 27:34:32
2 VAN AERT Wout BEL JUMBO-VISMA 00:04
3 ALAPHILIPPE Julian FRA DECEUNINCK – QUICK-STEP 00:21
4 HONORÉ Mikkel Frølich DEN DECEUNINCK – QUICK-STEP 00:35
5 WOODS Michael CAN ISRAEL START-UP NATION 00:54
6 DENNIS Rohan AUS INEOS GRENADIERS 01:08
7 MARTIN Dan IRL ISRAEL START-UP NATION 01:10
8 SBARAGLI Kristian ITA ALPECIN-FENIX 01:37
9 DONOVAN Mark GBR TEAM DSM 01:58
10 RODRIGUEZ Carlos ESP INEOS GRENADIERS 02:01

Tour of Britain – Etappe 6

Carlisle – Gateshead – 198 Km

1 Wout Van Aert (Bel) Jumbo-Visma 4:35:56
2 Ethan Hayter (GBr) Ineos Grenadiers
3 Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck-QuickStep
4 Gonzalo Serrano Rodriguez (Spa) Movistar Team
5 James Shaw (GBr) Ribble Weldtite Pro Cycling
6 Michael Woods (Can) Israel Start-up Nation
7 Daniel Martin (Irl) Israel Start-up Nation
8 Mikkel Honoré (Den) Deceuninck-QuickStep
9 Matteo Jorgenson (USA) Movistar Team 0:00:04
10 Carlos Rodriguez Cano (Spa) Ineos Grenadiers

Gesamt:
1 Ethan Hayter (GBr) Ineos Grenadiers 22:53:32
2 Wout Van Aert (Bel) Jumbo-Visma 0:00:04
3 Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck-QuickStep 0:00:21
4 Mikkel Honoré (Den) Deceuninck-QuickStep 0:00:35
5 Michael Woods (Can) Israel Start-up Nation 0:00:54
6 Rohan Dennis (Aus) Ineos Grenadiers 0:01:08
7 Daniel Martin (Irl) Israel Start-up Nation 0:01:10
8 Kristian Sbaragli (Ita) Alpecin-Fenix 0:01:37
9 Mark Donovan (GBr) Team DSM 0:01:58
10 Carlos Rodriguez Cano (Spa) Ineos Grenadiers 0:02:01

Tour of Britain – Etappe 5

Alderley Park – Warrington 152km

1 Ethan Hayter (GBr) Ineos Grenadiers 3:33:01
2 Giacomo Nizzolo (Ita) Team Qhubeka Assos
3 Daniel McLay (GBr) Team Arkea-Samsic
4 Luke Lamperti (USA) Trinity Racing
5 Mark Cavendish (GBr) Deceuninck-QuickStep
6 Colin Joyce (USA) Rally Cycling
7 Michal Paluta (Pol) Global 6 Cycling
8 Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck-QuickStep
9 Gonzalo Serrano Rodriguez (Spa) Movistar Team
10 Kristian Sbaragli (Ita) Alpecin-Fenix

Gesamt:
1 Ethan Hayter (GBr) Ineos Grenadiers 18:17:42
2 Wout Van Aert (Bel) Jumbo-Visma 0:00:08
3 Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck-QuickStep 0:00:19
4 Mikkel Honoré (Den) Deceuninck-QuickStep 0:00:29
5 Michael Woods (Can) Israel Start-up Nation 0:00:48
6 Rohan Dennis (Aus) Ineos Grenadiers 0:00:52
7 Daniel Martin (Irl) Israel Start-up Nation 0:01:04
8 Kristian Sbaragli (Ita) Alpecin-Fenix 0:01:21
9 Mark Donovan (GBr) Team DSM 0:01:42
10 Xandro Meurisse (Bel) Alpecin-Fenix 0:01:46

Tour of Britain – Etappe 3 TTT

Carmarthenshire TTT – 18,2 Km

1 INEOS GRENADIERS 00:20:22
2 DECEUNINCK – QUICK STEP 00:17
3 TEAM JUMBO-VISMA 00:20
4 ISRAEL START-UP NATION 00:43
5 TEAM DSM 00:57
6 ALPECIN-FENIX 00:57
7 MOVISTAR TEAM 01:08
8 RIBBLE WELDTITE PRO CYCLING 01:09
9 TRINITY RACING 01:24
10 TEAM ARKÉA SAMSIC 01:28
11 RALLY CYCLING 01:32
12 GREAT BRITAIN 01:57
13 CANYON DHB SUNGOD 02:02
14 TEAM QHUBEKA NEXTHASH 02:20
15 CAJA RURAL – SEGUROS RGA 02:25
16 SAINT PIRAN 02:32
17 SWIFTCARBON PRO CYCLING 02:38
18 GLOBAL 6 CYCLING 02:56

Gesamt:
1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 09:40:21
2 DENNIS Rohan AUS INEOS GRENADIERS 00:06
3 VAN AERT Wout BEL JUMBO-VISMA 00:16
4 ALAPHILIPPE Julian FRA DECEUNINCK – QUICK-STEP 00:23
5 HONORÉ Mikkel Frølich DEN DECEUNINCK – QUICK-STEP 00:23
6 EENKHOORN Pascal NED JUMBO-VISMA 00:38
7 WOODS Michael CAN ISRAEL START-UP NATION 00:49
8 MARTIN Dan IRL ISRAEL START-UP NATION 00:49
9 SBARAGLI Kristian ITA ALPECIN-FENIX 01:03
10 MEURISSE Xandro BEL ALPECIN-FENIX 01:03
11 DONOVAN Mark GBR TEAM DSM 01:03
12 CARPENTER Robin USA RALLY CYCLING 01:06
13 SERRANO Gonzalo ESP MOVISTAR TEAM 01:10
14 JORGENSON Matteo USA MOVISTAR TEAM 01:14
15 SHAW James GBR RIBBLE WELDTITE PRO CYCLING 01:15

Tour of Norway – Etappe 2

Sirdal (Tjørhomfjellet) – Sirdal (Fidjeland) – 185 Km

1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 04:16:32
2 VAN DER SANDE Tosh BEL LOTTO SOUDAL 00:00
3 TEUNISSEN Mike NED JUMBO-VISMA 00:00
4 SCHELLING Ide NED BORA-HANSGROHE 00:00
5 BYSTROM Sven Erik NOR UAE TEAM EMIRATES 00:00
6 AASVOLD Kristian NOR TEAM COOP 00:00
7 SHAW James GBR RIBBLE WELDTITE PRO CYC 00:00
8 HOELGAARD Markus NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:00
g ERIKSSON Lucas SWE RIWAL CYCLING TEAM 00:00
10 VAN DER LUKE Nick NED RIWAL CYCLING TEAM 00:00

Gesamt:

1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 08:00:42
2 SCHELLING Ide NED BORA- HANSGROHE 00:15
3 TEUNISSEN Mike NED JUMBO-VISMA 00:29
4 SHAW James GBR RIBBLE WELDTITE PRO CYCLING 00:33
5 AASVOLD Kristian NOR TEAM COOP 00:33
6 HOELGAARD Markus NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:33
7 JENSEN Mattias DEN TREK-SEGAFREDO 00:33
8 ERIKSSON Lucas SWE RIWAL CYCLING TEAM 00:33
9 TR/EEN Torstein NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:35
10 BYSTROM Sven Erik NOR UAE TEAM EMIRATES 00:41
11 COMBAUD Romain FRA TEAM DSM 00:41

Tour of Norway – Etappe 1

Egersund – Sokndal (Kroheia) – 151 Km

1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 03:44:30
2 SCHELLING Ide NED BORA – HANSGROHE 00:01
3 TRÆEN Torstein NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:11
4 JENSEN Mattias DEN TREK – SEGAFREDO 00:13
5 SHAW James GBR RIBBLE WELDTITE PRO CYCLING 00:13
6 GANNA Filippo ITA INEOS GRENADIERS 00:13
7 TEUNISSEN Mike NED JUMBO-VISMA 00:13
8 AASVOLD Kristian NOR TEAM COOP 00:13
9 HOELGAARD Markus NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:13
10 ERIKSSON Lucas SWE RIWAL CYCLING TEAM 00:13

Gesamt:
1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 03:44:20
2 SCHELLING Ide NED BORA – HANSGROHE 00:05
3 TRÆEN Torstein NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:17
4 JENSEN Mattias DEN TREK – SEGAFREDO 00:23
5 SHAW James GBR RIBBLE WELDTITE PRO CYCLING 00:23
6 GANNA Filippo ITA INEOS GRENADIERS 00:23
7 TEUNISSEN Mike NED JUMBO-VISMA 00:23
8 AASVOLD Kristian NOR TEAM COOP 00:23
9 HOELGAARD Markus NOR UNO – X PRO CYCLING TEAM 00:23
10 ERIKSSON Lucas SWE RIWAL CYCLING TEAM 00:23

Ide Schelling mit starkem zweiten Platz zum Auftakt der Tour of Norway

Die erste Etappe der Tour of Norway 2021 führte bei angenehmen Wetterbedingungen über 156 Kilometer und profiliertes Terrain von Egersund nach Sokndal. Mit einem Schlussansteig der zweiten Kategorie sollte es schon eine erste Vorentscheidung im Kampf um das Gesamtklassement geben. Während sich zu Beginn der Etappe vier Fahrer vom Hauptfeld absetzen konnten, waren die BORA-hansgrohe Fahrer gesammelt im Peloton vertreten. In der Vorbereitung auf das Finale verkleinerte sich das Hauptfeld durch die profilierte Streckenführung automatisch und der Abstand zu den Ausreißern schrumpfte auf wenige Sekunden bis die letzten beiden Verbliebenen schließlich bei Kilometer 146 gestellt wurden. Die Entscheidung um den Tagessieg und somit auch schon eine erste Vorentscheidung für den Gesamtsieg brachte der 4,7 Kilometer lange und im Schnitt 5,7% steile Schlussanstieg, welcher mit Abschnitten von bis über 15% nicht zu unterschätzen war. Ide Schelling konnte sich dann im Schlussanstieg mit einer starken Attacke von der Gruppe der Favoriten lösen, sodass er nur noch einen Begleiter hatte. Aufgrund dessen Sprintstärke führte Schelling das Duo alleine ins Ziel, um möglichst viel Zeit für die Gesamtwertung herauszuholen und wurde starker Zweiter. Mit über 12 Sekunden auf die meisten Favoriten hat Schelling damit eine aussichtsreiche Position für den Kampf um die Gesamtwertung.

Stimmen im Ziel
„Ich habe mich heute den ganzen Tag ziemlich gut gefühlt und hatte auch beim letzten Anstieg die richtigen Beine. Als einige Fahrer im Schlussanstieg wieder aufschließen konnten und wir ein wenig umherschauten, beschloss ich, es einfach auszuprobieren und attackierte. Als ich Hayter an meinem Hinterrad sah, war klar, dass ich mich nicht auf einen Sprint konzentrieren sollte und einfach jede mögliche Sekunde für die Gesamtwertung herausholen muss. Im Moment eine gute Position, von hier aus haben wir alle Möglichkeiten offen.“ – Ide Schelling
„Heute war mit über 3000 Höhenmeteren definitiv ein harter Tag für die Fahrer. Zu Beginn konnte sich eine starke Gruppe absetzen und wir versuchten diese zusammen mit den anderen großen Mannschaften zu kontrollieren, um Ide bestmöglich ins Finale zu bringen. Dieser hat einen tollen Job gemacht und mit seiner Attacke alle überrascht. Gegen seinen Begleiter Ethan Hayter wussten wir, dass er im Sprint wenig Chancen haben würde, daher hat er bis zum Zielstrich alles gegeben und ist von vorne gefahren, um möglichst viel Zeit für die Gesamtwertung herauszufahren.“ – Jean-Pierre Heynderickx, Sportlicher Leiter

Vuelta a Andalucia Ruta Ciclista del Sol – Etappe 5

Vera – Pulpí (107 km)

Zielsturz im Sprint einer kleinen Spitzengruppe
Daryl Impey hielt die Linie nicht ein und brachte so sich und den von hinten heranstürmenden Robert Stanard zu Fall, ohne Sturz wären dies die Plätze 1 und 2 gewesen. Beide wurden mit der Zeit der Spitzengruppe gewertet.

1 HAYTER Ethan (GBR) INEOS GRENADIERS 2:27:12
2 WALSLEBEN Philipp (GER) ALPECIN-FENIX 0:00:00
3 SKUJINS Toms (LAT) TREK – SEGAFREDO 0:00:00
4 LOPEZ MORENO Miguel Angel (COL) MOVISTAR TEAM 0:00:00
5 BYSTRØM Sven Erik (NOR) UAE TEAM EMIRATES 0:00:00
6 SERRANO RODRIGUEZ Gonzalo (ESP) MOVISTAR TEAM 0:00:00
7 RODRIGUEZ GARAICOECHEA Oscar (ESP) ASTANA – PREMIER TECH 0:00:00
8 TOLHOEK Antwan (NED) JUMBO-VISMA 0:00:00
9 GRMAY Tsgabu Gebremaryam (ETH) TEAM BIKEEXCHANGE 0:00:00
10 RODRIGUEZ CANO Carlos (ESP) INEOS GRENADIERS 0:00:03
11 EENKHOORN Pascal (NED) JUMBO-VISMA 0:00:10
12 ARCHBOLD Shane (NZL) DECEUNINCK – QUICK-STEP 0:00:10
13 GIBBONS Ryan (RSA) UAE TEAM EMIRATES 0:00:10
14 VAN HOOYDONCK Nathan (BEL) JUMBO-VISMA 0:00:10
15 CARRETERO Hector (ESP) MOVISTAR TEAM 0:00:15

Endstand

1 LOPEZ MORENO Miguel Angel (COL) MOVISTAR TEAM 21:06:55
2 TOLHOEK Antwan (NED) JUMBO-VISMA 0:00:20
3 AMEZQUETA MORENO Julen (ESP) CAJA RURAL-SEGUROS RGA 0:01:10
4 RODRIGUEZ CANO Carlos (ESP) INEOS GRENADIERS 0:01:43
5 SKUJINS Toms (LAT) TREK – SEGAFREDO 0:01:47
6 LASTRA MARTINEZ Jonathan (ESP) CAJA RURAL-SEGUROS RGA 0:02:06
7 HAYTER Ethan (GBR) INEOS GRENADIERS 0:02:13
8 PICCOLI James (CAN) ISRAEL START-UP NATION 0:02:24
9 BIZKARRA ETXEGIBEL Mikel (ESP) EUSKALTEL – EUSKADI 0:02:44
10 RODRIGUEZ GARAICOECHEA Oscar (ESP) ASTANA – PREMIER TECH 0:02:48
11 STANNARD Robert (AUS) TEAM BIKEEXCHANGE 0:02:49
12 GIBBONS Ryan (RSA) UAE TEAM EMIRATES 0:03:13
13 HERREGODTS Rune (BEL) SPORT VLAANDEREN – BALOISE 0:03:34
14 WILSLY Jonas (DEN) ASTANA – PREMIER TECH 0:03:36
15 SERRANO RODRIGUEZ Gonzalo (ESP) MOVISTAR TEAM 0:03:50

Vuelta a Andalucia Ruta Ciclista del Sol – Etappe 2

Iznajar – Alcalá la Real (185 km) Bergankunft, 1km steiler Schlußanstieg

Tom Skujins sah einen Kilometer vor Ziel wie der sichere Solosieger aus, wurde am extrem steilen Schlußanstieg aber dann doch noch von 8 Fahrern überholt.

1 HAYTER Ethan (GBR) INEOS GRENADIERS 5:04:30
2 LOPEZ MORENO Miguel Angel (COL) MOVISTAR TEAM 0:00:07
3 BYSTRØM Sven Erik (NOR) UAE TEAM EMIRATES 0:00:10
4 RODRIGUEZ CANO Carlos (ESP) INEOS GRENADIERS 0:00:14
5 AMEZQUETA MORENO Julen (ESP) CAJA RURAL-SEGUROS RGA 0:00:14
6 LASTRA MARTINEZ Jonathan (ESP) CAJA RURAL-SEGUROS RGA 0:00:17
7 STANNARD Robert (AUS) TEAM BIKEEXCHANGE 0:00:18
8 RODRIGUEZ GARAICOECHEA Oscar (ESP) ASTANA – PREMIER TECH 0:00:23
9 SKUJINS Toms (LAT) TREK – SEGAFREDO 0:00:25
10 ADRIA OLIVERAS Roger (ESP) EQUIPO KERN PHARMA 0:00:25
11 SERRANO RODRIGUEZ Gonzalo (ESP) MOVISTAR TEAM 0:00:25
12 TOLHOEK Antwan (NED) JUMBO-VISMA 0:00:25
13 IMPEY Daryl (RSA) ISRAEL START-UP NATION 0:00:31
14 FISHER-BLACK Finn (NZL) JUMBO-VISMA DEVELOPMENT TEAM 0:00:33
15 WILSLY Jonas (DEN) ASTANA – PREMIER TECH 0:00:35

Gesamtwertung
1 HAYTER Ethan (GBR) INEOS GRENADIERS 8:58:55
2 LOPEZ MORENO Miguel Angel (COL) MOVISTAR TEAM 0:00:10
3 BYSTRØM Sven Erik (NOR) UAE TEAM EMIRATES 0:00:13
4 LASTRA MARTINEZ Jonathan (ESP) CAJA RURAL-SEGUROS RGA 0:00:20
5 STANNARD Robert (AUS) TEAM BIKEEXCHANGE 0:00:21
6 RODRIGUEZ CANO Carlos (ESP) INEOS GRENADIERS 0:00:21
7 SERRANO RODRIGUEZ Gonzalo (ESP) MOVISTAR TEAM 0:00:25
8 SKUJINS Toms (LAT) TREK – SEGAFREDO 0:00:28
9 TOLHOEK Antwan (NED) JUMBO-VISMA 0:00:28
10 IMPEY Daryl (RSA) ISRAEL START-UP NATION 0:00:31
11 ADRIA OLIVERAS Roger (ESP) EQUIPO KERN PHARMA 0:00:32
12 RODRIGUEZ GARAICOECHEA Oscar (ESP) ASTANA – PREMIER TECH 0:00:43
13 AMEZQUETA MORENO Julen (ESP) CAJA RURAL-SEGUROS RGA 0:00:48
14 GIBBONS Ryan (RSA) UAE TEAM EMIRATES 0:00:50
15 HERREGODTS Rune (BEL) SPORT VLAANDEREN – BALOISE 0:00:50

3. Etappe Algarve Rundfahrt

Faro – Tavira – 203,10 Km
7. Mai 2021
1 BENNETT Sam IRL QUICK 05:02:14 40,32
2 VAN POPPEL Danny NED WANTY 00:00
3 MORKOV Michael DEN QUICK 00:00
4 ABERASTURIIZAGA Jon ESP CAJA RURAL-SEGUROS RGA 00:00
5 ACKERMANN Pascal GER HANSGROHE 00:00
6 GROSU Eduard-Michael ROU DELKO 00:00
7 BOUDAT Thomas FRA SAMSIC 00:00
8 OLIVEIRA Rui POR UAE TEAM EMIRATES 00:00
9 LEITÄO Iüri POR TAVFER-MEASINDOT-MORTÄGUA 00:02
10 GIBBONS Ryan RSA UAE TEAM EMIRATES 00:02

1 HAYTEREthan GBR INEOS GRENADIERS 14:28:04
2 RODRIGUES Joäo POR W52/FC PORTO 00:00
3 LASTRA MARTINEZ Jonathan ESP CAJA RURAL-SEGUROS RGA 00:00
4 GESBERTElie FRA SAMSIC 00:04
5 SOSA CUERVO Ivan Ramiro COL INEOS GRENADIERS 00:09
6 HENAO GOMEZ Sebastian COL INEOS GRENADIERS 00:20
7 ANTUNES Amaro POR W52/FC PORTO 00:30
8 EIKING Odd Christian NOR WANTY 00:34
9 PRODHOMME Nicolas FRA AG2R CITROEN TEAM 00:35
10 FERNANDES Luis POR RADIO POPULAR/BOAVISTA 00:35

Die 203 Kilometer der 3. Etappe der Volta ao Algarve führten heute von Faro nach Tavira. Dabei war die Strecke einmal mehr sehr wellig, dennoch bot das Profil eine zweite Chance für die Sprinter im Feld. Gleich nach dem Start konnten sich vier Fahrer vom Feld absetzen, die Gruppe wurde allerdings nie weiter als fünf Minuten ziehen gelassen. Unter der Tempoarbeit von BORA – hansgrohe und Deceuninck Quickstep wurde die Gruppe am Ende 10 Kilometer vor dem Ziel gestellt. Da auch heute das Finale sehr technisch war, mussten sich die Teams früh positionieren und BORA – hansgrohe war auf dem letzten Kilometer an der Spitze des Feldes. Doch einmal mehr lancierte S. Bennett seinen Sprint zum richtigen Zeitpunkt und konnte einen ungefährdeten Sieg einfahren. Pascal Ackermann landete heute auf Rang fünf.

Reaktionen im Ziel
„Wir waren eigentlich in guter Position, aber in der letzten Kurve musste ich bremsen, da habe ich mein Tempo verloren. Dann war ich überrascht, als Morkov links mit so viel Speed ankam. Da habe ich etwas zu lange gezögert, ob nach rechts oder links ziehen, aber der Fehler ist in der Kurve davor passiert.“ – Pascal Ackermann

„Also der fünfte Rang ist sicher nicht unser Anspruch, aber die Jungs haben grundsätzlich wieder gut gearbeitet. Wir haben das Rennen mit Lennard kontrolliert und im Finale waren wir zum richtigen Zeitpunkt vorne. Wir wollten noch zwei Mann vor Pascal nach der letzten Kurve haben, auch das hat geklappt. Aber Pascal konnte wohl den Schwung nicht so gut mitnehmen wie Sam und dann ist es enorm schwer, noch einmal neu anzutreten.“ – Jean-Pierre Heynderickx, sportlicher Leiter

2. Etappe Algarve Rundfahrt

2. Etappe: Sagres – Fóia – 192,80 Km
6. Mai 2021

1 HAYTER Ethan GBR INEOS GRENADIERS 04:48:44 37,99
2 RODRIGUES João POR W52 / FC Porto 00:00
3 LASTRA MARTINEZ Jonathan ESP CAJA RURAL-SEGUROS RGA 00:04
4 GESBERT Elie FRA TEAM ARKEA – SAMSIC 00:09
5 SOSA CUERVO Ivan Ramiro COL INEOS GRENADIERS 00:09
6 HENAO GOMEZ Sebastian COL INEOS GRENADIERS 00:20
7 ANTUNES Amaro POR W52 / FC Porto 00:30
8 EIKING Odd Christian NOR INTERMARCHÉ – WANTY – GOBERT MATÉRIAUX 00:34
9 FERNANDES Luís POR RADIO POPULAR – BOAVISTA 00:35
10 PRODHOMME Nicolas FRA AG2R CITROEN TEAM

= Gesamtwertung